Abteilung Fußball, A- bis G-Junioren:
SG Auerbach (SV 08 Auerbach + ASV Michelfeld).
Siehe Facebook-Seite im Internet.
Spielpläne A-, B-, C-, D-, E- und F-Junioren in der Frühjahrsrunde 2019: Siehe bfv.de.



 

 

Zwei Tests in zwei Tagen

Michelfeld (obl)
Die erste Fußball-Herrenmannschaften des ASV Michelfeld (Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund) absolviert nach fleißigen Trainingseinheiten in dieser Woche seine ersten Spiele in der Sommervorbereitungsphase. Das Testspiel der „Zweiten“ (A-Klasse 4) gegen den oberpfälzer Kreisklassisten SV Kulmain II, das für Samstag um 16 Uhr angesetzt war, wurde bereits am Mittwoch abgesagt.

Die „Erste“ der Gelb-Blauen gastiert am Samstag, 13. Juli um 17.45 Uhr beim Kreisligisten TSV Königstein. Dort war der neue ASV-Spielertrainer Christian Ringler acht Jahre lang erfolgreich der Coach. Sein Nachfolger beim TSV als Trainer ist Roland Winkler (51) aus Hersbruck. Die Königsteiner, die mit Torjäger Udo Hagerer (18 Treffer) in der Abstiegsrelegation gegen den SV Anadoluspor Weiden mit 3:0 hochverdient den Klassenerhalt schafften, haben seit dem 2. Juli mit Neuzugang Thomas Götzl (vom SV Sorghof) schon einen Pokaleinsatz und drei Vorbereitungsspiele absolviert. Die Saison der Königsteiner in der Kreisliga Süd Amberg/Weiden beginnt am Sonntag, 28. Juli um 17 Uhr mit einem Heimspiel gegen den SV Schmidmühlen. Die Michelfelder starten erst am Sonntag, 11. August, wobei der Spielplan am Mittwoch, 17. Juli an der Sommerarbeitstagung der Kreisklassen bekanntgegeben wird. Auf ASV-Seite darf man gespannt sein, ob die Neuzugänge Christian Ringler (vom TSV Königstein), Nicolas Bauer (vom ASV Pegnitz), Andre Bachmann und Robin Popp (beide aus der eigenen Jugend mit Stammverein ASV Michelfeld in der SG Auerbach/U19-Kreisliga) auflaufen werden. SR: Boris Finkel (FSV Gärbershof, Gruppe Amberg). Letzte Spiele gegeneinander: ASV Michelfeld – TSV Königstein 1:0 (Gruppen-Spiel über 25 Minuten beim Sportplatzkirwa-Turnier am 29. Juni 2019), TSV Königstein – ASV Michelfeld 0:0/6:5 n.E. (Spiel über 90 Minuten beim Jubiläumsturnier am 30. Juni 2018). Manschaftsaufgebot ASV Michelfeld (Treffpunkt: Samstag, 16.15 Uhr, Michelfeld): Sattler - Schäffner, Schindler, Popp, Al. Trenz, Hofmann, Friedl, Meisel, A. Schleicher, M. Gsell, Wöhrl, Zerreis, Ringler, B. Ziegler, A. Leissner, C. Lindner.

Am Sonntag, 14. Juli findet in  Bieberbach ein Toto-Pokal-Turnier im Spielkreis Erlangen/Pegnitzgrund mit einem neuen Modus statt. Der Kreisklassist ASV Michelfeld spielt um 13 Uhr gegen den Kreisligisten SV Gößweinstein über zwei Mal 35 Minuten. Der Verlierer ist ausgeschieden. Der Sieger tritt im Zeitraum 27. Juli bis 4. August (Spieltermin in Absprache mit dem Gegner) auf den Sieger der Begegnung SV Simonshofen (B-Klasse) gegen TSV Kunreuth (A-Klasse), die zeitgleich in Neunhof aufeinandertreffen. Der klassenniedrige Verein hat in der zweiten Runde Heimrecht. An jedem Austragungsort der Turniere finden in der ersten Runde drei Spiele statt – nach der Auftakt-Partie um 13 Uhr noch um 15 Uhr (mit dem Gastgeber) und um 17 Uhr. SR: Harald Hartmann (SV Bieberbach, Gruppe Fränkische Schweiz). Letzte Spiele gegeneinander: SV Gößweinstein – ASV Michelfeld 5:0 (Kreisliga 2 Erlangen/Pegnitzgrund, 2. Juni 2019), ASV Michelfeld – SV Gößweinstein 0:1 (Kreisliga 2 Erlangen/Pegnitzgrund, 21. Oktober 2018). Manschaftsaufgebot ASV Michelfeld (Treffpunkt: Sonntag, 11.15 Uhr, Michelfeld): Sattler - Hofmann, Friedl, Akdemir, Gropp, Popp, Schäffner, Schwendner, Bauer, Schindler, Wöhrl, Thumbeck, Al. Trenz, Ringler.


Zusätzliche Informationen