Abteilung Fußball, A- bis G-Junioren:
SG Auerbach (SV 08 Auerbach + ASV Michelfeld).
Siehe Facebook-Seite im Internet.
Spielpläne A-, B-, C-, D-, E- und F-Junioren in der Frühjahrsrunde 2019: Siehe bfv.de.



 

 

Abstieg und Klassenerhalt am Sonntag?

„Erste“ nur noch rechnerisch zu retten, Reserve kann im Derby Ligaverbleib sichern

Michelfeld (obl)
Für die zwei Fußball-Herrenmannschaften des ASV Michelfeld gibt es an diesem Wochenende höchst unterschiedliche Voraussetzungen. Die sehr abstiegsgefährdete erste Mannschaft gastiert in der Marktgemeinde Eckental und die „Zweite“ (Zehnter in der A-Klasse 4) kann mit einem Sieg am Sonntag um 13 Uhr in Auerbach am Jahnweg im Stadtderby gegen den Letzten SG SC Glück-Auf Auerbach/FC Troschenreuth II die Nichtabstiegsfeier planen.

Kreisliga 2 Erlangen/Pegnitzgrund
25. Spieltag
Sonntag, 5. Mai, 15 Uhr:
TSV Brand - ASV Michelfeld
Die Gastgeber, die nun schon in der achten Saison in Folge in der Kreisliga spielen (letzte Saison Siebter) und als Dreizehnter punktgleich mit dem ersten Nichtabstiegsplatz zwölf sind, gewannen am vergangenen Sonntag ohne sechs Stammspieler mit 0:4 beim Zweiten TSV Neunhof. Bester TSV-Torschütze ist Spielertrainer Alexander Roth mit elf Treffern.

Der Aufsteiger und Tabellenletzte ASV Michelfeld (sechs Spieltage vor Schluss mit 13 Zählern 15 Punkte Rückstand zum rettenden Ufer) hat seit 13 Punktspielen beziehungsweise seit über sieben Monaten (am 3. Oktober mit 1:3 beim Dritten DJK Weingarts) keinen Dreier mehr geholt. Von den zuletzt gegen den SC Uttenreuth (0:4) fehlenden neun potenziellen Stammspielern könnten dieses Mal fünf wieder zur Verfügung stehen – um die Saison noch konkurrenzfähig (mit dem ein oder anderen Torerfolg und Punktgewinn) über die Bühne zu bringen.

Dieses Mal fehlen „nur“ sechs Mann: Silas Looshorn, Devit Akdemir, Florian Beyer sowie Max Zerreis, Jose Sanchez Torres und Fabian Ziegler.

SR-Einteilung: Thorsten Pentner (TuS-WE Hirschau, Gruppe Amberg). Assistent 1: Karlheinz Englhardt (SV Hahnbach). Assistent 2: Paul Deyerl (FC Großalbershof).

Voraussichtliches Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld nach dem Mannschaftstraining am Dienstag und Donnerstag (Treffpunkt: Sonntag, 13.15 Uhr, ASV-Sportheim, Michelfeld): Sattler – Lehner, Schwendner, M. Gsell, Friedl, Caliskan, Gropp, Knappik, Meier, Schäffner, Hofmann, Kohl, Schindler.

Letzte Spiele gegeneinander:
# ASV Michelfeld – TSV Brand (Kreisliga 2 Erlangen/Pegnitzgrund, 30. September 2018) 1:2. Zuschauer: 125.
Der ASV Michelfeld spielte gegen den TSV Brand II in der Kreisklasse 3 vier Mal.
# TSV Brand II – ASV Michelfeld 2:2 (Sonntag, 27. November 2016).
# ASV Michelfeld – TSV Brand II 1:0 (Mittwoch, 17. August 2016).
# ASV Michelfeld – TSV Brand II 5:0 (Sonntag, 30. November 2014).
# TSV Brand II – ASV Michelfeld 2:3 (Sonntag, 24. August 2014).

_________________________________________________________________

A-Klasse 4 Erlangen/Pegnitzgrund
25. Spieltag
Sonntag, 5. Mai, 13 Uhr, Auerbach, am Jahnweg:
SG SC Glück-Auf Auerbach/FC Troschenreuth II - ASV Michelfeld II
Der gastgebende Tabellenletzte (zehn Zähler, elf Punkte hinter dem rettenden Ufer) hat mit einem 42-Mann-Kader nach der Winterpause genau so viele Punkte geholt wie die ASV-Reserve – sieben, mit zwei Siegen und einem Unentschieden aus sechs Spielen. Nurlan Marx (fünf Tore) und Mirko Looshorn (vier) trafen bisher im mittleren einstelligen Bereich, die Defensive kassierte bei einem Torverhältnis von 23:84 nach 21 Spielen bisher im Schnitt vier Gegentore – am Sonntag beim Zweiten SC Egloffstein (9:0) waren es neun.

Aufsteiger Michelfeld II ist als Zehnter mit 22 Punkten (zehn Zähler vor dem ersten Abstiegsplatz 13) aus 22 Spielen auf einem guten Weg, bei noch vier ausstehenden Partien das Saisonziel Klassenerhalt demnächst unter Dach und Fach zu bringen. Wenn am Samstag der Vorletzte SG SC Kühlenfels II/SV Kirchenbirkig-Regenthal II beim Neunten SG FC Stöckach/SV Ermreuth II verliert, wäre Michelfeld II mit einem Sieg am Sonntag in Auerbach gesichert.

SR-Einteilung: Anton Dötsch (FC Tremmersdorf, Gruppe Weiden).

Voraussichtliches Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld nach dem Mannschaftstraining am Dienstag und Donnerstag (Treffpunkt: Sonntag, 11.35 Uhr, ASV-Sportheim, Michelfeld): Mlynek – B. Ziegler, Al. Trenz, Budek, D. Siegler, P. Siegler, Lungershausen, C. Lindner, Wöhrl, L. Schleicher, A. Beyer, M. Trenz, A. Leissner, O. Schleicher.

Letzte Spiele gegeneinander:
# ASV Michelfeld II – SG SC Glück-Auf Auerbach /FC Troschenreuth II 3:0 (A-Klasse 4 Erlangen/Pegnitzgrund. Sonntag, 30. September 2018). Zuschauer: 60.
Die Gäste traten in der Saison 2015/2016 als SG FC Troschenreuth II/SC Glück-Auf Auerbach (federführend war damals noch der FC Troschenreuth) in der A-Klasse 4 an und stiegen als Vorletzter mit 27:70 Toren und 17 Punkten ab. 2016/2017 bis 2017/2018 spielte der SC Glück-Auf Auerbach eigenständig in der B-Klasse 4 und A-Klasse 5.
# ASV Michelfeld II – SC Glück-Auf Auerbach 3:2 (Sonntag, 14. Mai 2017. B-Klasse 4 Erlangen/Pegnitzgrund).
# SC Glück-Auf Auerbach - ASV Michelfeld II 1:1 (Sonntag, 23. Oktober 2016. B-Klasse 4 Erlangen/Pegnitzgrund).

Zusätzliche Informationen