Abteilung Fußball, A- bis G-Junioren:
SG Auerbach (SV 08 Auerbach + ASV Michelfeld).
Siehe Facebook-Seite im Internet.
Spielpläne A-, B-, C-, D-, E- und F-Junioren in der Frühjahrsrunde 2019: Siehe bfv.de.

Erläuterung zur Beitragsanpassung ab dem Kalenderjahr 2020:
Die neue Staffelung der Vereins-Mitgliedsbeiträge und eine entsprechende Begründung hierfür steht als pdf-Dokument zum Herunterladen und Ausdrucken unter Downloads/Verein zur Verfügung [Stand: Montag, 15. Juli 2019, 22.45 Uhr]. Zudem ist der komplette Text in der Rubrik "Aktuelles" (auf der Startseite) mit der Überschrift "Vereins-Beitragsanpassung ab Kalenderjahr 2020" seit Dienstag, 16. Juli nachzulesen.

 

 

Energiegeladen für zwei Derbys

Michelfeld (obl)
Der ASV Michelfeld war mit seinen zwei Fußball-Herrenteams am vergangenen Kirwa-Wochenende nicht im Einsatz (die beiden Heimspiele des elften Spieltags wurden auf 3. Oktober vorverlegt) und ist nun nach zwei Wochen Spielpause voller Tatendrang, gleich in zwei interessanten Nachbarduellen fleißig zu punkten. Die „Zweite“ (Elfter in der A-Klasse 4) tritt am Sonntag um 13 Uhr beim Vorletzten ASV Pegnitz II an.

Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund
12. Spieltag
Sonntag, 20. Oktober, 15 Uhr:
FC Troschenreuth - ASV Michelfeld
Die Gastgeber (letzte Saison Zwölfter, aktuell Sechster, sieben Zähler weniger als Kreisliga-Absteiger Michelfeld) haben in dieser Saison mit ihrem neuen und regionalligaerfahrenen Spielertrainer Michael Eckert (30) schon gegen einige Spitzenteams der Liga gepunktet, aber am letzten Sonntag beim Drittletzten ASV Herpersdorf (bis vor dem Spiel noch ohne Sieg) mit 1:0 verloren. Ex-ASV-Spieler Dominik Schleinitz (2015/2016 mit 17 Toren) hat in elf Spielen schon sieben Mal getroffen.

Auf ASV-Seite wird Mittelfeldspieler Thomas Hofmann (Muskelfaserriss im Oberschenkel am 3. Oktober gegen den FC Dormitz) mindestens drei Wochen ausfallen. Zudem fehlen Thomas Kohl, Daniel Meier (beide im Urlaub), Devit Akdemir und Lukas Knappik. Markus Schäffner (nach Schulterverletzung und Max Zerreis, die beim letzten Spiel nicht dabei waren, sind wieder einsatzbereit. Spielertrainer Christian Ringler & Co sollten aber als Tabellenführer und nach dem 2:2 beim FC Pegnitz vor zwei Wochen konzentriert genug sein, um in einem weiteren Derby auch auswärts drei Punkte zu holen.

SR-Einteilung: Reiner Ziegler (SC Egloffstein, Gruppe Fränkische Schweiz).

Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld (Treffpunkt: Sonntag, 13.50 Uhr in Troschenreuth): Sattler – M. Gsell, N. Metschl, M. Zerreis, Schwendner, Bauer, Lehner, Gropp, Bachmann, Friedl, Looshorn, Schäffner, Wöhrl, Ringler.

Letzte Ergebnisse gegeneinander:
# KK 3 Erl./Peg.: FC Troschenreuth – ASV Michelfeld 2:3 (Mittwoch, 18. April 2018, 18.30 Uhr). Zuschauer: 100.
# KK 3 Erl./Peg.: ASV Michelfeld – FC Troschenreuth 6:0 (Sonntag, 13. August 2017). Zuschauer: 110.

# KK 3 Erl./Peg.: FC Troschenreuth - ASV Michelfeld 3:2 (Sonntag, 1. Mai 2016, 15 Uhr). Zuschauer: 100. 1:2 (78.), 2:2 (90.), 3:2 (90./+2).

Seit 2012/2013 (aus der Sicht des ASV Michelfeld): 7 Spiele, 6 Siege, 0 Unentschieden, 1 Niederlage, 28:6 Tore.

_________________________________________________________________________________________


A-Klasse 4 Erlangen/Pegnitzgrund
12. Spieltag
Sonntag, 20. Oktober, 13 Uhr:
ASV Pegnitz II – ASV Michelfeld II
Beim ASV-Reserve-Duell mit Derbycharakter gehen die Gastgeber (erst sieben Spiele und dabei sechs Punkte) mit einigen negativen und belastenden Vorzeichen in die Partie – Kreisklassen-Absteiger, aktueller Tabellenvorletzter, fehlende Spielpraxis über 90 Minuten seit drei Wochen, Schockzustand nach Spielabbruch in der 60. Minute am vergangenen Sonntag in Herpersdorf wegen eines vermuteten Schienbeinbruchs des eigenen Torhüters Moritz Stiefler und wenig personelle Alternativen (zuletzt stand vier A-Junioren im Aufgebot). Der Pegnitzer Spielertrainer Michael Schaffer (35) hat aber mit seiner Truppe (nur einen Punkt vor dem Relegationsplatz zwölf) schon zwei Heimspiele gewonnen – 6:1 gegen den ASV Forth II und 3:2 gegen den SV Bronn.

Michelfeld II hat nach zuletzt sechs Spielen ohne Sieg (der letzte Dreier datiert vom 1. September mit 4:1 gegen die SpVgg Hüttenbach III) nur noch einen Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz und zwei mehr als Pegnitz II (auf dem ersten direkten Abstiegsplatz stehend) auf dem Konto. Die immer  konkurrenzfähige Mannschaft von Trainer Jürgen Born sollten dieses Mal versuchen, mit einer beherzten Leistung und sichtbaren Siegeswille aller Spieler über 90 Minuten das Matchglück zu erzwingen – erst recht bei einem knappen Spielstand und aller Widrigkeiten zum Trotz (zum Beispiel drei von fünf Saisonniederlagen nur mit einem Tor Unterschied).

SR-Einteilung: Franz Striegel (TSV Ebermannstadt, Gruppe Forchheim).

Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld II (Treffpunkt: Sonntag, 11.40 Uhr in Michelfeld): A. Leissner – Al. Trenz, F. Ziegler, Schäffner, Popp, Thumbeck, Wöhrl, D. Siegler, L. Schleicher, Meisel, A. Beyer, F. Rieger, S. Zerreis, M. Trenz.

Letzte Ergebnisse gegeneinander:
Seit 2012/2013 (aus der Sicht des ASV Michelfeld II): Keine Spiele.

Zwischen dem ASV Pegnitz II und dem ASV Michelfeld I gibt es folgende Ergebnisbilanz:
# ASV Michelfeld – ASV Pegnitz II 0:1 (Samstag, 8. April 2017, Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund). Zuschauer. 120.
# ASV Pegnitz II – ASV Michelfeld 2:1 (Dienstag, 1. November 2016/Feiertag Allerheiligen, Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund). Zuschauer: 150.
# ASV Pegnitz II – ASV Michelfeld 0:2 (Sonntag, 20. März 2016, Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund).
# ASV Michelfeld – ASV Pegnitz II 2:6 (Sonntag, 30. August 2015, Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund).

Zwischen dem ASV Pegnitz I und dem ASV Michelfeld I gibt es folgende Ergebnisbilanz:
# ASV Michelfeld – ASV Pegnitz 0:0 (Sonntag, 31. März 2019, Kreisliga 2 Erlangen/Pegnitzgrund). Zuschauer: 175.
# ASV Pegnitz – ASV Michelfeld 2:1 (Mittwoch, 5. September 2018. Kreisliga 2 Erlangen/Pegnitzgrund). Zuschauer: 180.
# ASV Michelfeld – ASV Pegnitz II 0:1 (Samstag, 8. April 2017. Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund). Zuschauer: 120.
# ASV Pegnitz II – ASV Michelfeld 2:1 (1. November 2016. Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund). Zuschauer: 150.

# ASV Pegnitz - ASV Michelfeld 3:1 (9. September 2006. Kreisliga Pegnitzgrund). 210 Zuschauer. Im Michelfelder Aufgebot damals: Markus Schäffner, Thomas Kohl. Bei Pegnitz dabei: Daniel Krause (Torhüter). Der ASV Pegnitz stieg als Meister in die Bezirksliga auf, der ASV Michelfeld stieg als 15. (von 17 Teams) in die Kreisklasse ab.
# ASV Michelfeld – ASV Pegnitz 2:5 (1. April 2007. Kreisliga Pegnitzgrund). Zuschauer: 200.

____________________________________________________________________________________________________

Update mit Mannschaftsaufgebote und Treffpunkte ASV Michelfeld I/II: Freitag, 18. Oktober, 23.30 Uhr.

 

 

Zusätzliche Informationen