Abteilung Fußball, A- bis G-Junioren:
SG Auerbach (SV 08 Auerbach + ASV Michelfeld).
Siehe Facebook-Seite im Internet.
Spielpläne A-, B-, C-, D-, E- und F-Junioren in der Frühjahrsrunde 2019: Siehe bfv.de.

Erläuterung zur Beitragsanpassung ab dem Kalenderjahr 2020:
Die neue Staffelung der Vereins-Mitgliedsbeiträge und eine entsprechende Begründung hierfür steht als pdf-Dokument zum Herunterladen und Ausdrucken unter Downloads/Verein zur Verfügung [Stand: Montag, 15. Juli 2019, 22.45 Uhr]. Zudem ist der komplette Text in der Rubrik "Aktuelles" (auf der Startseite) mit der Überschrift "Vereins-Beitragsanpassung ab Kalenderjahr 2020" seit Dienstag, 16. Juli nachzulesen.

 

 

Ehrgeiziger ASV zu Gast beim Abstiegskandidaten FCB

Michelfeld (obl)
Der ASV Michelfeld erlebte in den vergangenen zwei Wochen Spielabsagen mit seinen beiden Fußball-Herrenteams (in Herpersdorf und gegen Eckenhaid) und möchte nun am letzten Spieltag vor der Winterpause auswärts sowie getrennt noch mal ran – was aufgrund der Platz- und Witterungsbedingungen in der Region durchaus möglich ist. Die ASV-Reserve (Vorletzter in der A-Klasse 4) spielt am Sonntag um 12.30 Uhr in Pottenstein gegen den Fünften SG TSC Pottenstein II/SV Kirchahorn II.

Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund
16. Spieltag (erster Rückrunden-Spieltag)
Sonntag, 17. November, 14.30 Uhr:
FC Betzenstein - ASV Michelfeld
Der gastgebende „Kreisklassen-Dino“ (seit 1988 ununterbrochen in dieser Spielklasse, in den letzten acht Saisons immer zwischen Platz zehn und 13) kam am vergangenen Sonntag als Drittletzter gegen den Vorletzten ASV Herpersdorf nicht über ein 1:1 hinaus – womit die Norbert Hartmann-Truppe um Mittelstürmer und Kapitän Lukas Potzner zu Hause (zwei Remis, sechs Niederlagen) weiterhin ohne Sieg ist. Der 1. FC Eschenau auf dem ersten Nichtabstiegsplatz 13 ist punktgleich mit acht Zählern, hat allerdings zwei Spiele weniger ausgetragen.

Den Michelfeldern (Zweiter, 30 Punkte, schon zwei Nachholspiele noch ohne fixen Termin) würde im Fernduell mit Tabellenführer SV Moggast (ein Spiel mehr, 32 Zähler, auswärts beim Zwölften SpVgg Weißenohe) ein Dreier gut tun, der machbar ist. Vom Stamm fehlen am Sonntag voraussichtlich nur die Langzeitverletzten Lukas Knappik (muskuläre Probleme seit Saisonbeginn) und Devit Akdemir (Mittelfußbruch im Training Mitte Oktober).

Wenn der Heimverein das Spiel am Sonntagvormittag absagen sollte (was für alle Zuschauer sehr enttäuschend wäre), wird es voraussichtlich eine Woche später am offiziellen Nachholtermin Sonntag, 24. November neu angesetzt – mit den gleichen personellen und witterungsbedingten Voraussetzungen …

SR-Einteilung: Mario Hofmann (SpVgg Heroldsbach/Thurn, Gruppe Forchheim). 48 Jahre, Bezirksliga-Referee, pfiff bis einschließlich letzten Saison in der Bayernliga.

Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld (Treffpunkt: Sonntag, 13 Uhr, ASV-Sportheim in Michelfeld): Sattler – M. Gsell, Schwendner, N. Metschl, M. Zerreis, Bauer, Lehner, Gropp, Bachmann, Friedl, Kohl, Meier, Ringler, Hofmann, Schäffner, Looshorn.

Letzte Ergebnisse gegeneinander:
# KK 3 Erl./Peg.: ASV Michelfeld – FC Betzenstein 2:1 (Sonntag, 11. August 2019). Zuschauer: 130. Tore: 1:0 (22.) Christian Ringler, 1:1 (44.) Tobias Redel, 2:1 (51.) Lukas Knappik.
# KK 3 Erl./Peg.: ASV Michelfeld – FC Betzenstein 2:0 (Sonntag, 25. März 2018). Zuschauer: 140. Tore: 1:0 (22.) Paul Gropp, 2:0 (66.) Ilker Caliskan.
# KK 3 Erl./Peg.: FC Betzenstein - ASV Michelfeld 0:3 (Freitag, 1. September 2017). Zuschauer: 100.
# KK 3 Erl./Peg.: FC Betzenstein - ASV Michelfeld 2:0 (Sonntag, 30. April 2017). Zuschauer: 90.

Bilanz seit 2007 (Kreisliga-Abstieg des ASV Michelfeld):
Aus Michelfelder Sicht insgesamt 21 Spiele, 7 Siege, 2 Remis, 12 Niederlagen, 33:48 Tore, 23 Punkte.
Heimspiele 11, 5, 1, 5, 20:24, 16.
Auswärtsspiele 10, 2, 1, 7, 13:24, 7.

_______________________________

A-Klasse 4 Erlangen/Pegnitzgrund
16. Spieltag (erster Rückrunden-Spieltag)
Sonntag, 17. November, 12.30 Uhr, Spielort Pottenstein:
SG TSC Pottenstein II/SV Kirchahorn II - ASV Michelfeld II
Der relativ heimstarke Fünfte SG Pottenstein II/Kirchahorn II (fünf Siege, zwei Niederlagen) könnte mit Zehner Matthias Engelhardt (sieben Saisontore) theoretisch am A- oder B-Platz spielen, da die „Erste“ ihr Heimspiel in der Kreisliga gegen den SV Gößweinstein bereits am Samstag austrägt.

Der Vorletzte ASV Michelfeld II (vier Zähler hinter dem Relegationsplatz zwölf), der das Hinspiel mit 2:1 gewann und trotz guter Moral nur zwei Punkte aus den letzten acht Spielen holte, hofft auf die Rückkehr einiger zuletzt verletzungsbedingt fehlender Akteure auf allen Spielpositionen.

SR-Einteilung: Andreas Drummer (FC Leutenbach, Gruppe Fränkische Schweiz).

Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld II (Treffpunkt: Sonntag, 11 Uhr, ASV-Sportheim Michelfeld): A. Leissner – Al. Trenz, Popp, Wöhrl, D. Siegler, L. Schleicher, A. Beyer, F. Rieger, M. Trenz, Thumbeck, S. Zerreis, J. Lehner, Bachmann, Bauer.

Letzte Ergebnisse gegeneinander:
# A 4 Erl./Peg.: ASV Michelfeld II – SG TSC Pottenstein II/SV Kirchahorn II 2:1 (Sonntag, 11. August 2019).
# A 4 Erl./Peg.: ASV Michelfeld II – SG TSC Pottenstein II/SV Kirchahorn II 1:3 (Oster-Montag, 22. April 2019).
# A 4 Erl./Peg.: SG TSC Pottenstein II/SV Kirchahorn II – ASV Michelfeld II 2:1 (Sonntag, 26. August 2018).

Bilanz seit 2012:
Aus Michelfelder Sicht insgesamt 5 Spiele, 1 Siege, 0 Remis, 4 Niederlagen, 6:13 Tore, 3 Punkte.















Zusätzliche Informationen