Michelfelder Kirwa-Spiele auswärts

  • Drucken

ASV-Kicker wollen gewinnen und dann erst im kleinen, erlaubten Rahmen feiern – Zu kurzfristige Spielverlegungs-Ideen wurden ad acta gelegt

Michelfeld (obl)
Die beiden Fußball-Herrenteams des ASV Michelfeld treten an der eigenen örtlichen Kirchweih ungewöhnlicherweise nicht zu Hause an, da es sich jeweils um ein Rückrunden-Spiel handelt (Heimrechttausch nicht mehr möglich) und eine Verlegung aus organisatorischen Gründen nicht klappte. Die „Erste“ gastiert bei einem stabilen Aufsteiger im Ortsteil Hohenschwärz der Stadt Gräfenberg und die ASV-Reserve (Vorletzter in der A-Klasse 4) hat beim Elften SpVgg Hüttenbach III drei Punkte für den Klassenerhalt im Visier.

Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund
20. Spieltag
Sonntag, 11. Oktober, 15 Uhr:
FC Thuisbrunn - ASV Michelfeld
Die relativ heimstarken Gastgeber (sechs Siege, ein Remis, zwei Niederlagen) stiegen mit dem torgefährlichen Spielertrainer-Duo Steffen Staudinger (bisher acht Treffer) und Daniel Friedrich (zehn, wechselte im Sommer zum Ligakonkurrenten SV Hiltpoltstein) als Meister der A-Klasse 4 mit 107:19 Toren und 70 Punkten aus 26 Spielen auf und stehen mit zwei Punkten aus drei Spielen nach der Corona-Pause und 29 Zählern auf einem sicheren achten Tabellenplatz. Der mit einigen jungen Eigengewächsen bestückte Ex-Kreisligist (bis 2002 und von 2003 bis 2006) hat mit Jannik Beierlein (21, zwölf Treffer) den drittbesten Torschützen der Liga in seinen Reihen.

Die ASV-Kicker aus der Oberpfalz (Vierter, sechs Punkte hinter dem Ersten SV Moggast/zwei Spiele mehr) haben am vergangenen Sonntag in überzeugender Art und Weise mit einem 1:0-Heimsieg gegen die SG SV Bieberbach/FC Wichsenstein gezeigt, dass sie weiterhin vorne mitspielen wollen. In personeller Hinsicht ist mit fast dem gleichen 15-Mann-Spieltags-Aufgebot zu rechnen – für Fabian Ziegler (zweite Mannschaft) steht wieder Thomas Kohl (zuletzt angeschlagen wegen Adduktoren/Leiste) im Kader,  es fehlt weiterhin Nico Metschl verletzungsbedingt (seit 26. August bis Jahresende, Kniescheibe).

SR-Einteilung: Hans Höck (ASV Sassanfahrt/bei Hirschaid).

Voraussichtliches Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld (Treffpunkt: Sonntag, 13.15 Uhr, ASV-Sportheim): Sattler – M. Zerreis, Friedl, Lehner, Knappik, Gropp, Hofmann, Akdemir, Looshorn, Schwendner, M. Schäffner, J. Schäffner, Kohl, Meier, Ringler.

Letzte Spiele gegeneinander:
# Kreisklasse 3 Erl./Peg.: ASV Michelfeld – FC Thuisbrunn 4:0 (1. September 2019). Zuschauer: 125. ASV-Tore: Christian Ringler, Paul Gropp (drei).
# Kreisklasse 3 Erl./Peg.: ASV Michelfeld – FC Thuisbrunn 3:0 (28. März 2016).
# Kreisklasse 3 Erl./Peg.: FC Thuisbrunn – ASV Michelfeld 1:3 (6. September 2015).

Seit 2012/2013 (aus der Sicht des ASV Michelfeld): 4 Spiele, 3 Siege, 1 Unentschieden, 0 Niederlagen, 10:4 Tore, 10 Punkte.

In der vergangenen Saison kam es ferner zu folgenden Spielen:
# A-Klasse 4 Erl./Peg.: ASV Michelfeld II – FC Thuisbrunn 2:6 (31. März 2019).
# A-Klasse 4 Erl./Peg.: FC Thuisbrunn – ASV Michelfeld II 0:0 (5. September 2018).

_____________________________________________________________________

A-Klasse 4 Erlangen/Pegnitzgrund
20. Spieltag
Sonntag, 11. Oktober, 13 Uhr:
SpVgg Hüttenbach III - ASV Michelfeld II
„HüBa 3“ wird schon in der neunten Saison in Folge von Bernd Taufer (30) als Spielertrainer gecoacht, landete in den vergangenen Jahren jeweils auf Platz zehn und steht mit Ex-Bezirksliga-Torjäger Manuel Scharrer (37, zehn Saisontore) aktuell einen Platz und einen Punkt vor dem Relegationsplatz zwölf. Die beiden vergangenen Spielen endete jeweils spektakulär mit neun Toren – 0:9 gegen den Fünften TSV Elbersberg und ein 4:5-Auswärtssieg beim Siebten ASV Herpersdorf II.

Nach einem überzeugenden Pflicht-Sieg gegen die SG SV Plech/SV Neuhaus II und zwei hohen Niederlagen gegen die Top-Teams SV Osternohe und TSV Neunhof II sollte sich die ASV-Reserve mit einem breiten Kader (es fehlen dieses Mal acht potenzielle3 Zweite-Mannschaft-Spieler) trotz aller Umstände auf dieses wichtige Abstiegskampf-Duell gut vorbereiten und konzentrieren. Denn mit einem Dreier wäre tabellarisch von Platz 13 aus (der Tabellensiebte ist nur zwei Zähler entfernt) am Sonntag mindestens das „Überholen“ von Hüttenbach III (derzeit noch zwei Punkte mehr als Michelfeld II) möglich.

SR-Einteilung: Savas Boz (Türkisch Röthenbach, Gruppe Pegnitzgrund).

Voraussichtliches Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld II (Treffpunkt: Sonntag, 11.15 Uhr ASV-Sportheim): Mlynek/A. Leissner – D. Siegler, Al. Trenz, Bachmann, F. Rieger, F. Ziegler, M. Gsell, L. Schleicher, A. Beyer, Popp, M. Trenz, S. Zerreis, Meisel, Born.

____________________________________________________________________________________

Update mit Mannschaftsaufgebote und Treffpunkte ASV Michelfeld I/II: Samstag, 10. Oktober, 12.47 Uhr.



Letzte Spiele gegeneinander:
# A-Klasse 4 Erl./Peg.: ASV Michelfeld II – SpVgg Hüttenbach III 4:1 (1. September 2019).Zuschauer: 30. ASV-Tore: Christof Lindner, Lukas Schleicher, Nicolas Bauer, Benedikt Schindler.
# A-Klasse 4 Erl./Peg.: SpVgg Hüttenbach III - ASV Michelfeld II 1:7 (19. Mai 2019).
# A-Klasse 4 Erl./Peg.: ASV Michelfeld II – SpVgg Hüttenbach III 2:2 (7. Oktober 2018).