Abteilung Fußball, A- bis G-Junioren:
SG Auerbach (SV 08 Auerbach + ASV Michelfeld).
Siehe Facebook-Seite im Internet.
Spielpläne A-, B-, C-, D-, E- und F-Junioren in der Frühjahrsrunde 2019: Siehe bfv.de.



 

 

Verdienter Testspiel-Sieg

Kreisligist Michelfeld zeigte sich von seiner guten Seite – Kreisligist Tremmersdorf enttäuschte und muss sich steigern

Michelfeld (obl)
Freundschaftsspiel (Vorbereitungsspiel in der Wintervorbereitung 2019)
Donnerstag, 28. Februar, 19 Uhr:
ASV Michelfeld (16. Kreisliga 2 Erl./Peg.) – FC Tremmersdorf (9. Kreisliga Nord Amberg/Weiden) 4:1 (1:1)
Die Heimmannschaft setzte 14 von 16 aufgebotenen Spieler ein, wobei Ersatz-Keeper Andreas Leissner 90 Minuten Spielpraxis sammelte. Die Gäste aus der Region Eschenbach in der Oberpfalz reisten mit 13 Mann an.

Die ASV-Kicker hatten über die gesamten 90 Minuten einen guten Zugriff auf das Spielgeschehen und hätten schon zur Halbzeit mit 4:1 führen können. Denn vor und nach dem 1:0 wurden drei gute Einschussgelegenheiten ausgelassen. In Minute 17 passte Paul Gropp von Rechtsaußen auf Mittelstürmer Daniel Meier und dieses traf zentral im Strafraum. Tremmersdorf verzeichnete erst in der 27. Minute eine gefährliche Torannäherung, als eine Linksflanke knapp am langen Eck vorbeizischte. Dem 1:1 sieben Minuten vor der Pause ging ein ASV-Abspielfehler beim Spielaufbau voraus und Stefan Neukam traf aus rund 20 Metern unhaltbar rechts oben.

Die Michelfelder Dominanz hielt auch in den zweiten 45 Minuten an und in dieser Phase wurden drei von neun Torchancen verwertet. Die Tremmersdorfer, die erst seit acht Tagen im Outdoor-Training sind (und ihr erstes Punktspiel am 31. März austragen, zwei Wochen nach dem Michelfeld-Starttermin am 17. März) waren oft zu statisch und hatten nach dem Seitenwechsel keine klare Einschusschance mehr. Thomas Kohl setzte über links gut nach und vollstreckte vor dem Torhüter zum 2:1 (65.). Thomas Hofmann erhöhte zielstrebig im Sechzehner auf 3:1 (74.). In der Schlussphase praktizierten die Michelfelder weiterhin ein gutes Pressing- und Anlaufverhalten mit dem verdienten Lohn, noch einen Treffer zum leistungsmäßig hochverdienten 4:1 nachgelegt zu haben. Paul Gropp schob zehn Minuten vor dem Ende flach ein. Die noch nicht in Form befindlichen Gäste hätten gemäß Torchancenverhältnis weitaus höher verlieren können.

Der Kreisligist ASV Michelfeld trägt am Samstag, 2. März um 13 Uhr sein viertes Testspiel 2019 beim Henger SV (Vierter in der Kreisliga Nord Neumarkt/Jura) aus. Der Kreisligist FC Tremmersdorf spielt am Samstag um 14 Uhr beim A-Klassisten SV Immenreuth.

Tore: 1:0 (17.) Daniel Meier, 1:1 (38.) Stefan Neukam, 2:1 (65.) Thomas Kohl, 3:1 (74.) Thomas Hofmann, 4:1 (80.) Paul Gropp.
SR: Wolfgang Schwemmer (SV 08 Auerbach).

Zuschauer: 15 (C-Platz an der Bundesstraße B 85).
Gelbe Karten: Meier (ASV Michelfeld); Scheidler, M. Scherl, M. Schmidt (alle FC Tremmersdorf).
Eckballverhältnis: 2:3.
Torchancenverhältnis: 13:2.

ASV Michelfeld (in Klammern: Auswechslungen, mit erfassten Rückwechsel): A. Leissner – Looshorn, Akdemir (53. Schindler), Schwendner, Kohl (82. Akdemir), Hofmann (46. Schäffner), Friedl, Knappik (60. Caliskan), Meier (68. Hofmann), Gsell, Gropp. Nicht eingesetzt: L. Schleicher, Lehner.

FC Tremmersdorf (in Klammern: Auswechslungen, mit erfassten Rückwechsel): Arnold – D. Schmidt, Bauer, Schnödt, B. Schmidt (46. M. Schmidt), Quast (60. B. Schmidt), M. Scherl, S. Neukam, Dittner, Scheidler (46. Kutzer), C. Neukam.



Zusätzliche Informationen