Abteilung Fußball, A- bis G-Junioren:
SG Auerbach (SV 08 Auerbach + ASV Michelfeld).
Siehe Facebook-Seite im Internet.
Spielpläne A-, B-, C-, D-, E- und F-Junioren in der Herbstrunde 2019: Siehe bfv.de.

Erläuterung zur Beitragsanpassung ab dem Kalenderjahr 2020:
Die neue Staffelung der Vereins-Mitgliedsbeiträge und eine entsprechende Begründung hierfür steht als pdf-Dokument zum Herunterladen und Ausdrucken unter Downloads/Verein zur Verfügung [Stand: Montag, 15. Juli 2019, 22.45 Uhr]. Zudem ist der komplette Text in der Rubrik "Aktuelles" (auf der Startseite) mit der Überschrift "Vereins-Beitragsanpassung ab Kalenderjahr 2020" seit Dienstag, 16. Juli nachzulesen.
________________________________________________________

Seit Mittwoch, 8. Juli:
Gemäß Beschluss der Bayerischen Staatsregierung vom Dienstag, 7. Juli (Kabinetts-Sitzung mit anschließender Pressekonferenz) gilt folgendes: Fußball-Training (mit Körperkontakt) in Bayern ist zugelassen, sofern in festen Trainingsgruppen trainiert wird - siehe Update BFV-Leitfaden.

Seit Mittwoch, 29 .Juli:
Fußball-Freundschaftsspiele ("Trainingsspiele ohne Zuschauer") im Bundesland Bayern sind zugelassen. Dabei sind der BFV-Leitfaden und ein Hygienekonzept zu beachten.

 

 

 

 

 

FCN-Torjäger kannte keinen Spaß

Witzel schoss Neukirchen noch zum Sieg – Gut aufgelegte Michelfelder führten, ließen aber zu viele Chancen aus

Sommervorbereitung
Freundschaftsspiel, Herren
Samstag, 1. August 2020, 16 Uhr:
1. FC Neukirchen/bei Sulzbach-Rosenberg - ASV Michelfeld 2:1 (0:1)
Bei beiden Teams fehlten im ersten Testspiel nach der Corona-Spielpause jeweils vier bis sechs Stammspieler. FCN-Spielertrainer Thomas Ficarra (42, 1997 bis 1999 zwei Saisons in Michelfeld zu Kreisliga-Zeiten) fungierte als zentraler Abwehrchef meistens noch hinter der “Kette“ und ASV-Coach Christian Ringler (38) wechselte sich in der 33. Minute als Mittelfeldspieler ein.

Nach 159 Tagen Spielpause (das letzte Spiel war am 23. Februar gegen den SC Kirchenthumbach) präsentierten sich die Gäste aus Michelfeld, die mit 13 Mann anreisten, erstaunlich gut organisiert und disponiert. Die 0:1-Halbzeitführung durch einen trockenen Flachschuss aus rund 15 Metern von Thomas Kohl war verdient, da die Hausherren bei sonnigen Temperaturen und auf einem super bespielbaren Rasen mit Bewässerungsanlage sich keine klare Torchance erspielen konnten. Neukirchen verzeichnete erst in der 22. Minute seinen ersten Eckball. Auf der anderen Seite hätten die Michelfelder bei guten Einschussgelegenheiten von Thomas Hofmann (15.), Manuel Lehner (19.) und Andre Bachmann (39.) durchaus mehr als „nur“ ein Tor erzielen können.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Gastgeber einen Tick stärker und erzielten nach einem ASV-Deckungsfehler (nach einem langen Abschlag des starken einheimischen Torhüters Petr Fillinger) den 1:1-Ausgleich durch den halbrechts im Sechzehner freistehenden Torjäger Maximilian Witzel. Beide Mannschaften wollten gewinnen und hatten jeweils auch herausragende Chancen (klares Plus für Michelfeld), so dass der 2:1-Siegtreffer in der Schlussphase durch Kapitän Witzel (der in der 66. Minute nagelfrei noch am langen Eck vorbeizielte) nach einem Angriff durch die Mitte und Abschluss ins leere Tor eher clever war – die ASV-Kicker hätten aufgrund ihrer guten Status-Quo-Gesamtleistung mindestens ein Unentschieden verdient gehabt. Doch wer fünf hochkarätige „Bretter“ in der zweiten Halbzeit versiebt (Daniel Meier/64., Nico Metschl/68., Christian Ringler/81., Thomas Hofmann/88. und Nicolas Bauer/90.), braucht sich nicht zu wundern (wenn auch „nur“ in einem Freundschaftsspiel), unglücklich zu verlieren.

Der 1. FC Neukirchen (Siebter in der Kreisliga Süd Amberg/Weiden) testet am kommenden Sonntag, 9. August gegen den Bezirksligisten FC Amberg und hat ab September bis Mai kommenden Jahres nur noch zehn Punktspiele auf der Agenda. Der ASV Michelfeld (Zweiter in der Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund) plant für Sonntag, 9. August um 15 Uhr zu Hause gegen den Kreisligisten TSV Neunhof sein zweites Testspiel zur Vorbereitung auf die Restsaison 2019/21 (noch 17 Punktspiele bis 30. Mai, Re-Start am Sonntag, 6. September um 15 Uhr mit einem Nachholspiel beim ASV Herpersdorf).
 
SR: Kai Thiele (Freihung, DJK Gebenbach, Gruppe Amberg).
Zuschauer: 0 (gemäß Corona-Hygiene-Konzept).
Tore: 0:1 (21.) Thomas Kohl, 1:1 (47.) Maximilian Witzel, 2:1 (77.) Maximilian Witzel.

Gelbe Karte: Kohl (ASV Michelfeld).
Besondere Vorkommnisse: Erstes offizielles „Trainingsspiel ohne Zuschauer“ für beide Teams nach der Corona-Spielpause (seit dem Lockdown am 13. März). Der Neukirchener Günter Geismann (Ex-Trainer der „Ersten“ des  ASV Michelfeld von 1982 bis 1986 in der damaligen A-Klasse Pegnitzgrund/entspricht heutige Kreisliga) fungierte als Vereins-Linienrichter.
Eckballverhältnis: 4:2.
Torchancenverhältnis: 3:9.

1. FC Neukirchen (in Klammern: Auswechslungen mit Rückwechsel): P. Fillinger – Mittermaier, Weber (57. Aures), J. George (57. Heinl), M. George, Grünthaler, Ficarra, Winter (83. Herrmann), Herrmann (57. M. Schmidt), Bielesch, Witzel. Nicht eingesetzt: H. Meyer, J. Schmidt, N. Fischer, C. Polster (ETW).

ASV Michelfeld (in Klammern: Auswechslungen mit Rückwechsel): Sattler – Popp (33. Ringler), F. Ziegler, M. Gsell, Kohl (27. Bachmann), Hofmann (60. Popp), Bauer (56. Kohl), Knappik (77. Hofmann), Meier (77. Bauer), Lehner, N. Metschl.

(obl)




Zusätzliche Informationen