Abteilung Fußball, A- bis G-Junioren:
SG Auerbach (SV 08 Auerbach + ASV Michelfeld).
Siehe Facebook-Seite im Internet.
Spielpläne A-, B1-, B2-, D1-, D2-, E-, F- und G-Junioren in der Herbstrunde 2020: Siehe bfv.de. [G-Junioren: Nur Turniere].


_____________________________________________________

Jahr 2021: 75 Jahre ASV Michelfeld.
Gründungstag: 19.03.1946 durch 23 Mitglieder.
Wegen der Corona-Pandemie wurden die konkreten Planungen zu einzelnen Fest-Veranstaltungen (zum Beispiel Kommersabend) vorerst zurückgestellt.

# Sa., 26.06., 20 Uhr.: Open Air mit den "Gseea Wepsn" am ASV-Sportgelände in der Langgräfe (am letzten Juni-Wochenende findet normalerweise die traditionelle ASV-Sportplatzkirwa statt). Musik-Quartett aus Kleingesee (Marktgemeinde Gößweinstein), Speichersdorf und Neustadt/am Kulm.
# Fr., 19.11., 20 Uhr, Saal Pfarrzentrum St. Otto, Michelfeld: Kultur-Event mit Couplet-AG aus München (Musikkabarett-Quartett, u.a. mit Jürgen Kirner, bekannt u.a. als TV-Moderator der BR-Sendung "Brettl Spitzen").
____________________________________________________________________

Anmeldung/Meldung der gelaufenden Laufstrecke und Laufzeit: -> Hier geht´s direkt zum Link: - > https://forms.gle/bZsRikRFt67rmerH9

Ausschreibung: Als pdf-Dokument mit den Namen MLC_Ausschreibung_110221.pdf unter Downloads/Verein.

Kilometerstand (Stand: Sonntag, 22. Februar, 23 Uhr/nach 1Woche): 1182,33 - davon 679,02 Running und 503,31 Walking.
Kilometerstand (Stand: Freitag, 26. Februar, 18.30 Uhr/nach ca. 3 Wochen): 2491,0 - davon 1499,0 Running und 992,0 Walking.
Aktueller Kilometerstand (Stand: Donnerstag, 11. März/nach ca. 4 Wochen): 6714 - davon 3666 Running und 3048 Walking.
Aktueller Kilometerstand (Stand: Samstag, 27. März/nach ca. 6 Wochen): 10194 - davon 6234 Running und 3960 Walking.
Aktueller Kilometerstand (Stand: Dienstag, 13. April/nach ca. 8 Wochen): 13056 - davon 7924 Running und 5132 Walking.

Dauer der Veranstaltung: Insgesamt zehn Wochen (bis Sonntag, 25. April).
_________________________________________________________________

 


 


 

 

 

Jugend: Im Stand-by-Modus in einer schmerzhaften Phase

Gutklassige Juniorenfußballer überbrücken monatelange Corona-Pause – Interview mir Chef-Coach der U19-BOL-Mannschaft

Auerbach/Michelfeld (obl)
Über 100 Nachwuchskicker und rund 30 Personen im Funktionsteam der SG Auerbach „leiden“ seit über vier Monaten am Corona-Lockdown in Deutschland – nicht nur wegen dem Verbot für den Trainings- und Spielbetrieb. Die politischen Beschlüsse am Mittwoch beinhalten nur vorsichtige Hoffnungen und Teil-Perspektiven.

Um den Kontakt zu den Aktiven zu halten, organisierte die SG mit dem Sportlichen Leiter Bernhard Schubert sowie den beiden Jugendleiterinnen Kathrin Gsell und Janina Hudert am 17. Januar und 7. Februar zwei Online-Zaubershows – wir berichteten. Auf dem sportlichen Sektor laufen seit Anfang November diverse Aktivitäten, um quasi „alle bei der Stange zu halten“ und für den Tag X (Re-Start)  vorbereitet zu sein.

Die talentierte A-Junioren-Mannschaft der SG Auerbach (U19-Bezirksoberliga Oberpfalz, Gruppe Nord) konnte in der Herbstrunde 2020 nur drei von sieben angesetzte Spiele austragen und verloren diese  - alle gegen die drei Top-Teams der Liga. Als Tabellenletzter ist aber der Klassenerhalt noch möglich. Bisher kamen 22 Spieler zum Einsatz. Trainer Stefan Linhardt (36) stand am Donnerstag zu aktuellen Themen für vier Fragen zur Verfügung.

Hallo Herr Linhardt,
Servus Stefan,
Bei der Ministerpräsidentenkonferenz der Bundeskanzlerin mit den 16 Ministerpräsidenten in Deutschland am Mittwoch (14.34 bis 23.26 Uhr, TV-Pressekonferenz von 23.34 bis 0.27 Uhr) beschäftigten sich die Politik-Vertreter endlich auch mit dem Thema Sport. Ab Montag, 8. März ist in Landkreisen mit einem Inzidenzwert von unter 50 Kleingruppen-Training ohne Kontakt mit maximal zehn Personen erlaubt – mit einem Inzidenzwert zwischen 50 und 100 nur Individualsport alleine oder zu zweit oder in Gruppen mit maximal 20 Kindern bis 14 Jahre. Im nächsten Öffnungsschritt (ab 22. März) wäre Kontaktsport, also Mannschaftstraining möglich. Weitere zwei Wochen später (ab 5. April/nach Ostern) ist bei entsprechend stabilen regionalen Inzidenzzahlen Wettkampfsport mit Zuschauern durchführbar. Sind Sie mit den bisherigen deutschlandweiten Beschlüssen (die sicherlich im Bundesland Bayern allgemein und vom BFV speziell noch im Detail ausgearbeitet werden) zufrieden oder haben Sie sich etwas mehr erhofft?
Stefan Linhardt: Zufrieden ist man in dieser schweren Zeit wahrscheinlich selten. Ich habe natürlich immer ein wenig Hoffnung, dass es auf den Sportplatz zurück geht und wir mit den Jungs trainieren können. Ich glaube,  es wird noch ein Stück dauern weil die Inzidenzzahlen ja hoch und runter gehen. ich hoffe auch, dass vielleicht bald in Kleingruppen mit dem richtigen Hygienekonzept trainiert werden darf. Die Gesundheit steht natürlich an erster Stelle.

Seit 15. Februar läuft eine Online-Petition in Bayern (Initiator: Post SV Nürnberg) zur baldigen Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebsbetriebs im Amateurfußball – zunächst für Kinder und Jugendliche, danach auch für Erwachsene. Bis Mittwoch, 3. März, 22.15 Uhr haben sind schon 22364 dafür eingetragen, davon 19397 aus Bayern. 24000 Unterstützer aus dem Freistaat sind innerhalb von sechs Wochen notwendig, damit die Petition im Bayerischen Landtag eingereicht werden kann. Wie ist ihre Meinung dazu?
Stefan Linhardt: Ich finde diese Petition total super !! Die Kinder und Jugendlichen müssen wieder raus zu ihren Freunden und auf den Sportplatz. ich denke, das Sozialverhalten leidet da extrem drunter. Viele vermissen diese Zeit am Sportplatz und gegen den Ball zu treten und den Spaß dabei. Das gleiche ist es natürlich im Erwachsenenbereich: Ich höre von vielen, wie sie die Zeit vermissen, nach dem Spiel zusammen zu sitzen und zu reden und Spaß zu haben.



Stefan Linhardt.
Foto: Ralph Strobl.

Der Sieben-Tages-Inzidenzwert im einheimischen Landkreis Amberg-Sulzbach lag am Mittwoch relativ hoch bei 181,5, in Bayern bei 66,6 und in Deutschland bei 64,0. Wie lautet ihre Prognose und Wunschvorstellung, wann Jugendfußball in der Region wieder möglich ist? Der BFV will laut Verbandsjugendleiter Florian Weißmann ab Anfang Mai die begonnene Herbstrunde 2020 (noch vier Spiele für die SG Auerbach in der U19-Bezirksoberliga Oberpfalz, Gruppe Nord) mit Auf- und Abstiegsregelung zu Ende spielen und die Saison dauert laut Spielordnung bis zum 31. Juli …
Stefan Linhardt: Mein Wunsch wäre es natürlich, sofort wieder los zu legen. Aber wir wissen natürlich alle, dass es im Moment nicht möglich ist. Man muss schauen, was die Zeit bringt und wie sich die Inzidenzzahlen einordnen. Dann kann man vielleicht von einen genauen Zeitpunkt reden. Ich hoffe, dass wir bald wieder auf den Trainingsplatz dürfen und dann werden wir weiter schauen. Schritt für Schritt.

Noch konkret eine umfassende Frage zu ihrer Mannschaft, die seit über vier Monaten (letztes Spiel am 28. Oktober gegen die JFG Obere Vils 0:3) nicht mehr auf dem Rasen aktiv war: Wie haben Sie im Lockdown Kontakt mit ihren Spielern gehalten, wie sportlich fit sind diese aktuell und haben sie schon einen Trainings- und Vorbereitungsplan (inklusive Lauf-Challenge und Freundschaftsspiele), quasi „ohne Gewähr“, erstellt?
Stefan Linhardt: Wir haben natürlich unsere Whatsapp-Gruppe. Da sind wir immer in Kontakt mit den Jungs. Mein Co-Trainer Tim Schmiedl und ich haben uns verschiedene Challenges ausgedacht mit Laufen, Fahrrad fahren ubd Workout. Tim unterstützt mich da echt hervorragend und hat  immer was Neues auf Lager. Die Jungs haben einen gewisse Grundfitness und sie ziehen da auch gut mit. Also wir werden nicht ganz von null anfangen müssen (lacht). Zwecks  Vorbereitungsplan oder gar Freundschaftsspiele haben wir noch nichts geplant. Man weiß ja nicht, wie es weiter geht. Aber sobald es absehbar ist, werden wir uns natürlich sofort zusammen setzen und das planen.

Vielen Dank für das Interview.

Info-Box:
SG Auerbach (Fußball, Junioren, männlich)
Sportlicher Leiter: Bernhard Schubert. Jugendleiterin Großfeld: Kathrin Gsell. Jugendleiterin Kleinfeld: Janina Hudert. Anzahl Mannschaften: Acht (A-, B1-, B2-, D1-, D2-, E-, F- und G-Junioren). Anzahl Trainer und Betreuer: 31. Stammvereine: SV 08 Auerbach (federführend), ASV Michelfeld.

obl.


Zusätzliche Informationen