Abteilung Fußball, A- bis G-Junioren:
SG Auerbach (SV 08 Auerbach + ASV Michelfeld).
Siehe Facebook-Seite im Internet.
Spielpläne A-, B-, C-, D-, E- und F-Junioren in der Herbstrunde 2019: Siehe bfv.de.

Erläuterung zur Beitragsanpassung ab dem Kalenderjahr 2020:
Die neue Staffelung der Vereins-Mitgliedsbeiträge und eine entsprechende Begründung hierfür steht als pdf-Dokument zum Herunterladen und Ausdrucken unter Downloads/Verein zur Verfügung [Stand: Montag, 15. Juli 2019, 22.45 Uhr]. Zudem ist der komplette Text in der Rubrik "Aktuelles" (auf der Startseite) mit der Überschrift "Vereins-Beitragsanpassung ab Kalenderjahr 2020" seit Dienstag, 16. Juli nachzulesen.

Seit Freiag, 13. März (in der Corona-Zeit, vom "'Lockdown" bis zum 1.  Sommervorbereitungsspiel, voraussichtlich Anfang August, der 1. Fußball-Herrenmannschaft des ASV Michelfeld nach der "Pause"):
"Interview der Woche", siehe Artikel unter "Aktuelles".

Seit Freitag, 20. März 2020:
"Einkaufsservice" (in der Corona-Zeit) für Senioren und Menschen mit Vorerkrankungen . Siehe Informationen im Online-Artikel, Link ->http://www.asv-michelfeld.de/index.php/aktuelles/1252-aktiv-gelebte-solidaritaet

Seit Montag, 11. Mai 2020:
Fußball-Training der Herren-Kicker des ASV Michelfeld maximal in vier Kleingruppen a fünf Personen (gemäß BFV-Leitfaden und Hygiene-Vorschriften).

Ab Montag, 8. Juni 2020:
Gemäß Bayerisches Innenministerium ist Outdoor-Gruppentraining mit maximal 20 Personen erlaubt.

Ab Montag, 22. Juni:
Gemäß Bayerisches Innenministerium ist Outdoor-Gruppentraining ohne eine zahlmäßige Obergrenze erlaubt. Zudem dürfen Umkleide- und Duschräume (unter Einhaltung der Absrtands- und Hygienevorschriften) wieder genutzt werden.

Ab Mittwoch, 8. Juli:
Gemäß Beschluss der Bayerischen Staatsregierung vom Dienstag, 7. Juli (Kabinetts-Sitzung mit anschließender Pressekonferenz) gilt folgendes: Fußball-Training (mit Körperkontakt) in Bayern ist zugelassen, sofern in festen Trainingsgruppen trainiert wird - siehe Update BFV-Leitfaden.

 

 

 

 

 

ASV Michelfeld trauert um Urgestein Xaver Gradl

Im Alter von 86 Jahren verstarb am vergangenen Freitag der langjährige Vorsitzende des ASV Michelfeld, Xaver Gradl. Er war 1949 dem Verein beigetreten und absolvierte über 400 Spiele für den ASV Michelfeld.

Trotz einer Behinderung – Gradl hatte als junger Man einen Arm verloren – war er ein sehr guter und begeisterter Fußballer. Er engagierte sich auch als Funktionär und war Ballwart, Spielleiter der ersten Mannschaft, Leiter der Sparte Fußball und Schriftführer. Von 1959 bis 1970 war er zweiter Vorsitzender. Über zwei Jahrzehnte lang, vom 15. August 1970 bis 17. Mai 1991, lag die Leitung des Vereins in seinen Händen.

Gradl arbeitete in dieser Funktion gerne im Team und mit seinen Stellvertretern Hans Hofmann und Alois Weiss in der langen Zeit zielstrebig daran, den ASV Michelfeld weiterzuentwickeln. In Gradls Zeit als Vorsitzender entstand das Sportgelände an der Langgräfe.

Im Jahr 1983 wurde das Sportheim geplant und anschließend gebaut. Als sich Gradl 1991 aus der Spitze des ASV Michelfeld zurückzog, konnte er seinem Nachfolger einen gut geführten Sportverein übergeben. Für sein Engagement wurde er noch 1991 zum bislang einzigen Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt. In den über 70 Jahren seiner Mitgliedschaft wurden ihm viele Ehrennadeln und Verdiensturkunden verliehen.

Viele Jahrzehnte war der Verstorbene auch Mitglied beim VdK Michelfeld und im Schützenverein d´Speckbachpelzer Michelfeld. Um Xaver Gradl trauern seine Gattin Gusti, die beiden Söhne Peter und Werner sowie vier Enkelkinder. Die Beerdigung findet im Familienkreis mit wenigen geladenen Gästen statt.

Quelle: www.nn-peg.de
Von: Brigitte Grüner
Datum: Dienstag, 2. Juni 2020, 17.30 Uhr.

__________________________________________________________________________________________________



Am 18. Oktober 2013 feierte Xaver Gradl (links im Bild) bei bester Gesundheit seinen 80. Geburtstag. Der amtierende ASV-Vorstand Verwaltung Dieter Hofmann (rechts) und Ehren-Vorstand Karl Merkl (Mitte, von 1993 bis 2003 Erster Vorsitzender) übereichten ihm vor über sechs Jaheren eine Bildcollage.Foto: Archiv ASV Michelfeld.

 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen