ASV Michelfeld, Abteilung Fußball/1. und 2. Mannschaft:

Spielabsagen und Verlegungen (5 Spiele der 1. Mannschaft und 4 Spiele der 2. Manschaft):
# Sa., 7.10., 16 Uhr: ASV Michelfeld I - SG SV Wolfsberg/TSV Geschwand I -> Abgesagt. Nachholtermin Sa., 25.11., 14.30 Uhr -> generelle Absage der Nachholspiele am Sa./So., 25./26.11. und Bekanntgabe der sortigen Winterpause seitens der Kreisspielleitung am Di., 21.11., 10.04 Uhr. Nachholtermine: Im Jahr 2018.
# So., 29.10., 13 Uhr: SG SpVgg Weißennohe II/TSV Gräfenberg II - ASV Michelfeld II -> Abgesagt. Nachholtermin im Jahr 2018 (voraussichtlich am So., 11.03., 13 Uhr).
# So., 29.10., 15 Uhr: SpVgg Weißenohe I - ASV Michelfeld I  -> Abgesagt. Nachholtermin So., 11.03., 15 Uhr.
# Di., 31.10., 15 Uhr: ASV Michelfeld I - ASV Forth I -> Abgesagt. Nachholtermin im Jahr 2018 (voraussichtlich im Mai).
# Do., 2.11., 18.30 Uhr: ASV Michelfeld II - SV Moggast II -> Abgesagt. Nachholtermin im Jahr 2018 (voraussichtlich im Mai).
# So., 12.11., 12.30 Uhr: FC Troschenreuth II - ASV Michelfeld II ->Abgesagt. Nachholtermin im Jahr 2018 (voraussichtlich im Mai).
# So., 12.11., 14.30 Uhr: FC Troschenreuth I - ASV Michelfeld I ->Abgesagt. Nachholtermin im Jahr 2018 (voraussichtlich im Mai).
# Sa., 18.11., 12.30 Uhr: SG SC Kühlenfels II/SV Kirchenbirkig-Regenthal II - ASV Michelfeld II ->Abgesagt. Nachholtermin im Jahr 2018.
# Sa., 18.11., 14.30 Uhr: SV Kirchenbirkig/Regenthal I - ASV Michelfeld I ->Abgesagt. Nachholtermin im Jahr 2018.

=> Mögliche Nachholspieltermine gemäß offiziellen Rahmenterminplan:  Sa./So., 25./26.11., So., 11.03., Di., 1.05., Pfingst-Sa., 19.05. und Fronleichnam Do., 31.05.. Zudem können an allen Wochentagen Spiele angesetzt werden. Das Osterwochenende (Sa., 31.03. und Mo., 2.04.) bleibt normalerweise spielfrei.

 

Wochen-Spielberichte Großfeld

SG Auerbach
Zusammenfassende Wochen-Spielberichte über alle Teams (nach Kalender-Wochen)
Großfeld: A- bis D-Junioren
Ab 1.09.2017
Saison 2017/2018:

__________________________________________________________

KW 45 (6. bis 12. November):


Richtiger Spielkreiswechsel stimmt weiter zuversichtlich


Auerbacher Fußball-Nachwuchs spielt in der Oberpfalz überwiegend erfolgreich – Herbstrunde beendet, Hallensaison in der Planung

Auerbach (obl)
Die SG Auerbach hat in der letzten Outdoor-Spielwoche vor der Winterpause (KW 45, 6. bis 12. November) noch mal alles Menschenmögliche versucht, positiv das Jahr 2017 abzuschließen. Vier von sieben Mannschaften waren im Einsatz – mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen. Die Auerbacher Teams belegen in ihren neuen Ligen (Kreisklassen und Kreisgruppen)  die Ränge eins bis fünf und sind in einigen Extra-Wertungen auch sehr weit vorne dabei.

Die A-Junioren beendeten die erste Saisonhälfte bekanntlich schon am Samstag, 4. November mit dem Meistertitel in der U19-Quali-Kreisklasse Amberg/Weiden (der Aufstieg in die Kreisliga mit Beginn zur Frühjahrsrunde 2018 stand bei zwei direkten Quali-Plätzen bereits seit Samstag, 21. Oktober fest) und dem BFV-Kreispokal-Sieg im Finale gegen den BOL-Klub FC Amberg (hochverdient mit 1:0) am Samstag, 14. Oktober.

B1-Junioren mit guter Herbstrunden-Bilanz

Die U17-Kicker wussten als Tabellendritter am Samstag vor dem Anstoß am Schulsportplatz in Auerbach (alle anderen Plätze im Stadtgebiet waren entweder gesperrt oder belegt) vor 25 Zuschauern bereits, dass ihr Heimspiel gegen den Achten JFG Mittlere Vils Kümmersbruck nur noch statistischen Wert hatte. Die beiden direkten Aufstiegsplätze in der U17-Quali-Kreisklasse in Richtung Kreisliga konnten sich bereits die DJK Neustadt/WN und der SC Germania Amberg sichern. Dementsprechend fehlte es im SG-Spiel an der 100-prozentigen Konzentration und Konsequenz, trotz deutlich mehr Spielanteile und genügend Torchancen einen Sieg zu erringen. Nach dem 1:0 durch Julian Schäffner nach toller Vorarbeit von Christoph Speckner (16.) ließ man die Zielstrebigkeit auf das 2:0 vermissen. Beim 1:1 (35.) spielte Josef Grüner flach zu seinem Torhüter zurück, das Leder versprang vor der geplanten Ballannahme des Keepers und rutschte ins eigene Gehäuse. Da die Auerbacher auch in der zweiten Halbzeit drei Top-Chancen ohne Zielwasser nicht nutzten (41., 49., 76.), spielerisch in einigen Phasen nicht ihre Normalform zeigten und die körperlich sehr robusten Gäste ihren einzigen Torschuss (aus 18 Metern rechts vorbei, 79.) nicht im Kasten unterbrachten, blieb es beim mageren 1:1. Der mögliche Aufstieg wurde mit dem stolzen Rang drei zwar knapp verpasst, aber drei Liga-Bestwerte gehören der SG Auerbach: Beste Offensive (38 Tore in zehn Spielen), fairste Mannschaft (nur acht Gelbe Karten) und Torschützenkönig in den eigenen Reihen (Julian Schäffner traf wie der Ensdorfer Leon Hößl zehn Mal).

Die B2-Mannschaft (in der U17-Quali-Kreisgruppe 2 „außer Konkurrenz“ ohne Wertung aktiv) hat die Outdoor-Saison 2017 schon abgeschlossen. Nach fünf Spielen mit einem Sieg, drei Remis und einer Niederlage ist die Herbstrunde bereits seit Samstag, 21. Oktober beendet.

C1 und D1 in der oberen Tabellenhälfte, D2 „Meister“

Mit einem 11:0-Heimsieg gegen den Vorletzten SG Fahrenberg hat sich die C1-Mannschaft (torhungrigstes Team der Liga mit 44 Einschüssen in elf Spielen) aktuell auf den vierten Platz in der U15-Quali-Kreisklasse geschossen. Eine Neuansetzung oder Spielwertung der ausgefallenen Begegnung SG Illschwand/Schwend (Fünfter) gegen den Dritten SpVgg SV Weiden III steht noch aus. Nach einem Blitzstart durch Sebastian Speckner (1.) stand es zur Halbzeit durch Tore von Jannik Friedl (14.) und Sebastian Speckner (27.) schon 3:0. Nach dem Seitenwechsel trafen Speckner (mit insgesamt 16 Saisontreffern bester Torschütze der Liga) und Moritz Herrmann je drei Mal sowie Nico Oberst und Maximilian Schöppl.

Am Sonntagvormittag verlief das Spiel der C2-Junioren an der Degelsdorfer Straße ähnlich torreich wie der Auftritt der C1 einen Tag vorher – aber dieses Mal mit fast gleichwertiger Trefferverteilung.  Elias Guttenberger netzte in der dritten Minute zum 1:0 ein. Danach trafen die Gäste der SG Tremmersdorf/Neustadt-Kulm/Trabitz vier Mal bis zur Halbzeitpause (12., 16., 27., 32.). Nach dem 1:5 (55.) stemmten sich die Auerbacher gegen die drohende Niederlage, die allerdings Moritz Herrmann (58.) und Elias Guttenberger (64.) bei einem Eigentor des Gegners (70.) nicht mehr verhindern konnten – Endstand 4:5.

Die D1-Mannschaft hat mit nur einen Punkt aus den letzten drei Spielen ihren fünften Platz (unter zwölf Teams) in der U13-Quali-Kreisklasse nicht mehr verbessern können. Das Nachholspiel des Sechsten SG Vohenstrauß/Altenstadt (punktgleich mit Auerbach, direkten Vergleich hat Vohenstrauß verloren) gegen den Achten SV Raigering II ist für Freitag, 17. November um 17.30 Uhr angesetzt. Beim SC Eschenbach/Opf. führten die Auerbacher durch ein frühes Tor in der zweiten Minute mit 0:1, kassierten aber in Minute 13 bereits den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel traf der Gegner in der 46., 50. und 55. Minute zum 4:1.

Nach vier Siegen in Folge haben sich die D2-Junioren den ersten Platz in der U13-Kleinfeld-Kreisgruppe 2 verdient. Im letzten Spiel der Herbstrunde, das am Montag, 30. Oktober stattfand, konnte der vor dem Anpfiff punktgleiche SC Kirchenthumbach mit 3:2 bezwungen werden. Das Hinspiel in Kirchenthumbach ging noch mit 5:2 verloren. Mit 38:11 Toren und 15 Punkten aus sechs Spielen stehen die D2-Kicker nun abschließend an der Spitze ihrer Liga.

__________________________________________________________

KW 44 (30. Oktober bis 5. November):

Zwei Teams ganz oben

A- und D2-Junioren feierten „Meistertitel“ – mit dem Bus und zahlreichen Fans auf Tour –  Wochenbericht und Ausblick

Auerbach (obl)
Die SG Auerbach hat mit seinen Mannschaften auch in der vergangenen Woche (KW 44, 30. Oktober bis 5. November) für besondere positive Schlagzeilen gesorgt. Die sieben Großfeld-Teams holten drei Siege bei nur einer Niederlage – ein Team war spielfrei und zwei Mannschaften haben die Herbstrunde bereits beendet. Die Auerbacher Teams werden in ihren Ligen (Kreisklassen und Kreisgruppen)  – aktuell ein Spieltag vor der Winterpause – voraussichtlich die Ränge eins bis sechs belegen.

Die A-Junioren fuhren am letzten Spieltag zur entscheidenden Begegnung um die Meisterschaft in der U19-Quali-Kreisklasse Amberg/Weiden rund 80 Kilometer mit dem Bus nach Moosbach (sieben Kilometer von Vohenstrauß entfernt) – um dort gegen den Konkurrenten um den Titel JFG Oberpfälzer Grenzland anzutreten. Vor etwa 60 Zuschauern (davon rund 40 aus Auerbach) gewannen die mit 17 Kickern angereiste SG, die auf die Stammspieler Lukas Schleicher und Nico Winkler verzichten mussten, mit 0:3.  Jannik Freiberger stellte in der ersten Halbzeit (19.) die Weichen auf Sieg. Nach einer Roten Karte gegen den Torjäger der Gastgeber (67.) legten Marcel Meyer mit seinem 15. Saisontreffer (81.) und Tim Schmiedl (86.) in Überzahl noch zwei Tore in der Schlussphase nach. Nach dem vorher bereits feststehenden Aufstieg in die Kreisliga gelang den Auerbachern nun noch das „Sahnehäubchen“ in diesem Jahr – die Meisterschaft mit 59:8 Toren und 31 Punkten aus elf Spielen. Nach der Frühjahrsrunde in der Kreisliga wird dann ein Aufsteiger in die Bezirksoberliga ausgespielt. Zudem hat sich die Auerbacher U19 bekanntlich mit ihrem BFV-Kreispokal-Sieg am 14. Oktober für die erste Runde auf Bezirksebene (am Dienstag, 17. April mit einem Heimspiel gegen den Landesligisten SpVgg SV Weiden) qualifiziert.

B1-Junioren werden Herbstrunde gut abschließen

Die U17 war in der vergangenen Woche spielfrei und ist ein  Spieltag vor dem Abschluss der Herbstrunde Dritter in der Quali-Kreisklasse. Mit einem Heimsieg am Samstag, 11. November um 13.30 Uhr in Michelfeld gegen den Achten JFG Mittlere Vils Kümmersbruck könnte die bisher gute Bilanz mit 37:7 Toren und 21 Punkten aus neun Spielen noch ausgebaut werden. Allerdings sind die beiden direkten Aufstiegsplätze in Richtung Kreisliga unter normalen Umständen nicht mehr erreichbar, da man die direkten Duelle beim SC Germania Amberg (1:0) und bei der DJK Neustadt/WN (2:0) verlor. „Hintertürchen“ in Richtung Aufstieg: Wenn am Wochenende der Zweite Neustadt gegen den Vierten Ensdorf verliert und der Dritte Auerbach gegen Kümmersbruck gewinnt, sind Neustadt, Auerbach und Ensdorf punktgleich. In den direkten Vergleichen wären diese drei Teams ebenfalls punktgleich. Dann müssten unter den drei erwähnten Mannschaften Entscheidungsspiele ausgetragen werden, um den zweiten Aufsteiger zu ermitteln.

Die B2-Mannschaft (in der U17-Quali-Kreisgruppe 2 „außer Konkurrenz“ ohne Wertung aktiv) hat die Outdoor-Saison 2017 schon abgeschlossen. Nach fünf Spielen mit einem Sieg, drei Remis und einer Niederlage ist die Herbstrunde bereits seit Samstag, 21. Oktober beendet.

C1 und D1 in der oberen Tabellenhälfte

Mit einem klaren 0:5-Auswärtssieg beim SC Eschenbach/Opf. (nun Neunter) hat sich die C1-Junioren-Manschaft vom fünften auf den vierten Platz in der U15-Quali-Kreisklasse verbessert.  Die Tore erzielten Jannik Friedl mit einem Hattrick in der ersten Halbzeit (5., 9., 14.) sowie Sebastian Speckner (54.) und Luis Trapp (57.) nach dem Seitenwechsel. Am Samstag, 11. November steht um 13.30 Uhr an der Degelsdorfer Straße ein abschließendes Heimspiel gegen den Vorletzten SG Fahrenberg auf dem Programm. Die Teams auf den Rängen zwei und drei sind aktuell nur drei Punkte entfernt.

Das letzte Heimspiel 2017 der C2-Mannschaft gegen die SG Tremmersdorf/Neustadt-Kulm/Trabitz wurde am Sonntag, 29. Oktober abgesagt und findet nun am Sonntag, 12. November um 10.30 Uhr an der Degelsdorfer Straße statt. Die Ergebnisbilanz in der U15-Quali-Kreisgruppe 1 („außer Konkurrenz“ ohne Wertung am Ball) ist mit bisher drei Siegen und zwei Niederlagen positiv.

Die D1-Mannschaft verlor zu Hause gegen den neuen Vierten SG Hahnbach mit 0:4 und ist weiterhin Sechster unter zwölf Teams  in der U13-Quali-Kreisklasse.  Zur Halbzeit stand es bereits 0:2 nach Gegentoren in der 17. und 23. Minute. Die Gäste legten in den zweiten 30 Minuten noch zwei relativ späte Treffer (50., 59.) nach. Am Freitag, 10. November steht um 17.15 Uhr noch ein Auswärtsspiel beim Vorletzten SC Eschenbach/Opf. im Spielplan.

Nach zuletzt vier Siegen in Folge haben sich die D2-Junioren den ersten Platz in der U13-Kleinfeld-Kreisgruppe 2 verdient. Im letzten Spiel der Herbstrunde, das am vergangenen Montag stattfand, konnte der vor dem Anpfiff punktgleiche SC Kirchenthumbach mit 3:2 bezwungen werden. Das Hinspiel in Kirchenthumbach ging noch mit 5:2 verloren. Mit 38:11 Toren und 15 Punkten aus sechs Spielen stehen die D2-Kicker nun abschließend an der Spitze ihrer Liga.

_____________________________________________________________________________________________________

KW 43 (23. bis 29. Oktober):

Die Blickrichtung geht nach oben

Auerbacher Fußball-Junioren nach rund zwei Monaten mit guten Perspektiven – U19 kann noch Meister werden und B-Junioren mit theoretischen Aufstiegs-Chancen – Wochenbericht und Ausblick

Auerbach (obl)
Die SG Auerbach blieb mit seinen Mannschaften auch in der vergangenen Woche (KW 43, 23. bis 29. Oktober) ehrgeizig „am Ball“. Die sieben Großfeld-Teams holten drei Siege und ein Unentschieden – nur eine Partie ging verloren. Die B2 ist bereits in der Winterpause und das Heimspiel der C2 fiel aus. Die Auerbacher Mannschaften stehen in ihren Ligen (Kreisklassen und Kreisgruppen)  nach fünf bis zehn ausgetragenen Spielen in der Saison 2017/2018 im neuen Spielkreis Amberg/Weiden positiv und gut platziert auf den Rängen eins bis sechs.

Die A-Junioren gewannen am Samstag ihr letztes Heimspiel 2017 in der U19-Quali-Kreisklasse Amberg/Weiden gegen die JFG Obere Vils mit 9:0. Nach einem 6:0-Halbzeitstand mit Toren von Fabian Ziegler (4.), Tim Schmiedl (14., 43.), Andre Bachmann (15.), Jannik Freiberger (27.) und Mohamad Walipur (40.) konnten sich die Auerbacher in der Halbzeitpause den Luxus erlauben, drei Spieler auszuwechseln. Nach dem Seitenwechsel trafen noch Marcel Meyer (55.), Fabian Ziegler (60.) und Jannik Freiberger (77.) für die bereits als Aufsteiger in die Kreisliga feststehende SG. Als aktueller Tabellenführer mit 28 Punkten aus zehn Spielen steht am letzten Spieltag am Samstag, 4. November um 14 Uhr in Moosbach gegen den Zweiten JFG Oberpfälzer Grenzland (derzeit 27 Zähler aus neun Spielen, am Donnerstag noch in einem Nachholspiel gegen den SV Raigering im Einsatz) das entscheidende Spiel um die Meisterschaft auf dem Programm. Der Erste und Zweite der Quali-Kreisklasse spielen im Frühjahr in der Kreisliga.

B1-Junioren weiterhin oben mit dabei

Die U17-Kicker ließen nach einem 5:0 gegen Vohenstrauß und einem 0:7-Erfolg in Etzenricht nun am Samstag einen wieder souveränen Sieg folgen – dieses Mal am B-Platz in der Langgräfe in Michelfeld mit 6:0 (3:0) gegen den Letzten SG Hirschau/Schnaittenbach/Ehenfeld/Kohlberg. Nach zwei frühen Pfostenschüssen von Kevin Wache und Simon Brendel eröffnete Sascha Dennstädt den Torreigen (19.). Julian Schäffner traf drei Mal (23., 31., 72.) und hat nun zehn Treffer aus seinem Konto. Mittelstürmer Christoph Speckner (57.) und Kevin Wache (62.) trugen sich auch wieder in die Torschützenliste ein. Mit aktuell 21 Punkten aus neun Spielen und Rang zwei in der U17-Quali-Kreisklasse sind zwar noch die beiden direkten Aufstiegsplätze möglich – aber beim Restprogramm (die SG Auerbach ist am 4. November spielfrei und spielt dann am Samstag, 11. November um 13.30 Uhr zu Hause in Michelfeld gegen den derzeitigen Achten JFG Mittlere Vils  Kümmersbruck) müssten sich die drei eng beieinander liegenden Konkurrenten schon gegenseitig die Punkte wegnehmen.

Die B2-Mannschaft (in der U17-Quali-Kreisgruppe 2 „außer Konkurrenz“ ohne Wertung aktiv) hat die Outdoor-Saison 2017 schon abgeschlossen. Nach fünf Spielen mit einem Sieg, drei Remis und einer Niederlage ist die Herbstrunde bereits seit Samstag, 21. Oktober beendet.

C1 und D1 verpassten den Anschluss

Die 0:1-Heimniederlage der C1-Junioren gegen die SG Altenstadt/Parkstein bedeutete das tabellarische Abrutschen vom dritten auf den fünften Platz in der U15-Quali-Kreisklasse.  Das spielentscheidende Gegentor fiel in der 62. Minute. Für Sonntag, 5. November ist um 10.30 Uhr ein Auswärtsspiel beim Siebten SC Eschenbach/Opf. angesetzt.

Das Heimspiel der C2-Mannschaft gegen die SG Tremmersdorf/Neustadt-Kulm/Trabitz wurde am Sonntagvormittag abgesagt. Ein Nachholtermin für dieses letzte Spiel in der Herbstrunde 2017 steht noch nicht fest. Die Ergebnisbilanz in der U15-Quali-Kreisgruppe 1 („außer Konkurrenz“ ohne Wertung am Ball) ist mit bisher drei Siegen und zwei Niederlagen positiv.

Die D1-Mannschaft hat sich nach dem 3:3 (1:1) bei der SG Flossenbürg/Floß/Thanhausen um einen Platz vom fünften auf den sechsten Platz (unter zwölf Teams) in der U13-Quali-Kreisklasse verschlechtert. Der Gegner lag mit 1:0 vorne, aber die Auerbacher konnten die Partie zwischenzeitlich zu einer 1:3-Führung drehen. Die Heimelf erzielte in den letzten fünf Minuten (55., 59.) noch zwei Treffer und holten deshalb noch einen Punkt. Am Samstag, 4. November steht um 14.30 Uhr am Jahnweg ein Heimspiel gegen den Vierten SG Hahnbach im Spielplan.

Mit einem 1:5-Auswärtssieg bei der JFG Haidenaab-Vils II (mit Spielort Mantel) konnte die D2-Mannschaft ihren zweiten Tabellenplatz in der U13-Kleinfeld-Kreisgruppe 2 festigen. Für Montag, 30. Oktober um 17.30 Uhr ist am Jahnweg das abschließende Nachholspiel gegen den punktgleichen Ersten SC Kirchenthumbach terminiert.

__________________________________________________________

KW 42 (16. bis 22. Oktober):

Fußball in der Oberpfalz macht Spaß

Auerbacher Nachwuchskicker bleiben in der Erfolgsspur – U19 steigt in Kreisliga auf – Wochenbericht und Ausblick

Auerbach (obl)
Die SG Auerbach lieferte mit seinen Mannschaften in der vergangenen Woche (KW 42, 16. bis 22. Oktober) wieder positive Schlagzeilen. Die sieben Großfeld-Teams sammelten fünf Siege und ein Unentschieden – nur eine Partie ging verloren. Die Auerbacher Mannschaften stehen in ihren Ligen (Kreisklassen und Kreisgruppen)  nach vier bis neun ausgetragenen Spielen in der Saison 2017/2018 im neuen Spielkreis Amberg/Weiden weiterhin im Bereich der Aufstiegsplätze auf den Rängen eins bis fünf.

Die A-Junioren gewannen am Samstag gegen die JFG Amberg-Sulzbach West sicher mit 3:0, wobei die Tore schon in der ersten Halbzeit relativ früh durch Lukas Grüner (2.), Andre Bachmann (20.) und Tim Schmiedl (22.) fielen. Nach neun Spielen stehen die talentierten Kicker des Trainer-Duos Manuel Trenz und Florian Thiel mit 47:8 Toren und 25 Punkten derzeit auf Rang eins der U19-Quali-Kreisklasse Amberg/Weiden (der Zweite JFG Oberpfälzer Grenzland hat nach acht Spielen 24 Zähler) – und sind zwei Spieltage vor dem Abschluss der Herbstrunde nicht mehr von einem der beiden Aufstiegsplätze in die Kreisliga zu verdrängen. Dort spielen im Frühjahr zwölf Teams in zwei Sechser-Gruppen (mit Hin- und Rückspiel), eingeteilt nach sportlichen und geografischen Gesichtspunkten. Die beiden Erstplatzierten spielen in Hin- und Rückspiel den Kreismeister aus, der in die BOL aufsteigt. Mindestens ein Team (maximal zwei Mannschaften) steigt/steigen in die Kreisklasse ab.

In den zwei verbleibenden Spielen der Herbstrunde können die Auerbacher U19-Kicker noch Kreisklassen-Meister werden, wenn sie gegen den Dritten JFG Obere Vils (Samstag, 28. Oktober, 13 Uhr an der Degelsdorfer Straße) und beim Zweiten JFG Oberpfälzer Grenzland (Samstag, 4. November, 14 Uhr in Moosbach) entsprechend erfolgreich sind.

U17-Teams produzierten Tore

Die B1-Junioren zeigten am Freitagabend bei der SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen eine konzentrierte Mannschaftsleistung und ließen keinen einzigen gefährlichen Torschuss des Gegners zu. Nach einer 0:3-Halbzeitführung spielte das Team willensstark weiter und erzielte noch vier Tore zum 0:7-Endstand. Die Treffer gehen auf das Konto des emsigen Julian Schäffner (12., 29., 57., 78.) und von Mittelstürmer Christopher Speckner (34., 50., 53.). Als Tabellenzweiter der U17-Quali-Kreisklasse steht am Samstag, 28. Oktober um 13.30 Uhr in Michelfeld ein Heimspiel gegen den Letzten SG Hirschau/Schnaittenbach/Ehenfeld/Kohlberg auf dem Programm.

Die B2-Mannschaft (in der U17-Quali-Kreisgruppe 2 „außer Konkurrenz“ ohne Wertung aktiv) bot innerhalb einer Woche in zwei torreiche Heimspiele, konnte aber keines davon gewinnen. Beim 2:5 (2:1) am vergangenen Montagabend gegen die SG Kauerhof/Loderhof/Luitpoldhütte/Rosenberg führten die Auerbacher nach Toren von Sascha Dennstädt (30.) und Mohammad Al Younes (35.) zur Halbzeit, ehe die gegnerische Nummer zehn (insgesamt vier Tore an diesem Abend) maßgeblichen Anteil am Gäste-Sieg hatte. Beim 5:5 (1:3) am Samstag gegen die SG Schmidmühlen/Rieden/Vilshofen kassierte man wieder fünf Gegentore, konnte sich nach einem Zwei-Tore-Pausen-Rückstand und Zwischen-Ergebnis 3:5 aber wenigstens noch zu einem Unentschieden retten. Die SG-Tore erzielten Luis Lehner (6.) und der nach 21 Minuten eingewechselte Christoph Speckner (54., 61., 70., 74.). Nach fünf Spielen mit einem Sieg, drei Remis und einer Niederlage ist die Herbstrunde bereits beendet.

C1 und D1 spielen ebenfalls oben mit

Mit einem 1:4-Auswärtssieg kehrten die C1-Junioren am Freitagabend von ihrem Auswärtsspiel bei der SpVgg SV Weiden III zurück und sind weiterhin Dritter in der U15-Quali-Kreisklasse. Nach der 0:1-Halbzeitführung durch David Ziegler (33.) glichen die „Wasserwerkler“ in Minute 56 aus, ehe Leon Haberberger (60.), Luis Trapp (63.) und Nico Oberst (67.) noch einen Sieg herausschossen. Das Heimspiel gegen den Vierten SG Altenstadt/Parkstein ist für Samstag, 28. Oktober um 13.30 Uhr angesetzt – der Spielort steht noch nicht fest.

Die C2-Mannschaft (in der U15-Quali-Kreisgruppe 1 „außer Konkurrenz“ ohne Wertung am Ball) konnte am Samstag mit einem 3:7 (2:3)-Auswärtssieg beim SV Riglasreuth seine Bilanz auf drei Siege und zwei Niederlagen nun positiv gestaltet. Die Gastgeber gingen zwar in der zehnten Minute mit 1:0 in Führung, doch danach waren die Auerbacher mit Nico Oberst (15.),  Leon Haberberger (21., 37.), Elias Guttenberger (32., 39., 51.) und Luis Trapp (60.) am Drücker.

Mit 2:0 entschieden die D1-Junioren ihr Heimspiel am Samstag gegen die SG Rieden/Schmidmühlen/Vilshofen für sich und sind unverändert Fünfter in der U13-Quali-Kreisklasse. Die einheimische Nummer neun traf in der 20. und 53. Minute. Am Freitag, 27. Oktober gastieren die U13-Jungs schon um 17 Uhr in Flossenbürg bei der SG Flossenbürg/Floß/Thanhausen.

Das Heimspiel der D2-Mannschaft gegen den SC Kirchenthumbach wurde von Freitag, 20. Oktober, 17 Uhr auf Montag, 30. Oktober, 17.30 Uhr (Spielort Auerbach, am Jahnweg) verlegt. Davor steht für Samstag, 28. Oktober um 10.30 Uhr in Mantel noch ein Auswärtsspiel bei der bisher punktlosen JFG Haidenaab-Vils II im Spielplan. In der Tabelle der U13-Kleinfeld-Kreisgruppe 2 steht derzeit Rang zwei und vier Teams zu Buche.

_________________________________________________________

KW 41 (9. bis 15. Oktober):


Die Erfolgsserie geht weiter


Auerbacher Nachwuchskicker innerhalb einer Woche ohne Niederlage – U19 gewann Kreispokal – Wochenbericht und Ausblick

Auerbach (obl)
Die SG Auerbach bestätigte mit seinen Mannschaften in der vergangenen Woche (KW 41, 9. bis 15. Oktober) ihre derzeit starke Form. Die sieben Großfeld-Teams holten fünf Siege und ein Unentschieden. Die Auerbacher Mannschaften stehen in ihren Ligen (Kreisklassen und Kreisgruppen)  nach vier bis acht ausgetragenen Spielen in der Saison 2017/2018 im neuen Spielkreis Amberg/Weiden weiterhin gut platziert auf den Rängen zwei bis fünf.

Die A-Junioren setzten sich am Donnerstagabend bei der SG Rieden/Schmidmühlen/Vilshofen klar mit 0:5 durch, wobei Marcel Meyer (1.) und Lukas Schleicher (8.) schon früh die Weichen auf einen Auswärtsdreier stellten. Danach folgten noch Einschüsse von Lukas Schleicher (49.), Tim Schmiedl (53.) und Eftakhar Azizi (88.). Mit sieben Siegen und einem Remis steht das Trenz-Team aktuell auf Rang zwei in der U19-Quali-Kreisklasse Amberg/Weiden – somit würde man in der Frühjahrsrunde in der Kreisliga spielen, da die ersten zwei Teams der Herbstrunde aufsteigen. Dort spielen dann zwölf Teams in zwei Sechser-Gruppen (mit Hin- und Rückspiel), eingeteilt nach sportlichen und geografischen Gesichtspunkten. Die beiden Erastplatzierten spielen in Hin- und Rückspiel den Kreismeister aus, der in die BOL aufsteigt. Mindestens ein Team (maximal zwei Mannschaften) steigt/steigen in die Kreisklasse ab.

Das nächste Punktspiel steht jetzt am Samstag, 21. Oktober um 16 Uhr an der Degelsdorfer Straße gegen den Vierten JFG Amberg-Sulzbach West auf dem Programm.

Am Samstag besiegten die Auerbacher vor rund 120 Zuschauern an der Degelsdorfer Straße den BOL-Klub FC Amberg im BFV-Pokal-Finale auf Kreisebene hochverdient mit 1:0. Das goldene Tor erzielte Andre Bachmann in der 72. Minute (siehe Extra-Bericht und Fotos). Die SG Auerbach hat nun auf Bezirksebene in der Oberpfalz im Halbfinale am Dienstag, 17. April (Anstoßzeit noch offen) Heimrecht gegen den Landesligisten SpVgg SV Weiden.

B-Junioren spielen auch oben mit

Die B1-Mannschaft fuhr gegen den Neunten SG Vohenstrauß/Altenstadt einen ungefährdeten 5:0 (2:0)-Heimsieg ein und ist nun Zweiter in der U17-Quali-Kreisklasse. Die Auerbacher Jungs konnten zwar spielerisch nicht an die Leistungen der Vorwochen anknüpfen, doch der Gegner war an diesem Tag einfach zu harmlos. Die Tore gehen auf das Konto von Sascha Dennstedt (14.), Mohammad Al Younes (32., 50.), Simon Brendel (52.), und Luis Lehner (80.). Für Freitag, 20. Oktober steht um 18 Uhr in Etzenricht ein Auswärtsauftritt beim Achten SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen im Spielplan.

Die B2 spielte am vergangenen Mittwochabend beim FSV Gärbershof 1:1. Die 0:1-Führung durch Mohammad Al Younes (14.) konnten die Gastgeber in Minute 74 noch ausgleichen. Am Montagabend führten die B2-Kicker im Heimspiel gegen die SG Kauerhof/Loderhof/Luitpoldhöhe/Rosenberg II zur Halbzeit mit 2:1 – Sascha Dennstedt (30.) und Mohammad Al Younes (35.) hatten die Gäste-Führung (15.) gedreht. Die Nummer zehn der Gäste ließ einen Hattrick innerhalb von sieben Minuten (48. bis 55.) folgen und der einzige Auswechselspieler schraubte das Ergebnis noch auf 2:5. Das nächste Spiel in der U17-Quali-Kreisgrupppe 2 (dort „außer Konkurrenz“ ohne Wertung bisher vier Spiele mit einer ausgeglichenen Bilanz absolviert) ist für Samstag, 21. Oktober um 15.30 Uhr in Michelfeld gegen den Ersten SG Schmidmühlen/Rieden/Vilshofen angesetzt.

C1 und D1 ebenfalls mit Aufstiegs-Option

Deutlich mit 8:0 (3:0) fertigten die C1-Junioren am Samstagnachmittag den FC Weiden-Ost II ab und sind nun Dritter in der U15-Quali-Kreisklasse. Die Tore vor der Halbzeit erzielten Sebastian Speckner (19.) und Jannik Friedl (26., 30.). Nach dem 4:0 durch Maximilian Schöppl (40.) war es Luis Trapp, der mit einem Viererpack innerhalb von 22 Minuten (47. bis 69.) das Ergebnis noch in die Höhe schraubte. Am Freitag, 20. Oktober gastiert die C1 um 18 Uhr beim Tabellenzweiten SpVgg SV Weiden III.

Das Heimspiel der C2-Mannschaft gegen den FC Vorbach wurde vom Sonntag, 15. Oktober auf Montag, 16. Oktober, 18.30 Uhr verlegt – letztendlich mit Erfolg. Denn die Gäste gingen in der ersten Viertelstunde (11., 13.) mit 0:2 in Front, ehe Nico Oberst noch vor der Halbzeitpause (26., 34.) ausgleichen konnte. Luis Trapp (39.), Jakob Küffner (59.) und Felix Schmidt (69.) schossen dann doch noch einen relativ deutlichen Sieg heraus. Der nächste Einsatz in der U15-Quali-Kreisgruppe 1 (dort „außer Konkurrenz“ ohne Wertung bisher vier Spiele mit einer ausgeglichenen Bilanz absolviert) ist für Samstag, 21. Oktober um 14 Uhr beim punktlosen Letzten SV Riglasreuth terminiert.

Die D1-Junioren lagen bei der DJK Neustadt/WN nach elf Minuten mit 1:0 hinten, konnten aber schon drei Minuten später den 1:1-Endstand markieren. Mit 13 Punkten aus sieben Spielen beträgt als Tabellenfünfter der U13-Quali-Kreisklasse aktuell der Rückstand zum Spitzenreiter JFG Haidenaabtal fünf Zähler. Am Samstag, 21. Oktober freuen sich die Auerbacher auf ein Heimspiel um 14.30 Uhr am Jahnweg gegen den Siebten SG Rieden/Schmidmühlen/Vilshofen.

Nach einem 0:5-Auswärtssieg beim FV Vorbach II ist die D2 zwar weiterhin Zweiter in der U13-Kleinfeld-Quali-Kreisgruppe 2, aber punktgleich mit dem Tabellenführer und nächsten Gegner SC Kirchenthumbach (Freitag, 20. Oktober, 17 Uhr am Jahnweg).

__________________________________________________________

KW 40 (2. bis 8. Oktober):


Wieder positive Nachrichten vom Nachwuchs


Auerbacher Juniorenfußballer sind richtig gut in der Spur – U19 im Pokalfinale, C-Junioren in der nächsten Runde – Wochenbericht und Ausblick

Auerbach (obl)
Die SG Auerbach sorgte in der vergangenen Woche (KW 40, 2. bis 8. Oktober) wieder für Furore und lieferte dabei einige sehr erfreuliche und beachtliche Leistungen ab.  Fünf von sieben Großfeld-Teams „produzierten“ sieben Siege bei nur einer Niederlage. Die B2 und die C2 waren nicht im Einsatz. Die Auerbacher Teams stehen in ihren Ligen (Kreisklassen und Kreisgruppen)  nach sechs Wochen in der Saison 2017/2018 im neuen Spielkreis Amberg/Weiden aussichtsreich auf den Rängen zwei bis fünf.

Die A-Junioren gewannen am Feiertag (3. Oktober) im Halbfinale des BFV-Pokals auf Kreisebene vor einer ansprechenden Zuschauerkulisse in einem beiderseits guten Spiel gegen den Bezirksoberligisten FC Weiden-Ost mit 5:2 (3:0). Die Auerbacher Tore erzielten Lukas Grüner (12., 18.) und Marcel Meyer (39.) vor der Pause und Lukas Schleicher (50., 88.) nach dem Seitenwechsel. Zwischenzeitlich kamen die Gäste durch Treffer in der 66. und 74. Minute auf 4:2 heran. Das Pokal-Finale findet am Samstag, 14. Oktober um 11 Uhr in Auerbach an der Degelsdorfer Straße gegen den Tabellenzweiten der BOL Oberpfalz FC Amberg statt.

Am Samstag war das Punkt-Heimspiel gegen den SV Raigering noch weniger spannend. Denn die einheimische SG führte schon zur Halbzeit mit 6:0 und schraubte nach dem 6:1 (67.) das Ergebnis noch auf 8:1. Die Auerbacher Einschüsse gehen auf das Konto von Lukas Schleicher (drei), Marcel Meyer (zwei), Lukas Grüner und Hafizullah Nazari bei einem Eigentor des Gegners. Aktuell ist die Trenz-Truppe nach sieben Spielen noch ungeschlagen Zweiter in der U19-Quali-Kreisklasse Amberg/Weiden. Der nächste Einsatz ist bereits am Donnerstag, 12. Oktober um 19 Uhr beim Fünften SG Rieden/Schmidmühlen/Vilshofen.

U17 weiter oben mit dabei

Mit einem überragenden 7:1 (4:0) fertigten die B1-Junioren am Donnerstagabend den bisherigen Tabellenführer DJK Ensdorf ab. Nach zwei Toren von Christoph Speckner (4., 8.) stand es bereits früh 2:0. Mit  zwei Treffern in der 33. und 40. Minute war das Spitzenspiel in der U17-Quali-Kreisklassse schon zur Halbzeitpause so gut wie entschieden. Nach dem 5:0 (49.) erzielten die Gäste per unhaltbaren Freistoß ins Kreuzeck das 5:1 (57.), doch die mannschaftlich geschlossenen und vor dem Tor effektiven Auerbacher netzten noch zwei Mal ein (65., 80.), wobei Julian Schäffner noch sein drittes Tor an diesem Abend erzielte. Zwei Tage später musste die B1 eine 1:0-Niederlage beim bisher verlustpunktfreien Spitzenreiter SC Germania Amberg hinnehmen. Der spielentscheidende Treffer fiel in der 30. Minute. Am Samstag, 14. Oktober erwartet die Linhardt-Elf (aktuell guter Vierter)  um 13.30 Uhr in Michelfeld den Neunten SG Vohenstrauß/Altenstadt.

Das Auswärtsspiel der B2-Junioren in der U17-Quali-Kreisgruppe 2 (dort außer Konkurrenz „ohne Wertung“ aktiv) beim FSV Gärbershof wurde von Freitag, 6. Oktober, 18 Uhr auf Mittwoch, 11. Oktober, 18.30 Uhr verlegt.

U15 noch in zwei Wettbewerben

Mit einem 1:5 (0:3)-Erfolg bei der SG Tremmersdorf/Neustadt/Trabitz (die SG-Tore schossen Moritz Herrmann und Jannik Friedl je zwei und Maximilian Schöppl)  am Dienstag, 3. Oktober haben die C1-Junioren die vierte Runde im Bau-Pokal auf Kreisebene erreicht. Diese wird (mit vier Spielen) erst am Mittwoch, 11. April um 18.30 Uhr ausgespielt. Die vier Sieger qualifizieren sich dann für das finale Endturnier am Dienstag, 1. Mai ab 10 Uhr.

In der Liga jubelte die C1 am Samstag über einen 0:5-Auswärtssieg bei der SG Hahnbach, der sich schon zur Halbzeit (0:2) anbahnte. Die Tore markierten dieses Mal Sebastian Speckner (3., 35., 44.), Maximilian Schöppl (58.) und Jannik Friedl (66.). Die Auerbacher erwarten am Samstag, 14. Oktober um 13.30 Uhr an der Degelsdorfer Straße als Vierter der U15-Quali-Kreisklasse den FC Weiden-Ost II.

Das Auswärtsspiel der C2 bei der SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen fiel am Samstag aus. Die nächste Partie in der U15-Quali-Kreisgruppe 1 (dort außer Konkurrenz „ohne Wertung“ dabei) ist für Sonntag, 15. Oktober um 10.30 Uhr an der Degelsdorfer Straße gegen den FC Vorbach angesetzt.

Die D1-Junioren festigten mit einem 1:0-Heimsieg gegen den SV Raigering II ihren fünften Platz in der U13-Quali-Kreisklasse. Das goldene Tor fiel in der 19. Minute. Am Freitag, 13. Oktober steht um 17 Uhr ein Auswärtsauftritt bei der DJK Neustadt/Waldnaab auf dem Programm.

Mit sage und schreibe 15:0 siegten die D2-Kicker am Freitag gegen die JFG Haidenaabtal-Vils II. Zur Halbzeit stand es schon uneinholbar 8:0 für die Auerbacher, die aktuell Zweiter in der U13-Kleinfeld-Kreisgruppe 2 sind. Im nächsten Spiel gastieren die D-Youngsters am Samstag, 14. Oktober um 11 Uhr beim FC Vorbach II.

____________________________________________________________________________________________________

KW 39 (25. September bis 1. Oktober):

Meistens erfolgreich

Auerbacher Nachwuchsfußballer bleiben gut im Rennen – A- und C-Junioren am 3. Oktober im Pokaleinsatz – Wochenbericht und Ausblick

Auerbach (obl)
Die SG Auerbach hat in der vergangenen Woche (KW 39, 25. September bis 1. Oktober) überwiegend dort weitergemacht, wo sie an den ersten Spieltagen schon gut begonnen hat. Bei den Großfeld-Teams stehen dieses Mal vier Siege und ein Unentschieden drei Niederlagen gegenüber. Derzeit gibt es die Tabellenplätze zwei bis fünf in den jeweiligen Kreisklassen und Kreisgruppen zu bilanzieren.

Die A-Junioren haben mit zwei hohen Auswärtssiegen innerhalb von vier Tagen den zweiten Platz in der U19-Quali-Kreisklasse Amberg/Weiden erobert. Die Tore beim 1:5 (0:4)-Erfolg bei der SG Kastl/Kemnath/Waldeck schossen Marcel Meyer (21., 32.), Lukas Schleicher (38.),  Nico Winkler (39.) und Lukas Grüner (77.) bei einem Gegentreffer in der 51. Minute. Zum samstäglichen 2:9 (2:5)-Sieg bei der SG Püchersreuth trugen sich Marcel Meyer und Andre Bachmann je drei Mal, Fabian Ziegler zweifach und Jannik Freiberger in die Torschützenliste ein. Am Dienstag, 3. Oktober steht um 10.30 Uhr an der Degelsdorfer Straße in Auerbach das Halbfinale im BFV-Pokal auf Kreisebene gegen den Bezirksoberligisten FC Weiden-Ost auf dem Programm. Am Samstag, 7. Oktober folgt um 11.30 Uhr an gleicher Spielstätte ein Punkt-Heimspiel gegen den Fünften SV Raigering.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung über die komplette Spielzeit besiegten die B1-Junioren die vor dem Anstoß noch punktgleiche SG Illschwand/Schwend mit 5:0 (2:0) und ist nun Vierter in der U17-Quali-Kreisklasse. Die Tore vor der Halbzeitpause erzielten Kapitän Nico Metschl per Freistoß (11.) und der unermüdliche Christoph Speckner (16.). Nach dem Seitenwechsel netzten Max Geyer aus 18 Metern (46.), Luis Lehner per Hacke (55.) und Nico Metschl nach mehreren Doppelpässen (69.) ein. Sowohl die Offensive als auch die Defensive verdiente sich ein Lob in mehrerer Hinsicht. Mit einer derartigen Leistung sind auch gegen den Zweiten DJK Ensdorf (am Donnerstag, 5. Oktober um 18.30 Uhr in Michelfeld) und beim Ersten SC Germania Amberg (am Samstag, 7. Oktober um 13 Uhr) Punktgewinne möglich.

Das Heimspiel der B2-Mannschaft (in der U17-Quali-Kreisgruppe 2 ohne Wertung/ „außer Konkurrenz“ aktiv) gegen die SG Schmidmühlen/Rieden/Vilshofen fiel am Freitagabend aus. Für Freitag, 6. Oktober ist um 18 Uhr ein Auswärtsspiel beim FSV Gärbershof angesetzt.

Die C1-Junioren lagen gegen die SG Ensdorf/Ebermannsdorf zwei Mal beziehungsweise zur Halbzeit (1:2) zurück, konnten aber durch Sebastian Speckner (10.) und Nico Oberst (62.) noch einen Punkt holen. Drei Tage später ging das Heimspiel gegen die JFG Oberpfälzer Grenzland mit 0:3 (0:2) verloren. Die Gegentore fielen in der 4., 16., und 40. Minute. Somit stehen aktuell Rang vier unter zwölf Teams in der U15-Quali-Kreisklasse zu Buche. Am Dienstag, 3. Oktober bietet die dritte Runde (mit 16 Teams) des Bau-Pokals auf Kreisebene eine gute Abwechslung. Die SG Auerbach gastiert um 17 Uhr in Tremmersdorf bei der SG Tremmersdorf/Neustadt-Kulm/Trabitz. Im durchaus interessanten Ligaalltag geht am Samstag, 7. Oktober um 13.30 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei der SG Hahnbach weiter.

Mit einer 4:5-Heimniederlage endete am Sonntagvormittag das Heimspiel der C2-Mannschaft gegen den SC Kirchenthumbach. Dabei führten die Gäste zur Halbzeit schon mit 2:5, wobei Jannik Friedl zwei Mal der Anschlusstreffer gelang (22., 28.). Nach dem Seitenwechsel waren ein Eigentor (38.) und Moritz Herrmann (41.) verantwortlich dafür, dass es noch mal spannend wurde. Nach einem Sieg und zwei Niederlagen in der U15-Quali-Kreisgruppe 1 (dort ohne Wertung/ „außer Konkurrenz“ im Spielbetrieb) folgt am Samstag, 7. Oktober um 14 Uhr ein Auswärtsauftritt in Weiherhammer gegen die SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen.

Die D1-Junioren sind nach dem 0:3-Auswärtssieg bei der SG Vohenstrauß/Altenstadt weiterhin Fünfter in der U13-Quali-Kreisklasse. Die Auerbacher Tore konnten bei diesem Zwei-Mal-30-Minuten-Spiel in der 27., 44. und 53. Minute erfasst werden. Am Samstag, 7. Oktober erwartet die D1 um 14.30 Uhr am Jahnweg in Auerbach den SV Raigering II.

Nach der 5:2-Auswärtsniederlage beim SC Kirchenthumbach sind die D2-Kicker der SG Auerbach aktuell auf dem zweiten Platz in der U13-Kleinfeld-Kreisgruppe 2 zu finden. Zur Halbzeit stand es in dieser Partie 2:1 für „Dumba“. Am Freitag, 6. Oktober erwarten die D-Youngsters um 17 Uhr iin Auerbach am Jahnweg die JFG Haidennabtal-Vils II.


__________________________________________________________________________

KW 38 (18. bis 24. September):

Der Nachwuchs bleibt überwiegend erfolgreich

Auerbacher Kicker spielen weiterhin vorne mit – A-Junioren im Pokal-Halbfinale – Ausblick und Termine

Auerbach (obl)
Die SG Auerbach hat in der vergangenen Woche (KW 38, 18. bis 24. September) fast ausnahmslos positive Ergebnisse geholt. Sechs Siege, ein Pokal-Erfolg und ein Unentschieden steht nur einer Niederlage gegenüber. Fünf Teams befinden sich in der oberen Tabellenhälfte ihrer Ligen, zwei Mannschaften treten „o.W.“ (ohne Wertung, außer Konkurrenz) an.

Die A-Junioren gewannen am Mittwochabend dank eines Tores von Lukas Grüner (60.) mit 1:0 gegen den Bezirksoberligisten SV Hahnbach. Damit zog die Trenz-Truppe ins Halbfinale des BFV-Pokals auf Kreisebene ein, wobei am 3. Oktober um 10.30 Uhr mit dem FC Weiden-Ost der nächste BOL-Klub in Auerbach an der Degelsdorfer Straße gastiert. Das Punktspiel in der U19-Quali-Kreisklasse Amberg/Weiden gegen den SC Kirchenthumbach konnte am Freitagabend mit 4:1 (1:0) siegreich gestaltet werden. Die SG-Tore erzielten Andre Bachmann (36.), Marcel Meyer (48., 60.) und Lukas Schleicher (67.). Mit einem Sieg im Nachholspiel am Mittwoch, 27. September um 19 Uhr bei der SG Kastl/Kemnath/Waldeck könnte der Sprung vom dritten auf den zweiten Tabellenplatz gelingen. Am Samstag, 30. September folgt um 16 Uhr ein Auswärtsspiel beim bisher punktlosen Letzten SG Püchersreuth.

Trotz einer eher durchschnittlichen Leistung nahmen die B1-Junioren am Sonntagvormittag vom Auswärtsspiel gegen den SV Raigering II einen hart umkämpften 2:3 (0:1)-Sieg mit nach Hause und sind nun mit sechs Punkten aus drei Spielen Fünfter in der U17-Quali-Kreisklasse. Nach der verdienten Halbzeitführung durch Nico Metschl (22.) stellte der SVR auf seinem Kunstrasenplatz mit seinen ersten beiden Schüssen aufs Tor auf 2:1 (44., 46.). Nach einer taktischen Umstellung drehten die Auerbacher noch die Partie durch Treffer von Christoph Speckner (69.) und Mohammad Al Younes (75.). Aufgrund einer deutlich höheren Anzahl an Torchancen und einer tollen Moral nach dem Rückstand geht der Sieg voll in Ordnung. Am Samstag, 30. September steht um 13.30 Uhr in Michelfeld ein Heimspiel gegen den punktgleichen Vierten SG Illschwang/Schwend auf dem Programm.

„Außer Konkurrenz“ in der U17-Quali-Kreisgruppe 2 siegten die B2-Junioren am Freitagabend in Michelfeld gegen die JJFG Amberg-Sulzbach West mit 2:0. Die Tore erzielten Kevin Wache (48.), und Mohammad Al Younes (53.). In einem weiteren Heimspiel ist am Freitag, 29. September um 18 Uhr die SG Schmidmühlen/Rieden/Vilshofen zu Gast.

Die C1-Junioren sammelten innerhalb von vier Tagen vier Punkte und sind aktuell Dritter in der U15-Quali-Kreisklasse. Beim 2:2 gegen die SG Illschwang/Schwend führten die Auerbacher nach Toren von Sebastian Speckner (10.) und Nico Oberst (30.) zur Halbzeit schon mit 2:0. Die Gäste konnten durch Einschüsse in der 49. und 64. Minute noch ausgleichen. Beim 0:3-Auswärtsieg am Samstag gegen die SG Kulmain/Immenreuth traf Luis Trapp vor der Pause (35.) und Sebastian Speckner im zweiten Spielabschnitt (56., 70.). In dieser Woche besteht der Doppeleinsatz aus den Heimspielen an der Degelsdorfer Straße gegen die SG Ensdorf/Ebermannsdorf (Mittwoch, 27. September, 18.30 Uhr) und JFG Oberpfälzer Grenzland (Samstag, 30. September, 16 Uhr).

Die C2-Manschaft („außer Konkurrenz“ in der U15-Quali-Kreisgruppe 1 aktiv) verlor am Samstagnachmittag in Neusorg gegen die JFG Naabtalkicker mit 3:0 (2:0). Allerdings konnten die Auerbacher nur mit zehn Spielern antreten, so dass „nur“ drei Gegentore in der 34., 35. und 53. Minute vorprogrammiert waren.  Am Sonntag, 1. Oktober wird um 10.30 Uhr in Auerbach an der Degelsdorfer Straße der SC Kirchenthumbach erwartet.

Die D1 verlor am Samstag gegen die SG Traßlberg/Rosenberg mit 1:6 (1:3) und ist jetzt mit sechs Punkten aus vier Spielen Fünfter unter zwölf Teams in der U13-Quali-Kreisklasse. Nach einem frühen Rückstand (8.) trafen die Auerbacher zwar relativ schnell zum 1:1 (12.), doch die Gäste schossen dann munter in regelmäßigen Abständen ihre Tore (13., 17., 31., 38., 46.). Am Freitag, 29. September wird 17.30 Uhr der Auswärts-Auftritt beim noch ungeschlagenen Dritten SG Vohenstrauß/Altenstadt auch nicht gerade einfach.

Im ersten Punktspiel der U13-Kleinfeld-Kreisgruppe 2 konnten die D2-Junioren einen 8:3-Heimsieg gegen den FC Vorbach feiern. Zur Halbzeit stand es zwar schon richtungsweisend, aber noch einholbar 2:0 für die Auerbacher. Das Auswärtsspiel beim SC Kirchenthumbach wurde vom Freitag, 29. September, 17.30 Uhr auf Mittwoch, 27. September, 17.45 Uhr vorverlegt.

__________________________________________________________

KW 37 (11. bis 17. September):

Größtenteils in der Erfolgsspur

Auerbacher Nachwuchsfußballer spielen vorne mit – A- und C-Junioren im Viertelfinale der jeweiligen Pokalwettbewerbe

Auerbach (obl)
Die SG Auerbach hat in der vergangenen Spielwoche (KW 37, 11. bis 17. September) mit seinen Großfeld-Mannschaften überwiegend positive Ergebnisse abgeliefert. Am zweiten beziehungsweise dritten Spieltag stehen vier Siege und ein Unentschieden nur einer Niederlage gegenüber. Ein Team war spielfrei.

Die A-Junioren gewannen bereits am Mittwochabend gegen den FC Edelsfeld mit 7:1 und sind aktuell mit sieben Punkten aus drei Spielen Vierter und zwölf Teams  in der U19-Quali-Kreisklasse Amberg/Weiden. Lukas Grüner schoss in der 18. Minute das 1:0, doch die Gäste glichen in Minute 27 zum 1:1-Halbzeitstand aus. Mit fünf Toren innerhalb von zwölf Minuten (57. bis 69.) sorgten die Auerbacher zwischenzeitlich für klare Verhältnisse. Der 7:1-Endstand fiel drei Minuten vor Schluss. In der zweiten Halbzeit trafen Marcel Meyer, Lukas Grüner (doppelt) und Andre Bachmann (dreifach). Am Mittwoch, 20. September erwarten die U19-Kicker im Viertelfinale des BFV-Pokals auf Kreisebene um 19 Uhr an der Degelsdorfer Straße den Bezirksoberligisten SG Hahnbach. Zwei Tage später am Freitag, 22. September steht um 18 Uhr das Punkt-Heimspiel gegen den noch sieglosen Vorletzten SC Kirchenthumbach auf dem Programm.

Der 3:1 (2:0)-Heimsieg der B1-Junioren am Samstag gegen die SG Altenstadt-WN/ASV Neustadt-WN hätte aufgrund der klaren Torchancen höher ausfallen können. Die Tore erzielten Kevin Wache (9., 78.) und Mohammad Al Younes (27.). Das Heimspiel gegen den Tabellenführer DJK Ensdorf fiel am Donnerstag aufgrund des Dauerregens (Platzsperre) aus und wird mit noch offenen Termin nachgeholt. Mit drei Punkten aus zwei Spielen steht derzeit Rang fünf unter elf Teams in der UI17-Quali-Kreisklasse zu Buche. Am Sonntag, 24. September steht um 11 Uhr beim noch sieglosen Neunten SV Raigering II ein Auswärtsspiel an.

Am Sonntagvormittag spielte die B2 (in der U17-Quali-Kreisgruppe 2 ohne Wertung/außer Konkurrenz) in Seugast gegen die JFG Obere Vils II 3:3 (2:2). Die Auerbacher glichen drei Rückstände (15., 28., 50.) jeweils aus. Die Tore gingen auf das Konto des eingewechselten Julian Schäffner (21., 54.) und eines Eigentor-Schützen (39.). Das nächste Spiel ist für Freitag, 22. September um 18 Uhr in Michelfeld gegen den Zweiten JFG Amberg-Sulzbach West angesetzt.

Die C1-Junioren zogen am Donnerstag mit einem 3:2 (1:1)-Heimsieg gegen die JFG Haidenaabtal ins Viertelfinale des Bau-Pokals auf Kreisebene ein, wobei dieses Spiel am Dienstag, 3. Oktober um 17 Uhr bei der SG Tremmersdorf/Neustadt-Kulm/Trabitz stattfindet. Die Auerbacher lagen nach einer 1:0-Führung zwischenzeitlich mit 1:2 hinten, drehten aber die Partie noch. Die SG-Tore markierten Sebastian Speckner (21.), Nico Brendel (48.), und Luis Trapp (52.). Einen Tag später brachten sie bei ihrem ersten Saisonspiel am Freitagabend beim SC Germania Amberg einen 1:4 (0:3)-Auswärtssieg mit nach Hause. Die SG-Tore schossen Moritz Herrmann (17.), Nico Oberst (33.), und Sebastian Speckner (12., 53.). Das Heimspiel gegen die SG Ensdorf/Ebermannsdorf wurde auf Mittwoch, 27. September, 18.30 Uhr verlegt. Die zwei nächsten Spiele in der U15-Quali-Kreisklasse (dort derzeit Fünfter) sind am Mittwoch, 20. September, 18 Uhr in Welluck gegen die SG Illschwang/Schwend und am Samstag, 23. September um 14 Uhr bei der SG SV Kulmain/SV Immenreuth.

Die C2-Mannschaft, die „außer Konkurrenz“ in der U15-Quali-Kreisgruppe 1 aktiv ist, setzte sich am Sonntagvormittag an der Degelsdorfer Straße mit 3:1 (1:0) gegen die JFG Haidenaabtal II durch. Die einheimischen Treffer erzielten nach einem Eigentor der Gäste (34.) Nico Oberst (45.) und Moritz Hermann (48.). Für Samstag, 23. September steht um 14 Uhr in Neusorg ein Auswärtsspiel gegen die dortige JFG Naabtalkicker im Spielplan.

Die D1-Junioren sind nach der 3:1 (0:1)-Niederlage bei der JFG Haidenaabtal mit sechs Punkten aus drei Spielen Fünfter unter zwölf Teams in der U13-Quali-Kreisklasse. Nach einer frühen Führung in der zweiten Spielminute verloren die Auerbacher diese zwei Mal 35-minütige Begegnung aber noch nach drei Gegentoren in der zweiten Halbzeit (40., 45., 57.). Am Samstag, 23. September gastiert um 14.30 Uhr den noch ungeschlagene Tabellenzweite SG Traßlberg/Rosenberg am Jahnweg in Auerbach.

Die D2, die als Kleinfeld-Mannschaft in der U13-Kreisgruppe 2 mitspielt, tritt am ersten Spieltag erst am Freitag, 22. September um 17 Uhr am Jahnweg in Auerbach gegen den FC Vorbach II an.

___________________________________________________________

KW 36 (4. bis 10. September):


Der Nachwuchs ist in der Spur

Zwei Siege und eine Niederlage – Punktspiele, Pokaleinsätze und Privatturniere  – Ausblick und Termine

Auerbach (obl)
Die SG Auerbach hat ihre zweite Spielwoche in dieser Saison (KW 36, 4. bis 10. September) mit drei von sieben Großfeldteams absolviert. Die E- bis G-Junioren waren an diesem Wochenende beim Schubert-Cup in Welluck im Einsatz (ein kompletter Ergebnisdienst folgt en bloc), die ersten Saisonspiele stehen erst ab kommender Woche an. Die A- und C-Junioren sind noch im Pokalwettbewerb vertreten und Termine für Hallenturniere 2018 stehen schon fest.

Die A-Junioren gewannen am Mittwoch im BFV-Pokal beim FC Vorbach mit 3:4 (1:3) und zogen somit ins Viertelfinale ein. Die Auerbacher Tore erzielten Jannik Freiberger, Sayed Laali, Mohamad Walipur und Marcel Meyer. Die Gastgeber erzielten drei Mal nur den Anschlusstreffer. Am Samstag lagen die U19-Kicker im Punktspiel bei der SG Tremmersdorf-Neustadt-Trabitz (Kreisklasse Quali Amberg/Weiden) zwei Mal zurück (9., 28.), schafften aber durch ein Eigentor (10.) und Andre Bachmann (47.) zumindest noch ein 2:2.

Am Samstagvormittag mussten die B1-Junioren bei der DJK Neustadt/WN (U17-Kreisklasse Quali Amberg/Weiden) einen 1:0-Halbzeitrückstand hinterherlaufen. Christoph Speckner traf zum 1:1-Ausgleich (55.), doch schon sechs Minuten später gelang der DJK der 2;1-Siegtreffer.

Die D1-Junioren starteten am Freitagabend in Mantel mit dem 1:4-Auswärtssieg gegen die dortige JFG Haidenaab-Vils erfolgreich in die Herbstrunde der U13-Kreisklasse Quali Amberg/Weiden). Die Gastgeber ging früh (4.) mit 1:0 in Führung, doch die Auerbacher glichen relativ schnell (14.) noch vor der Pause aus. Nach dem Seitenwechsel brachten drei Tore innerhalb von acht Minuten (49. bis 57.) die SG in die Spur.

Vorschau

Pokal:
A-Junioren (BFV-Pokal, Viertelefinale): SG Auerbach – SG Hahnbach (Donnerstag, 21. September, 19 Uhr).
C-Junioren (Bau-Pokal, 1. Runde): FC Vorbach – SG Auerbach (Montag, 11. September, 18 Uhr).

Punktspiele:
A-Junioren (U19-Quali-Kreisklasse Amberg/Weiden): SG Auerbach – FC Edelsfeld (Mittwoch, 13. September, 18 Uhr, Degelsdorfer Straße, Auerbach).
B1-Junioren (U17-Quali-Kreisklasse): SG Auerbach – DJK Ensdorf (Donnerstag, 14. September, 18.30 Uhr, Michelfeld).
B2-Junioren (U17-Quali-Kreisgrupp 2): JFG Obere Vils II – SG Auerbach II (Samstag, 17. September, 10.30 Uhr, Michelfeld).
C1-Junioren (U15-Quali-Kreisklasse): SC Germania Amberg – SG Auerbach (Freitag, 15. September, 18 Uhr).
C2-Junioren (U15-Quali-Gruppe 1): SG Auerbach II – JFG Haidenaabtal II (Sonntag, 17. September 10.30 Uhr, Degelsdorfer Straße, Auerbach).
D1-Junioren (U13-Quali-Kreisklasse):  SG Auerbach – JFG Amberg-Sulzbach West (Mittwoch, 13. September, 18 Uhr, Jahnweg, Auerbach).
D2-Junioren (U13-Kleinfeld-Gruppe 2): SG Auerbach II – FC Vorbach II (Freitag, 22. September, 17 Uhr, Jahnweg, Auerbach).

E1-Junioren (U11-Gruppe 1, Weiden): SC Eschenbach/Opf. – SG Auerbach (Dienstag, 12. September, 18 Uhr).
E2-Junioren (U11-Gruppe 6, Weiden): SG Auerbach II – TSV Pressath II (Mittwoch, 20. September, 18 Uhr, Michelfeld).
E3-Junioren (U11-Gruppe Nord, Amberg): SG Auerbach III – DJK Ammerthal (Freitag, 22. September, 17 Uhr, Michelfeld).
F1-Junioren (U9-Gruppe 1, Weiden): SC Schwarzenbach – SG Auerbach (Montag, 11. September, 18 Uhr).
F2-Junioren (U9-Gruppe Nord, Amberg): SV Loderhof/Sulzbach – SG Auerbach II (Donnerstag, 14. September, 17.30 Uhr).
F3-Junioren (U9-Gruppe 7, Weiden): SC Kirchenthumbach II – SG Auerbach III (Dienstag, 12. September, 18 Uhr).
G-Junioren (Turniere mit Teams aus dem Spielkreis Erlangen/Pegnitzgrund): Termine und Spielorte für September und Oktober noch nicht bekannt.

Hallenturniere:
Raiffeisen-Kids-Cup 2018 der SG Auerbach für E-, F- und G-Junioren, Helmut-Ott-Halle Auerbach (Samstag/Sonntag, 20./21. Januar).
Sparkassen-Cup 2018 der SG Auerbach für A-, B-, C- und D-Junioren, Helmut-Ott-Halle Auerbach (Samstag/Sonntag, 17./18. Februar).

___________________________________________________________

KW 35 (28. August bis 3. September):

Erfolgreicher Start in neuer Umgebung

Auerbacher A-Junioren aktiv – andere SG-Teams folgen ab dieser Woche

Auerbach (obl)
Die SG Auerbach hatte am Wochenende (KW 35, 28. August bis 3. September) nach ihren Wechsel aus dem Fußball-Spielkreis Erlangen/Pegnitzgrund ihren ersten Punktspielauftritt 2017/2018 im Kreis Amberg/Weiden. Zudem sind zwei Junioren-Teams noch im Pokalwettbewerb vertreten.

Die SG Auerbach besteht aus den  vier Stammvereinen SV 08 Auerbach (federführend), ASV Michelfeld, SC Glück-Auf Auerbach und FC Troschenreuth (nur im A- und B-Junioren-Bereich). Für den Spielbetrieb sind insgesamt 14 Teams gemeldet  - davon sieben in den Altersstufen A- bis D-Junioren und sieben im Kleinfeldbereich (E- bis G-Junioren).

Die A-Junioren gewannen zu einer ungewöhnlichen Anstoßzeit (das Spiel wurde der Gmoi-Kirwa des SV 08 auf Samstag, 12 Uhr in Welluck, Sportgelände am Sand verlegt) ihr Auftakt-Heimspiel in der U19-Quali-Kreisklasse mit 4:0 gegen den SC Eschenbach/Opf.. Nach 15 Minuten stand es bereits 3:0 durch Tore von Jannik Freiberger (3.), Marcel Meyer (7.) und Fabian Ziegler (15.). Nach der Halbzeitpause erhöhte Jannik Freiberger für die Kicker von Trainer Manuel Trenz noch auf 4:0 (70.).

Vorschau

Pokal:
A-Junioren (BFV-Pokal, 2. Runde): FC Vorbach – SG Auerbach (Mittwoch, 6. September, 18 Uhr).
C-Junioren (Bau-Pokal, 1. Runde): FC Vorbach – SG Auerbach (Samstag, 9. September, 18 Uhr).

Punktspiele:
A-Junioren (U19-Quali-Kreisklasse Amberg/Weiden): FC Vorbach – SG Auerbach (Samstag, 9. September, 15 Uhr).
B1-Junioren (U17-Quali-Kreisklasse): DJK Neustadt/WN – SG Auerbach (Samstag, 9. September, 11 Uhr).
B2-Junioren (U17-Quali-Kreisgrupp 2): JFG Obere Vils II – SG Auerbach II (Samstag, 17. September, 10.30 Uhr, Michelfeld).
C1-Junioren (U15-Quali-Kreisklasse): SC Germania Amberg – SG Auerbach (Freitag, 15. September, 18 Uhr).
C2-Junioren (U15-Quali-Gruppe 1): SG Auerbach II – JFG Haidenaabtal II (Sonntag, 17. September 10.30 Uhr).
D1-Junioren (U13-Quali-Kreisklasse): JFG Haidenaab-Vils – SG Auerbach (Freitag, 8. September, 18 Uhr).
D2-Junioren (U13-Kleinfeld-Gruppe 2): SG Auerbach II – FC Vorbach II (Freitag, 22. September, 17 Uhr, Jahnweg, Auerbach).

E1-Junioren (U11-Gruppe 1, Weiden): SC Eschenbach/Opf. – SG Auerbach (Dienstag, 12. September, 18 Uhr).
E2-Junioren (U11-Gruppe 6, Weiden): SG Auerbach II – TSV Pressath II (Mittwoch, 20. September, 18 Uhr).
E3-Junioren (U11-Gruppe Nord, Amberg): SG Auerbach III – DJK Ammerthal (Freitag, 22. September, 17 Uhr, Michelfeld).
F1-Junioren (U9-Gruppe 1, Weiden): SC Schwarzenbach – SG Auerbach (Montag, 11. September, 18 Uhr).
F2-Junioren (U9-Gruppe Nord, Amberg): SV Loderhof/Sulzbach – SG Auerbach II (Donnerstag, 14. September, 17.30 Uhr).
F3-Junioren (U9-Gruppe 7, Weiden): SC Kirchenthumbach II – SG Auerbach III (Dienstag, 12. September, 18 Uhr).
G-Junioren (Turniere mit Teams aus dem Spielkreis Erlangen/Pegnitzgrund): Termine und Spielorte für September und Oktober noch nicht bekannt.

Privatturnier:
E- bis G-Junioren: Sport Schubert-Cup 2017 (Samstag, 9. September bis Sonntag, 10. September, jeweils 11 bis 17 Uhr, Welluck, Sportgelände am Sand).

____________________________________________________________________________

Testspiele im Sommer 2017 (Ergebnisdienst):

A-Junioren
# Sa., 5.08., 15 Uhr, in Velden: SG SV Neuhaus - SG Auerbach 0:4.
# Sa., 19.08., 13 Uhr, Degelsdorfer Straße in Auerbach: SG Auerbach - JFG Haidenaabtal abgesagt.
# Sa., 26.08., 18 Uhr, in Ebnath: JFG Naabtalkicker - SG Auerbach (BFV-Pokal, Kreis Amberg/Weiden, 1. Runde) 0.X. Nichtantretung des Heimvereins.
# Mo., 28.08., 18.30 Uhr, Degelsdorfer Straße in Auerbach: SG Auerbach - JFG Schnaittachtal 8:0.
# Mi., 6.09., 18 Uhr: FC Vorbach - SG Auerbach (BFV-Pokal, Kreis Amberg/Weiden, 2. Runde).

B-Junioren
# Mo., 7.08., 18.30 Uhr, in Rupprechtstegen: SG SC Rupprechtstegen - SG Auerbach 0:4.
# Mi., 9.08., 18.30 Uhr, in Michelfeld: SG Auerbach - JFG Klumpertal 2:0.
# Sa., 12.08., 14 Uhr, in Michelfeld: SG Auerbach - SG Creußen 3:2.
# Sa., 19.08., 14 Uhr, in Königstein: SG Königstein/Neukirchen - SG Auerbach abgesagt.
# Sa., 26.08., 10.30 Uhr, in Osternohe: JFG Schnaittachtal - SG Auerbach abgesagt.
# Sa., 2.09., 15 Uhr, in Reichenschwand: SG Reichenschwand - SG Auerbach II 2:5.

C-Junioren
# Mi., 2.08., 18 Uhr, in Welluck: SG Auerbach - SG ASV Pegnitz 0:10.
# Sa., 5.08., 10.30 Uhr, in Rosenberg: SG Rosenberg/Traßlberg/Loderhof/Kauerhof - SG Auerbach 9:1.
# Do., 10.08., 18 Uhr, Degelsdorfer Straße in Auerbach: SG Auerbach - TSV Velden II 0:2.
# Sa., 12.08., 14 Uhr, in Pressath: JFG Haidenaabtal II - SG Auerbach 2:3.
# Sa., 9.09., 18 Uhr, in Vorbach: FC Vorbach - SG Auerbach (Bau-Pokal, Kreis Amberg/Weiden, 1. Runde).

D-Junioren
# Fr., 1.09., 18 Uhr, Jahnweg: SG Auerbach II - JFG Klumpertal II.

 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen