Abteilung Fußball, A- bis G-Junioren:
SG Auerbach (SV 08 Auerbach + ASV Michelfeld).
Siehe Facebook-Seite im Internet.
Spielpläne A-, B-, C-, D-, E- und F-Junioren in der Frühjahrsrunde 2019: Siehe bfv.de.

Erläuterung zur Beitragsanpassung ab dem Kalenderjahr 2020:
Die neue Staffelung der Vereins-Mitgliedsbeiträge und eine entsprechende Begründung hierfür steht als pdf-Dokument zum Herunterladen und Ausdrucken unter Downloads/Verein zur Verfügung [Stand: Montag, 15. Juli 2019, 22.45 Uhr]. Zudem ist der komplette Text in der Rubrik "Aktuelles" (auf der Startseite) mit der Überschrift "Vereins-Beitragsanpassung ab Kalenderjahr 2020" seit Dienstag, 16. Juli nachzulesen.

 

 

Michelfeld bleibt unverändert oben dran

ASV holt eindrucksvoll fünften Sieg im fünften Heimspiel – nach fünftes „zu Null“ im neunten Saisonspiel weiterhin Zweiter - HSV nur mit wenigen Chancen

Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund, Herren
9. Spieltag
Sonntag, 29. September 2019, 15 Uhr:
ASV Michelfeld – SV Hiltpoltstein 5:0 (1:0)
Die Gastgeber liefen nach der ersten Saisonniederlage am vergangenen Sonntag beim ASV Forth (3:0) mit Paul Gropp und Daniel Meier für Thomas Kohl (zunächst auf der Ersatzbank) und Silas Looshorn (im Urlaub) in der Startelf auf. Hiltpoltstein, letzte Saison noch Tabellenzweiter, begann dieses Mal mit Frank Gebhardt für Jonathan Vetter.

Die Gastgeber kontrollierten bereits in der ersten Halbzeit weitestgehend das Geschehen und nutzten eine von vier Torchancen durch den pfeilschnell durchlaufenden Paul Gropp (auf Steilpass von Thomas Hofmann) zur Halbzeitführung. Die Nummer elf der Gastgeber umkurvte dann in freier Position halblinks im Strafraum noch den Torhüter und schob den Ball ins lange Eck: 1:0 (33.). Davor vergaben beide Teams jeweils eine Chance: Eine Rechtsflanke von Andre Bachmann konnte Mittelstürmer Daniel Meier am Fünfmeterraum (noch von einem Abwehrspieler bedrängt) nicht im Kasten unterbringen (4.) und auf der anderen Seite wurde ein 15-Meter-Schuss von Torjäger Stephan Escherich noch zum Eckball abgeblockt (15.). Michelfeld hätte schon vor der Pause das Ergebnis erhöhen können, doch Daniel Meier verlängerte eine Bachmann-Flanke knapp am langen Eck vorbei (35.) und auf eine Meier-Flanke vergab Markus Schäffner die Einschussgelegenheit im Strafraum (38.). Der „HSV“ war immerhin noch zwei Mal in Person von Tor-Knipser Stephan Escherich gefährlich, doch ASV-Torhüter Stefan Sattler hielt sicher (41.) und wehrte zum Eckball ab (45.).

In den zweiten 45 Minuten gelang dem kurz vor der Halbzeit eingewechselten Thomas Kohl ein lupenreiner Hattrick und weitere hochkarätige Möglichkeiten auf noch mehr Tore wurden vergeben. Kohl flankte überlegt von  rechts nach innen und Meier bombte die Vorlage am Fünfmeterraum zum richtungsweisenden 2:0 unter die Latte (48.). Nach Foul von Torhüter Janosch Weidl an Kohl gab es Elfmeter und Weidl parierte den halbhoch links und scharf geschossenen Ball stark (57.). Aber schon zwei Minuten später flankte Gropp von rechts und Kohl staubte zum 3:0 ab. Gropp traf aus 18 Metern die Latte (63.) und eine Rechtsflanke von Gropp konnte Kohl am Fünfmeterraumeck beinahe per Kopf im Netz versenken (72.). Die Gäste kombinierten teilweise gefällig und ASV-Torhüter Stefan Sattler lenkte einen gefährlichen 17-Meter-Schuss von Lukas Müller mit den Fingerspitzen noch über die Latte zum Eckball (74.). Die heimstarken Michelfelder blieben bis zum Abpfiff „on fire“. Der schön freigespielte Thomas Kohl ließ auch noch den Torhüter aussteigen und lochte zum 4:0 ein (82.). In der Schlussminute wurde Gropp knapp im Sechzehner gefoult und dieses Mal trat Thomas Kohl vom Punkt an: Der 33-jährige Routinier verwandelte konsequent zum 5:0-Endstand.

Der ASV Michelfeld (unverändert Zweiter mit nun 23:7 Toren und 22 Punkten) erwartet bereits am Donnerstag, 3. Oktober um 15 Uhr den Tabellenletzten FC Dormitz (erst ein Zähler aus neun Spielen) zu einem vorverlegten Spiel vom 13. Oktober (elfter Spieltag) und gastiert am Sonntag, 6. Oktober um 15 Uhr in einem Derby beim Neunten FC Pegnitz. Der SV Hiltpoltstein (jetzt Elfter mit elf Punkten) empfängt am 6. Oktober den Drittletzten FC Betzenstein (vier).

SR: Karl-Heinz Grollmisch (FV Vilseck, Gruppe Amberg).
Zuschauer: 130.
Tore: 1:0 (33.) Paul Gropp, 2.0 (48.) Daniel Meier, 3:0 (59.) Thomas Kohl, 4:0 (82.) Thomas Kohl, 5:0 (90., Foulelfmeter) Thomas Kohl.
Besondere Vorkommnisse: (57.) Paul Gropp (Michelfeld) scheitert mit Foulelfmeter an Torhüter Weidl.

Torchancenverhältnis: 11:4.
Eckballverhältnis: 5:7.
Gelbe Karten: Bachmann (ASV Michelfeld); Gebhardt, Müller (beide SV Hiltpoltstein).

ASV Michelfeld (in Klammern: Auswechslungen mit Rückwechsel): Sattler – M. Zerreis, Schäffner (89. Bachmann), Bachmann (56. Gropp), Lehner (63. Akdemir), T. Hofmann, Friedl (77. Lehner), M. Gsell, Meier (63. Bauer), Ringler, Gropp (39. Kohl). Nicht eingesetzt: Knappik, A. Leissner (ETW).

SV Hiltpoltstein (in Klammern: Auswechslungen mit Rückwechsel): Weidl – Kehm, Müller, Gebhardt (60. Leibold), Spörl, Ruppert, An. Friedrich (46. Meidl), Niehaus, Tillmann, Escherich (77. M. Fritzsche), M. Fritzsche (62. An. Friedrich). Nicht eingesetzt: Petruta.

__________________________________________________________________________________

Eine Bildergalerie mit 30 Fotos ist im Fußball-Online-Portal www.anpfiff.info einsehbar. Vier Fotos davon sind seit Sonntag, 29. September, 21.45 Uhr hier zu besichtigen.



[Fotos: Ralph Strobl].

 

 

 

Zusätzliche Informationen