Hochverdientes Unentschieden

Michelfeld verpasste Sieg gegen Kreisligisten - flottes Testspiel am C-Platz

Michelfeld (obl)
Vorbereitungsspiel
Sonntag, 4. Februar, 16 Uhr:
ASV Michelfeld (2. Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund) – TSC Pottenstein (14. Kreisliga 2 Erlangen/Pegnitzgrund) 1:1 (0:1)
Beide Teams nutzten im ersten Testspiel nach der Winterpause die Gelegenheit, einigen Akteuren aus dem Kader Spielpraxis zu geben und viele Ein- beziehungsweise Rückwechselaktionen durchzuführen. Bei Kreisklassist Michelfeld (ohne die Stammkräfte Sanchez Torres, Lehner und Schwendner) kamen 18 Kicker zum Einsatz, beim Kreisligist Pottenstein (wieder mit Hannes Dippold) 15.

Die erste gute Einschussgelegenheit in einem ansehnlichen Spiel bei ordentlichen Platzverhältnissen hatten die Gastgeber, doch Mittelstürmer Daniel Meier schoss direkt am Tor vorbei (8.). Die eine Liga höher spielenden Pottensteiner gingen mit ihrer ersten Torchance mit 0:1 in Führung, als nach einem schönen Spielzug Fabian Haas im Strafraum frei vor ASV-Keeper Stefan Sattler stand und diesen überwand (16.). Die Hausherren gestalteten die muntere Partie mindestens ausgeglichen, doch Paul Gropp scheiterte an TSC-Schlussmann Thorsten Mager (17.) und auf der anderen Seite rasierte ein Freistoß von der halblinken Seite den Außenpfosten des ASV-Gehäuses (41.).

Beide Teams wechselten in der Halbzeitpause je drei Mal und die ASV-Truppe spielte im Vergleich zur ersten Halbzeit nun einen Tick schneller, dynamischer und zielstrebiger bei mehr Spielanteilen – ließ allerdings in einigen Situationen die Kaltschnäuzigkeit vor der gegnerischen Tor vermissen. Nach der Nichtverwertung der hochkarätigen Chancen durch Daniel Meier (51., 63.) und Markus Schäffner (67.) dauerte es bis zur 77. Minute, ehe der steil durchlaufende Paul Gropp noch den Torhüter aussteigen ließ und zum hochverdienten Ausgleich ins leere Tor einschob. Der in den zweiten 45 Minuten nachlassende TSC hatte nur noch durch eine abgefälschten Befreiungsschlag, woraus ein Eckball entstand (60.) und einen Kopfball, den der eingewechselte ASV-Torhüter Marcel Mlynek über die Latte lenkte (69.) zwei Chancen. Dem 2:1 waren die fitten Michelfelder näher, doch Daniel Meier brachte aus einem spitzen Winkel den Ball ebenso nicht im Gästetor unter (81.) wie Thomas Kohl, der halblinks in freier Schussposition knapp links flach vorbeizielte (87.). Deshalb war es für die Gäste nach 90 Minuten auch aufgrund des Torchancenverhältnisses ein schmeichelhaftes Unentschieden.

Der Kreisklassist ASV Michelfeld testet am Samstag, 10. Februar um 15 Uhr beim Kreisligisten 1. FC Reichenschwand. Der Kreisligist TSC Pottenstein unternimmt am kommenden Faschings-Wochenende ein Kurz-Trainingslager am Gardasee.

SR: Dieter Brückner (TSV Velden, Gruppe Pegnitzgrund).
Z: 30 (C-Platz an B 85).
T: 0:1 F. Haas (16.), 1:1 Gropp (77.).

Gelbe Karten: P. Siegler, Kohl, Caliskan (alle ASV Michelfeld); J. Stiefler, T. Engelhardt (alle TSC Pottenstein).
Eckballverhältnis: 1:5.
Torchancenverhältnis: 8:4.

ASV Michelfeld (in Klammern: Auswechslungen, mit erfassten Rückwechsel): Sattler (46. Mlynek) – P. Siegler (71. Schindler), Gsell, Zerreis (78. D. Akdemir), D. Akdemir (46. Kohl), Hofmann (46. Caliskan), Schäffner (85. P. Poerschke), Knappik (71. Looshorn), Meier, F. Beyer (78. B. Ziegler), Gropp (85. Sattler als Feldspieler).

TSC Pottenstein (in Klammern: Auswechslungen, mit erfassten Rückwechsel): Mager – Schmitt (67. F. Trenz), Pezoldt, F. Trenz (46. Körber), J. Stiefler (46. Dippold), S. Haas (67. J. Stiefler), Bauernschmidt (67. Arnold), F. Haas (35. T. Engelhardt), Dutz, P. Schrödl, Arnold (46. Sv. Brendel).

„Heiß“ auf ersten Wintertest

Kreisklassist Michelfeld empfängt Kreisligisten Pottenstein – erstes Spiel seit drei Monaten – Anstoßzeit verlegt

Michelfeld (obl)
Am 5. November fand das letzte Punktspiel der ASV-Kicker statt (0:7-Sieg in Eschenau) und am Freitag, 2. Februar (zwei Tage vor dem Spiel) wurde das erste Outdoor-Training auf dem C-Platz durchgeführt. Die Gäste aus der Fränkischen Schweiz waren zuletzt am 12. November bei der 5:2-Niederlage in Schnaittach im Einsatz.

Freundschaftsspiel
ASV Michelfeld – TSC Pottenstein (Sonntag, 16 Uhr, C-Platz an B 85)
Die Gastgeber wollen nach der langen Winterpause gleich Anfang Februar Spielpraxis sammeln und haben deshalb das erste Testspiel 2018 – Regen, Schnee und Bodenverhältnisse zum Trotz – auf ihrem Trainingsplatz angesetzt, wo es auch Flutlicht gibt. Die Begegnung wird nach Absprache mit dem Gegner Anfang dieser Woche nicht um 14 Uhr, sondern erst um 16 Uhr angepfiffen.

Bei der Heimelf (Zweiter in der Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund) wird Spielertrainer Ilker Caliskan voraussichtlich alle verfügbaren Kicker vom Stamm der ersten Mannschaft (19 Spieler) zum Einsatz bringen – einzig Jose Sanchez Torres (er fehlt berufsbedingt noch bis Ende Februar) ist sicher nicht dabei.

Für die Felsenstädter (aktuell auf Abstiegsplatz 14 in der Kreisliga, letzte Saison nach dem Aufstieg noch Neunter) ist der erste Auftritt im neuen Jahr auch ein Formcheck, wobei Trainer Thomas Spethling auf die Rückkehr einiger langzeitverletzter Akteure (Hannes Dippold, Phillip Wolf und Tobias Brütting) hofft.

SR-Einteilung: Phillip Ebner (SpVgg Sittenbachtal, Gruppe Pegnitzgrund), 24 Jahre, Kreisklassen-Referee.

Mannschaftsaufgebot (Treffpunkt: Sonntag, 15 Uhr, ASV-Sportheim in dcer Langgräfe): Alle Spieler, die am Freitag, 2. Februar beim Trainingsauftakt nach der Winterpause trainiert haben.

Letzte Ergebnisse gegeneinander:
# KK 3 Erl./Peg.: ASV Michelfeld – TSC Pottenstein 0:1 (Mittwoch, 20. April 2016).
# KK 3 Erl./Peg.: TSC Pottenstein - ASV Michelfeld 2:0 (Sonntag, 23. August 2015).

Seit 2012/2013 (aus der Sicht des ASV Michelfeld): 6 Spiele, 2 Siege, 0 Unentschieden, 4 Niederlagen, 5:9 Tore.

[Update mit News zum Thema Mannschaftsaufgebot und Treffpunkt: Samstag, 3. Februar, 14.30 Uhr]

 

Ehrgeizige Pläne für zweite Saisonhälfte

Michelfeld (obl)
Das letzte Punktspiel der „Ersten“ fand am Sonntag, 5. November beim 1. FC Eschenau statt und wurde legendär (wegen der Platzverhältnisse auf dem sandigen B-Platz bei Dauerregen) mit 0:7 gewonnen. Nach rund drei Monaten Spielpause beginnen die beiden Herrenfußball-Teams des ASV Michelfeld (jeweils Zweiter in der Kreisklasse 3 und B-Klasse 4 Erlangen/Pegnitzgrund) am Freitag, 2. Februar um 18.30 Uhr am C-Platz an der Bundesstraße B 85 wieder mit dem gemeinsamen Outdoor-Training.

Die ASV-Kicker um Spielertrainer Ilker Caliskan hielten sich im Dezember und Januar durch regelmäßige Trainings (im Auerbacher Fitness-Studio „Human“ mit Crossfit-Trainer Florian Denk, Hallenzeiten in Auerbach und in Soccer-Courts in der Region sowie Laufeinheiten) fit.

Die Michelfelder Funktionäre haben sich schon bis Ende Dezember viel Mühe gegeben,  einen abwechslungsreichen und intensiven Wintervorbereitungsplan für 2018 zu erstellen, um entsprechend strukturiert ins neue Jahr zu starten. Der Plan steht bereits seit 1. Januar als pdf-Dokument auf der Vereins-Website asv-michelfeld.de unter Downloads/Fußball zur Verfügung und wird bei Änderungen sowie mit einem Ergebnisdienst nach Spielen tagesaktuell mit dem entsprechenden Datumvermerk aktualisiert. Innerhalb der nächsten sechs Wochen bis zum Punktspielstart am Sonntag, 11. März sind 14 Einheiten und zwölf interessante Spiele (davon acht für die „Erste“) für beide Teams angesetzt. Dabei testet die erste Mannschaft gegen fünf Kreisligisten und drei Kreisklassisten. Die „Zweite“ hat es mit vier A-Klassisten zu tun.

Personell hat sich in der Winterpause in der Spieler-Wechselperiode (endet am 31. Januar) beim ASV nichts getan. Demnach gibt es keine Neuzugänge und keine Abgänge zu vermelden. In den Punktspielen in dieser Saison haben die Gelb-Blauen in beiden Teams schon 39 verschiedene Spieler eingesetzt.

Zwei Rückkehrer
Der in der Offensive auf verschiedenen Positionen verwendbare Jose Sanchez Torres (25 Jahre, 13 Tore in acht Spielen der ersten Mannschaft) wird voraussichtlich Mitte Februar von seinem rund sechsmonatigen beruflichen Auslandsaufenthalt (seit Ende September) in die Heimat zurückkehren und ab Ende Februar wieder regelmäßig zur Verfügung stehen. Der talentierte Mittelfeldspieler Julian Trips (19, in dieser Saison noch ohne Einsatz) kehrt nach sechs Monaten in Australien und in weiteren Ländern nun  Anfang Februar nach Michelfeld zurück und stellt ab Ende Februar eine wertvolle Alternative für die zweite Mannschaft dar.

Am Neujahrsempfang des Gesamtvereins am 5. Januar im Sportheim hatte sich Thomas Gsell (Vorstand Sport und Abteilungsleiter Fußball) auch zu den Saisonzielen – vor Rundenbeginn wurden diese offiziell mit „Besser als letzte Saison“ (Fünfter) formuliert – geäußert.  Beide Fußball-Herrenteams wollen jetzt  in dieser Saison aus Eigenmotivation in die Kreisliga beziehungsweise in die A-Klasse aufsteigen, zumal sie aussichtsreich (jeweils zwei Spiele weniger als der Tabellenführer, beste Punkteschnitts ihrer Liga) im Aufstiegsrennen liegen. Der ASV als bodenständige Verein und das in den letzten viereinhalb Jahren mitgewachsene Umfeld würde sich sehr freuen:  „Es ist kein Beinbruch, wenn es nicht klappt“, meinte Gsell Anfang des Jahres entspannt. Die erste Mannschaft hat noch 17 Punktspiele, die „Zweite“ 13 Einsätze innerhalb von drei Monaten zu absolvieren – eine anstrengende, aber lösbare Aufgabe mit einem großen,  leistungsstarken und motivierten Gesamtkader.

Alle Vorbereitungsspiele der 1. und 2. Mannschaft des ASV Michelfeld in der Wintervorbereitung 2018 im Überblick (zwölf):
Sonntag, 4. Februar, 14 Uhr: ASV Michelfeld I – TSC Pottenstein I (Spielort wird kurzfristig festgelegt).
Samstag, 10. Februar, 13 Uhr: 1. FC Reichenschwand II – ASV Michelfeld II.
Samstag, 10. Februar, 15 Uhr: 1. FC Reichenschwand I – ASV Michelfeld I.
Samstag, 17. Februar, 13 Uhr: ASV Michelfeld II – FC Ottensoos II.
Samstag, 17. Februar, 15 Uhr: ASV Michelfeld I – FC Ottensoos I.
Sonntag, 18. Februar, 12.30 Uhr: ASV Michelfeld II – SpVgg Diepersdorf II.
Sonntag, 18. Februar, 14.30 Uhr: ASV Michelfeld I – SpVgg Diepersdorf I.
Mittwoch, 21. Februar, 19 Uhr: ASV Michelfeld I – SV Neuhaus/Rothenbruck I (Spielort wird kurzfristig festgelegt).
Sonntag, 25. Februar, 14.30 Uhr: ASV Michelfeld I – DJK Weingarts I.
Samstag, 3. März, 10.30 Uhr: SC 04 Schwabach II – ASV Michelfeld I.
Sonntag, 4. März, 12.30 Uhr: ASV Michelfeld II – SG SV Kleinsendelbach II/TSV Neunkirchen am Brand II (Spielort wird kurzfristig festgelegt).
Sonntag, 4. März, 14.30 Uhr: ASV Michelfeld I – SV Kleinsendelbach I (Spielort wird kurzfristig festgelegt).

Nachholspiel-Termine (neun):
Sonntag, 11. März, 13 Uhr in Kirchenbirkig/Regenthal: SG SC Kühlenfels II/SV Kirchenbirkig-Regenthal II – ASV Michelfeld II.
Sonntag, 11. März, 15 Uhr: SpVgg Weißenohe I –  ASV Michelfeld I.
Mittwoch, 11. April, 18.30 Uhr: ASV Michelfeld I – ASV Forth I.
Donnerstag, 12. April, 18.30 Uhr: SG SpVgg Weißennohe II/TSV Gräfenberg II –  ASV Michelfeld II.
Mittwoch, 18. April, 18.30 Uhr: FC Troschenreuth I – ASV Michelfeld I.
Donnerstag, 19. April, 18.30 Uhr: ASV Michelfeld II – SV Moggast II.
Dienstag, 1. Mai, 13 Uhr: FC Troschenreuth II  – ASV Michelfeld II.
Dienstag, 1. Mai, 15 Uhr: SV Kirchenbirkig/Regenthal I – ASV Michelfeld I.
Mittwoch, 9. Mai, 18.30 Uhr: ASV Michelfeld I – SG SV Wolfsberg/TSV Geschwand I.

Spielverlegung (eine):
Pfingst-Samstag, 19. Mai ,15 Uhr (vom Pfingst-Montag, 21. Mai, 16 Uhr): SC Eckenhaid I  – ASV Michelfeld I.

Letzter Spieltag:
Sonntag, 10. Juni, 13 Uhr: SV Moggast II – ASV Michelfeld II.
Sonntag, 10. Juni, 15 Uhr: ASV Forth I – ASV Michelfeld I.

Zum AH-Trainingslager anmelden

Michelfeld (obl)
Das traditionelle „Trainingslager“ der Altherren-Fußballer des ASV Michelfeld findet nach einigen Terminverlegungen nun definitiv vom Freitag, 20. April bis Sonntag, 22. April statt.

Zielort des sportlichen Ausflugs (inklusive Wanderungen) ist Zell im Fichtelgebirge mit dem Hotel Waldstein. Rückmeldungen nimmt bis Faschings-Samstag, 10. Februar wie gewohnt Ulrich Deinzer, Staubershammer (bei Michelfeld), Telefon (09643) 8277, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Alle ASV-AH-Spieler mögen sich bitte bei ihm melden – wer konkret mitfährt, wer nicht und wer es noch nicht genau sagen kann (wegen Arbeit, Familie oder andere Gründe). Wer Sonderwünsche hat (zum Beispiel Einzelzimmer), kann diese mitteilen. Die Fahrt startet ab Michelfeld am erwähnten Freitag um etwa 15 Uhr. Die Rückkunft ist zwei Tagen später am Sonntag zur Mittagszeit geplant.


Nachholspiele und Verlegungen 2. Fußball-Herrenmannschaft

Weingarts/Michelfeld (obl)
An der Winterarbeitstagung der Vereins-Spielleiter der A- und B-Klassen Erlangen/Pegnitzgrund wurde am Samstag, 13. Januar von 10 bis 12.40 Uhr im Sportheim der DJK Weingarts auch die Termine für die zweite Saisonhälfte besprochen.

Für die zweite Mannschaft des ASV Michelfeld (2. in der B-Klasse 4) ergaben sich für die zweite Saisonhälfte (11. März bis 10. Juni) folgende Neuansetzungen:

Spielterminverlegungen:
Keine.

Nachholtermine:
# So., 29.10., 13 Uhr: SG SpVgg Weißennohe II/TSV Gräfenberg II - ASV Michelfeld II -> Abgesagt. Nachholtermin Donnerstag, 12. April, 18.30 Uhr.

# Do., 2.11., 18.30 Uhr: ASV Michelfeld II - SV Moggast II -> Abgesagt. Nachholtermin Donnerstag, 19. April, 18.30 Uhr.

# So., 12.11., 12.30 Uhr: FC Troschenreuth II - ASV Michelfeld II ->Abgesagt. Nachholtermin  Dienstag, 1. Mai, 13 Uhr.

# Sa., 18.11., 12.30 Uhr: SG SC Kühlenfels II/SV Kirchenbirkig-Regenthal II - ASV Michelfeld II -> Abgesagt. Nachholtermin Sonntag, 11. März, 13 Uhr in Kirchenbirkig/Regenthal.

=> Mögliche Nachholspieltermine gemäß offiziellen Rahmenterminplan:  Sa./So., 25./26.11., So., 11.03., Di., 1.05., Pfingst-Sa., 19.05. und Fronleichnam Do., 31.05.. Zudem können an allen Wochentagen Spiele angesetzt werden. Das Osterwochenende (Sa., 31.03. und Mo., 2.04.) bleibt normalerweise spielfrei.

Zusätzliche Informationen