ASV Michelfeld, Abteilung Fußball/1. und 2. Mannschaft:

Spielabsagen und Verlegungen (5 Spiele der 1. Mannschaft und 4 Spiele der 2. Manschaft):
# Sa., 7.10., 16 Uhr: ASV Michelfeld I - SG SV Wolfsberg/TSV Geschwand I -> Abgesagt. Nachholtermin: Mi., 9.05., 18.30 Uhr.
# So., 29.10., 13 Uhr: SG SpVgg Weißennohe II/TSV Gräfenberg II - ASV Michelfeld II -> Abgesagt. Nachholtermin im Jahr 2018 (voraussichtlich am So., 11.03., 13 Uhr).
# So., 29.10., 15 Uhr: SpVgg Weißenohe I - ASV Michelfeld I  -> Abgesagt. Nachholtermin: So., 11.03., 15 Uhr.
# Di., 31.10., 15 Uhr: ASV Michelfeld I - ASV Forth I -> Abgesagt. Nachholtermin: Mi., 11.04., 18.30 Uhr.
# Do., 2.11., 18.30 Uhr: ASV Michelfeld II - SV Moggast II -> Abgesagt. Nachholtermin im Jahr 2018 (voraussichtlich im Mai).
# So., 12.11., 12.30 Uhr: FC Troschenreuth II - ASV Michelfeld II ->Abgesagt. Nachholtermin im Jahr 2018 (voraussichtlich im Mai).
# So., 12.11., 14.30 Uhr: FC Troschenreuth I - ASV Michelfeld I ->Abgesagt. Nachholtermin: Mi., 18.04., 18.30 Uhr.
# Sa., 18.11., 12.30 Uhr: SG SC Kühlenfels II/SV Kirchenbirkig-Regenthal II - ASV Michelfeld II ->Abgesagt. Nachholtermin im Jahr 2018 (voraussichtlich am Di., 1.05., 13 Uhr).
# Sa., 18.11., 14.30 Uhr: SV Kirchenbirkig/Regenthal I - ASV Michelfeld I ->Abgesagt. Nachholtermin: Dienstag, 1. Mai, 15 Uhr.

=> Mögliche Nachholspieltermine gemäß offiziellen Rahmenterminplan:  Sa./So., 25./26.11., So., 11.03., Di., 1.05., Pfingst-Sa., 19.05. und Fronleichnam Do., 31.05.. Zudem können an allen Wochentagen Spiele angesetzt werden. Das Osterwochenende (Sa., 31.03. und Mo., 2.04.) bleibt normalerweise spielfrei.

__________________________________________

ASV will Tabellenführung verteidigen

Michelfeld (obl)
Der ASV Michelfeld erwartet am neunten Spieltag am 1. Oktober mit beiden Fußball-Herrenteams zwei Gegner aus der Fränkischen Schweiz, die sicherlich einige Fans mitbringen werden. Im Vorspiel um 13 Uhr trifft die ASV-Reserve (Erster in der B-Klasse 4) auf den Dritten SpVgg Obertrubach.

Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund
ASV Michelfeld – TSC Bärnfels (Sonntag, 15 Uhr)
Die Gastgeber haben als Spitzenreiter vor, nach zuletzt relativ überzeugenden Auftritten zu Hause und auswärts (3:0, 5:2, 12:0 und 4:0) wieder mit einer konzentrierten Leistung über 90 Minuten den nächsten Dreier zu holen – auch wenn der Top-Torjäger der Liga Jose Sanchez Torres (in acht Spielen 13 Treffer, er fehlt ab sofort sechs Monate voraussichtlich bis März aufgrund eines beruflichen Auslandsaufenthalts) nicht dabei ist.
ASV-Spielertrainer Ilker Caliskan hat im Vergleich zur Vorwoche für Jose Sanchez Torres, Kapitän Markus Schäffner (Urlaub) und Max Zerreis dieses Mal Thomas Hofmann, Devit Akdemir und Felix Leisner (er rückt nach seinem Einsatz in der zweiten Mannschaft noch auf die Ersatzbank) nominiert – wobei mit Lukas Knappik (Sehnenverletzung am Sprunggelenk) und Sven Lungershausen (erhält nach Zehenverletzung in der zweiten Mannschaft Spielpraxis) noch zwei weitere potenzielle Stammkräfte aus dem großen und leistungsstarken Gesamtkader mit 40 Spielern ausfallen.

Die Gäste (letzte Saison Zehnter), die aktuell mit fünf Punkten aus acht Spielen auf dem ersten Abstiegsplatz 14 stehen, haben am vergangenen Sonntag ihren ersten Saisonsieg nach einem 4:2 gegen den 1. FC Eschenau gefeiert. TSC-Urgestein Reinhard Häfner und Spieler Martin Müller trainieren die „Bären“ seit Anfang September (nachdem Engelbert Unterbuchberger berufsbedingt wieder nach Niederbayern zog) interimsmäßig bis zur Winterpause, ehe dann ein neuer Trainer installiert wird.

SR-Einteilung: Andreas Basler (DJK Ehenfeld-Massenricht, Gruppe Weiden).

Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld I (Treffpunkt: Sonntag 14 Uhr, ASV-Sportheim): S. Sattler – M. Lehner, S. Schwendner, M. Gsell, S. Looshorn, I. Caliskan, F. Beyer, T. Hofmann, T. Kohl, P. Gropp, D. Meier, D. Akdemir, P. Siegler, F. Leisner.

Letzte Ergebnisse gegeneinander:
# KK 3 Erl./Peg.: TSC Bärnfels – ASV Michelfeld 0:2 (Sonntag, 21. Mai 2017).
# KK 3 Erl./Peg.: ASV Michelfeld  – TSC Bärnfels 1:1 (Sonntag, 30. Oktober 2016).

______________________________________________________________________

B-Klasse 4 Erlangen/Pegnitzgrund
ASV Michelfeld II – SpVgg Obertrubach (Sonntag, 13 Uhr)
Die ASV-Reserve ist nach sieben Spielen ungeschlagen Tabellenführer und möchte in diesem Spitzenspiel seine bisher fast makellose Heimserie (drei Spiele, drei Siege, 9:1 Tore) gegen die einzige erste Mannschaft der Liga am liebsten ausbauen – wobei jedem bewusst ist, dass mit „Trubi“ wohl der stärkste Gegner in dieser Saison zu Gast ist.

Im  Vergleich zur Vorwoche sind auf ASV-Seite Bernhard Ziegler, Daniel Siegler, Christian Aron, Sven Lungershausen, Kapitän Julian Thumbeck und Julian Budek (erster Einsatz nach Ellenbogenverletzung am 9. Juli) für Patrick Siegler, Thomas Hofmann (beide für die erste Mannschaft nominiert), Mathias Trenz, Tobias Meisel, Andreas Leissner und Florian Lindner dabei.

Die Gäste (mit Spielern im Alter zwischen 18 und 48 Jahren) stiegen in den letzten sieben Jahren zwischen A- und B-Klasse zwei Mal auf und drei Mal ab, belegten in der vergangenen Saison nach 28 Spielen mit 42:81 Toren und 23 Punkten Abstiegsrang 13 in der A-Klasse 4 und werden seit Oktober 2015 von Spielertrainer Kai-Uwe Rossmy (36) gecoacht.

SR-Einteilung: Diese ist bis Freitag, 18.30 Uhr noch nicht erfolgt. Dementsprechend darf sich der Heimverein um einen  geeigneten Vereins-Schiedsrichter kümmern, der das Spiel am Sonntag um 13 Uhr pfeifen kann.

Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld II (Treffpunkt: Sonntag 11.45 Uhr, ASV-Sportheim): M. Mlynek – Fa. Ziegler, B. Ziegler, M. Sebald, D. Siegler, C. Aron, P. Gradl, Al. Trenz, F. Leisner, J. Thumbeck, C. Lindner, J. Budek, A. Beyer, S. Lungershausen.

Letzte Ergebnisse gegeneinander:
# B 4 Erl./Peg.: SpVgg Obertrubach I  – ASV Michelfeld II 2:0 (Sonntag, 19. April 2014).
# B 4 Erl./Peg.: ASV Michelfeld II – SpVgg Obertrubach I 3:3 (Sonntag, 29. September 2013).

[Update mit Mannschaftsaufgebot und Treffpunkt ASV Michelfeld I: Freitag, 29. September, 21.22 Uhr. Update mit Mannschaftsaufgebot und Treffpunkt ASV Michelfeld II: Freitag, 29. September, 22.19 Uhr]

 

Neue Übungsleiterin mit Kinderturnern

Michelfeld (obl)
Beim ASV Michelfeld läuft im Rahmen der angebotenen Kurse für Herbst/Winter 2017 seit Dienstag, 19. September bekanntlich das sportliche Angebot „Kinderturnen“ (im Alter von drei bis fünf Jahren). Die dafür zuständige Übungsleiterin Kerstin Seeser hat nun ein Zertifikat vom Turnbezirk Mittelfranken über ihre Ausbildung erhalten.

Sie hat im September am siebentägigen Lehrgang „Trainer C Breitensport Turnen-Fitness-Gesundheit“ in Fürth erfolgreich teilgenommen. Dies ist die erste Lizenzstufe, die mindestens 120 Lerneinheiten beziehungsweise Unterrichtseinheiten umfasst. Bereits im April war Kerstin Seeser drei Tage lang beim Basismodul Breitensport (mit 24 Lerneinheiten) in Fensterbach/Opf. dabei.

Für „Kinderturnen“ in Michelfeld haben sich inzwischen 16 Kids angemeldet. Beim Fototermin am Dienstag, 26. September trauten sich zehn Kinder vor die Kamera – zwei Jungs waren etwas zurückhaltend und nahmen dann „nur“ an der einstündigen Übungsstunde (immer dienstags von 16 bis 17 Uhr im Saal des Pfarrzentrums St. Otto in Michelfeld) mit schließlich zwölf jungen Sportlern teil. Vier Kinder waren entschuldigt.

    
Übungsleiterin Kerstin Seeser (mit ihrem Zertifikat).



Beim ASV Michelfeld läuft im Bereich der Abteilung Aerobic/Gymnastik nun seit zwei Wochen erfolgreich das sportliche Angebot „Kinderturnen“ unter fachkundiger Anleitung von Übungsleiterin Kerstin Seeser. Zum Gruppenfoto waren zehn von 16 Kinder vor Ort bereit.

[Fotos: Ralph Strobl].

 

 

Clevere Chancenauswertung des Tabellenführers

ASV gewinnt zu hoch auswärts – Gastgeber Bieberbach hätte mindestens ein Tor verdient gehabt – Michelfelder Torhüter Sattler mit einigen Paraden „Spieler des Spiels“

Bieberbach/Michelfeld (obl)
Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund 2017/2018, 8. Spieltag.
Sonntag, 24. September, 15 Uhr:
SV Bieberbach - ASV Michelfeld 0:4 (0:2)
Der zuletzt zwei Mal zu Hause mit 4:3 siegreiche SVB lief mit Pascal Kachrimanidis, Dominik Herbst und Jannik Neidhardt für Marco Walz, Tobias Förtsch und Manuel Hutzler (alle drei zunächst auf der Bank) auf. Die Gäste aus der Oberpfalz begannen im Vergleich zur Vorwoche in unveränderter Startelf-Formation.

Die erste klare Einschussmöglichkeit hatten die Gastgeber, doch der freie Jannik Neidhardt zielte halblinks rechts vorbei (6.). Die gut eingestellten Michelfelder gingen mit ihrer ersten Torchance mit 0:1 in Führung, als der schnell angespielte Paul Gropp halblinks überlegt flach ins lange Eck einschoss (14.). Die kämpfenden Gastgeber versiebten noch zwei weitere hochkarätige Chancen durch Dominik Herbst per Kopf (18.) und Taner Karaca aus zwei Metern freistehend über die Latte (19.). Die ASV-Kicker agierten mit einem ruhigen Spielaufbau und hatten erst wieder mit einem 18-Meter-Schuss von Ilker Caliskan (27.) eine Torannäherung zu verzeichnen. Beim 0:2 noch vor der Pause (37.) köpfte Florian Beyer am Fünfmeterraum einen Eckball von Markus Schäffner in die Maschen.

Nach dem Seitenwechsel vergab zunächst der ASV-Joker Daniel Meier zwei Gelegenheiten (53., 62.), ehe die nicht aufsteckenden Gastgeber wie in der ersten Halbzeit einige tolle Chancen liegen ließen: Taner Karaca (62., 67.) scheiterte ebenso am besten Spieler des Tages, ASV-Torhüter Stefan Sattler, wie SVB-Spielertrainer Pascal Kachrimanidis (64.) und Mario Rupprecht (18-Meter-Schuss, 66.). Für diese ungenügende Chancenauswertung wurden die Gastgeber noch doppelt bestraft, da der clevere Tabellenführer noch zwei Tore zum insgesamt zu hohen Auswärtssieg nachlegte: In einer schnellen Kontersituation passte Ilker Caliskan genial diagonal auf den durchstartenden Jose Sanchez Torres, der noch den Torhüter ausspielte und zum 0:3 einschob und somit im achten Saisonspiel seinen 13. Treffer erzielte (69.). Auf der anderen Seite lenkte ASV-Keeper Sattler einen 22-Meter-Freistoß von Taner Karaca noch an die Latte (71.) und Tim Sebald kam bei einem Zweikampf durchaus elfmeterreif im Michelfelder Strafraum zu Fall (78.), doch der Schiedsrichter pfiff nicht. Beim Tor zum Endstand von 0:4 neun Minuten vor Schluss flankte Sanchez Torres präzise von rechts nach innen, wo Paul Gropp mit 1,78 Meter Körpergröße nagelfrei am Fünfmeterraum einköpfen konnte.

Der SV Bieberbach (weiterhin Zehnter) tritt bereits am Samstag, 30. September um 16 Uhr beim Zweiten SV Kirchenbirkig/Regenthal (punktgleich mit dem ASV Michelfeld) an. Der ASV Michelfeld (unverändert Erster dank des besseren Torverhältnisses) erwartet am Sonntag, 1. Oktober um 15 Uhr den Dreizehnten TSC Bärnfels.

SR: Gerhard Mehl (SV Kleinsendelbach, Gruppe Erlangen).
Z: 90.
T: 0:1 Gropp (14.), 0:2 F. Beyer (37.), 0:3 Sanchez Torres (69.), 0:4 Gropp (81.).
Gelbe Karten: Herbst, Kachrimanidis (beide SV Bieberbach); Caliskan (ASV Michelfeld).
Ecken: 4:4.
Chancenverhältnis: 9:7.

SV Bieberbach (in Klammern: Auswechslungen mit erfassten Rückwechseln): Krones – M. Roppelt, L. Hutzler (61. F. Götz), Igel, Herbst (76. M. Hutzler), Neidhardt, Kachrimanidis, T. Sebald, Ta. Karaca, R. Krügel, Rupprecht. Nicht eingesetzt: Walz, T. Förtsch, Frühbeißer (ETW).
ASV Michelfeld (in Klammern: Auswechslungen mit erfassten Rückwechseln): Sattler – Looshorn (46. Meier), Lehner, Schwendner, Kohl (68. Caliskan/74. P. Siegler), Schäffner (72. Looshorn), Sanchez Torres, Zerreis, F. Beyer (79. Schäffner), Caliskan (64. M. Gsell), Gropp (82. Kohl).

Eine Bildergalerie mit 20 Fotos rund um das Spiel ist unter www.anpfiff.info einsehbar. Fünf Fotos davon sind seit Sonntag, 21.30 Uhr  hier zu besichtigen:

[Fotos: Ralph Strobl].

______________________________________________________________________

Nach knappen Auswärtssieg Tabellenführer
ASV-Reserve etwas mühsam siegreich – gastgebende SG wehrte sich

Bieberbach/Michelfeld (obl/ct)
B-Klasse 4 Erlangen/Pegnitzgrund 2017/2018, 8. Spieltag.
Sonntag, 24. September, 13 Uhr:
SG SV Bieberbach II/TSC Bärnfels II - ASV Michelfeld II 2:3 (1:1)
Die Gastgeber mit Torhüter Johannes Lang und Johannes Brendel zwei A-Junioren in der Startelf auf. Die Michelfelder Reserve musste auf einige Stammspieler verzichten und rekrutierte deshalb dieses Mal zwei Mann vom Stamm der „Ersten“ (Thomas Hofmann und Patrick Siegler) sowie drei Spieler als „Aushilfspersonal“ (Florian Lindner, Andreas Leissner und A-Junior Fabian Ziegler, wobei alle drei zunächst auf der Bank saßen).

In den ersten 15 Minuten passierte noch nichts vor beiden Toren, da beide Teams sich erst abtasteten und in die Partie finden mussten. Die erste Chance hatten die Gastgeber, doch Stürmer Florian Maier scheiterte halbrechts im Strafraum an ASV-Keeper Marcel Mlynek (15.). Danach wurden die Aktionen der Gäste zielstrebiger und strukturierter: Nach einer Rechtsflanke von Tobias Meisel staubte Patrick Siegler (ungedeckt am zweiten Pfosten stehend) aus wenigen Metern zum 0:1 ab (17.). In der Folgezeit ließen die Michelfelder drei gute Chancen aus (Patrick Gradl/20. und 36., Thomas Hofmann/26.), was sich rächen sollte. Denn der Heimelf gelang noch vor der Pause der Ausgleich: Nach einem verunglückten Abschlag des ASV-Torhüters  gelangte der Ball in die Füße des gegnerischen Stürmers Florian Maier, der reaktionsschnell per Heber von der Strafraumgrenze aus über den Keeper zum 1:1 einnetzte (39.).

Gleich nach dem Seitenwechsel erzielte Felix Leisner auf Vorlage von  Tobias Meisel das 1:2 (46.). Zehn Minuten später bereitete Christof Lindner das 1:3 durch die Nummer sieben der ASV-Reserve Felix Leisner vor – es war sein siebtes Saisontor im siebten Spiel, was einem ASV-Betreuer dazu veranlasste, ihn sogleich als „der weiße CR7“ zu bezeichnen. In der 56. Minute war der sechste Sieg im siebten Saisonspiel aber noch nicht eingetütet. Denn die engagiert zu Werke gehenden Hausherren kamen in der 74. Minute durch Simon Häfner noch auf 2:3 heran.

Die SG SV Bieberbach II/TSC Bärnfels II (nun Zehnter) tritt bereits am Samstag, 30. September um 14 Uhr beim Zweiten SG SC Kühlernfels II/SV Kirchenbirkig-Regenthal II an. Der neue Tabellenführer ASV Michelfeld  II erwartet am Sonntag, 1. Oktober um 13 Uhr den Dritten SpVgg Obertrubach zum Spitzenspiel.

SR: Bernhard Eckert (Kirchehrenbach, TSV Geschwand).
Z: 40 (in Bärnfels).
T: 0:1 P. Siegler (17.), 1:1 Fl. Maier (39.), 1:2. F. Leisner (46.), 1:3 F. Leisner (56.), 2:3.
Karten: Keine.

SG SV Bieberbach II/TSC Bärnfels II (in Klammern: Auswechslungen mit erfassten Rückwechseln): Jo. Lang – M. Probst, Früßbeißer, Bauernschmidt (71. Mi. Lang), Jo. Brendel, Krasser, Si. Häfner, Do. Brendel, Fl. Maier, B. Hartmann (83. Hirschmann), M. Berner (46. Kohlmann).

ASV Michelfeld II (in Klammern: Auswechslungen mit erfassten Rückwechseln): Mlynek – C. Lindner, P. Siegler, Al. Trenz, A. Beyer (66. F. Lindner), M. Sebald, F. Leisner, Hofmann, P. Gradl, Meisel, M. Trenz (28. F. Ziegler/78. A. Leissner).


Liga-Alltag nach Rekordsieg

Michelfeld (obl)
Der ASV Michelfeld gastiert am achten Spieltag mit beiden Teams in der Fränkischen Schweiz in Bieberbach (rund 500 Einwohner, ein Ortsteil der Gemeinde Egloffstein). Vor dem Duell der beiden Ex-Bezirksligisten (gemeinsam dort aktiv in der Saison 1996/1997) tritt die ASV-Reserve um 13 Uhr als Zweiter der B-Klasse 4 beim Achten SG SV Bieberbach II/TSC Bärnfels II an.

Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund
SV Bieberbach - ASV Michelfeld (Sonntag, 15 Uhr)
Nach dem 12:0-Heimsieg gegen den Vorletzten SC Egloffstein muss sich Tabellenführer ASV Michelfeld dieses Mal auf einem kleinen A-Platz auf eine zweikampfintensive Partie einstellen, wobei das Caliskan-Team (voraussichtlich wieder mit vielen personellen Alternativen für das 14-Mann-Aufgebot) diese Aufgabe in der vergangenen Saison gut und erfolgreich löste.

Nach dem Abschlusstraining ausnahmsweise bereits am Donnerstagabend ergab sich im Vergleich zur Vorwoche nur eine Änderung – Patrick Siegler ist für Devit Akdemir dabei. Zudem fehlen von Stamm Lukas Knappik und Sven Lungershausen.

Die Gastgeber (aktuell Zehnter, letzte Saison Zwölfter), die seit dieser Saison vom Spielertrainer-Duo Pascal Kachrimanidis (37) und Taner Karaca (30, als Stürmer bisher vier Tore in sieben Spielen) gecoacht werden, gewannen ihre letzten beiden Heimspiele gegen den ASV Forth und 1. FC Eschenau jeweils nach Rückstand noch mit 4:3.

SR-Einteilung: Gerhard Mehl (SV Kleinsendelbach, Gruppe Erlangen).

Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld I (Treffpunkt: Sonntag, 14 Uhr in Bieberbach): S. Sattler – M. Lehner, S. Schwendner, M. Gsell, T. Kohl, I. Caliskan, J. Sanchez Torres, M. Schäffner, S. Looshorn, D. Meier, M. Zerreis, P. Gropp, F. Beyer, P. Siegler.

Letzte Ergebnisse gegeneinander:
# KK 3 Erl./Peg.: SV Bieberbach - ASV Michelfeld 1:3 (Sonntag, 7. Mai 2017).
# KK 3 Erl./Peg.: ASV Michelfeld – SV Bieberbach 2:0 (Sonntag, 16. Oktober 2016).

____________________________________________________________________________________________

B-Klasse 4 Erlangen/Pegnitzgrund
SG SV Bieberbach II/TSC Bärnfels II - ASV Michelfeld II (Sonntag, 13 Uhr in Bieberbach)
Die Gastgeber sind mit sechs Punkten und 9:12 Toren aus fünf Spielen aktuell Achter (mit bereits 28 eingesetzten Spielern, letzte Saison waren es 54), waren letzte Saison Achter in der B-Klasse 3 und belegten in der letzten gemeinsamen Saison mit der ASV-Reserve 2015/2016 ebenfalls den achten Platz in der B-Klasse 4. Bester Torschütze der SG-Reserve, die am vergangenen Sonntag den A-Klassen-Absteiger 1. FC Eschenau II mit 3:2 besiegte, ist derzeit Florian Maier mit drei Treffern.

Bei der ASV-Reserve fehlen am Sonntag einige Stammkräfte – personelle Lösung: Thomas Hofmann und Patrick Siegler vom Stamm der „Ersten“ erhalten Spielpraxis in der zweiten Mannschaft, Fabian Ziegler (von den A-Junioren) sowie Florian Lindner und Andreas Leissner (beide reaktiviert) helfen aus. Mit einem Auswärtssieg wäre Michelfeld II (das letzte Spiel in Gößweinstein, das 2:2 endete, liegt inzwischen zwei Wochen zurück) wieder Tabellenführer, da der aktuelle Spitzenreiter SG SC Kühlenfels II/SV Kirchenbirkig-Regenthal II am Wochenende spielfrei ist.

SR-Einteilung: Bernhard Eckert (TSV Geschwand, Gruppe Fränkische Schweiz).

Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld II (Treffpunkt: Sonntag, 11.30 Uhr in Michelfeld): M. Mlynek  - A. Beyer, Al. Trenz, M. Sebald, M. Trenz, T. Hofmann, C. Lindner, T. Meisel, F. Leisner, P. Gradl, P. Siegler, F. Ziegler, F. Lindner, A. Leissner.

Letzte Ergebnisse gegeneinander:
# B 4 Erl./Peg.: SG SV Bieberbach II/TSC Bärnfels II - ASV Michelfeld II 2:2 (Sonntag, 17. April 2016).
# B 4 Erl./Peg.: ASV Michelfeld II – SG SV Bieberbach II/TSC Bärnfels II 3:0 (Sonntag, 27. September 2015).

Neue offizielle Übungsleiterin

Michelfeld (obl)
Beim ASV Michelfeld läuft im Rahmen der angebotenen Kurse für Herbst/Winter 2017 seit Dienstag, 19. September bekanntlich das sportliche Angebot „Kinderturnen“ (im Alter von drei bis fünf Jahren). Die dafür zuständige Übungsleiterin Kerstin Seeser hat nun ein Zertifikat vom Turnbezirk Mittelfranken über ihre Ausbildung erhalten.

Sie hat im September am siebentägigen Lehrgang „Trainer C Breitensport Turnen-Fitness-Gesundheit“ in Fürth erfolgreich teilgenommen. Dies ist die erste Lizenzstufe, die mindestens 120 Lerneinheiten beziehungsweise Unterrichtseinheiten umfasst. Bereits im April war Kerstin Seeser drei Tage lang beim Basismodul Breitensport (mit 24 Lerneinheiten) in Fensterbach/Opf. dabei.

Für „Kinderturnen“ in Michelfeld haben sich inzwischen 15 Kids angemeldet.

Ein Gruppenfoto mit allen teilnehmenden Kindern und ein Porträtfoto mit der neuen Übungsleiterin folgen bei Gelegenheit.

 

 

 

Zusätzliche Informationen