Michelfeld mit starker Vorstellung

Tabellenführer gewinnt beim bisher zu Hause noch ungeschlagenen Vierten – Dreierpack von Meier

Kirchenbirkig-Regenthal/Michelfeld (obl)
Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund 2017/2018, 18. Spieltag (Nachholspiel vom 18./19. November)
Dienstag, 1. Mai, 15 Uhr:
SV Kirchenbirkig/Regenthal - ASV Michelfeld 2:5 (1:3)
Beide Teams liefen in diesem zuschauerträchtigen Spitzenduell im Vergleich zum letzten Spiel vor zwei Tagen jeweils mit drei neuen Spielern in der Startelf auf: Beim SVK begannen Torhüter Johannes Rodler, Max Arnold und Jonas Hübner für Keeper Fabian Weißenberger, Max Kraft und Stefan Neuner. Der ASV setzte zunächst auf Silas Looshorn, Max Zerreis und Devit Akdemir für Paul Gropp, Thomas Hofmann und Max Gsell (alle drei auf der Bank).

Der Spitzenreiter aus der Oberpfalz zeigte von der ersten Sekunde an eine siegeswillige Körpersprache und legte schon früh (3.) mit dem 0:1 den Grundstein für den Erfolg. Silas Looshorn passte steil auf Mittelstürmer Daniel Meier, der frei vor dem Torhüter einschob. Die sehr motivierten und engagierten Gäste waren nun gleich gut im Spiel und hätten durch Ilker Caliskan (Heber aus 25 Metern über das Tor, 10.) und Thomas Kohl (Nachschusschance nach abgewehrten Beyer-Freistoß, 14.) schon erhöhen können. Auf der anderen Seite zielte Felix Grembler aus 17 Metern rechts vorbei (17.). Nach einer hohen Flanke in den ASV-Strafraum konnte Thomas Rudrof den nicht konsequent abgewehrten Ball zum 1:1 über die Linie bugsieren: 1:1 (28.). Davon unbeeindruckt legten die spielfreudigen Gäste zwei Tore nach: Eine Freistoßflanke von Ilker Caliskan köpfte Manuel Lehner ein (32.) und fünf Minuten später bediente Caliskan genial den durchstartenden Meier, der vor dem Keeper zum 1:3 einnetzte (37.). Zwei Minuten vor der Halbzeit verfehlte eine lange Flanke von Devit Akdemir nur knapp das Kreuzeck (43.).

Die Michelfelder wechselten in der Halbzeitpause zwei Mal und brachten mit Paul Gropp und Thomas Hofmann für Ilker Caliskan und Thomas Kohl frische Kräfte. Der SVK versuchte zwar nach dem Seitenwechsel zum Anschlusstreffer zu kommen, doch die ASV-Defensive agierte sicher. Nach einer Stunde war die Partie entschieden, als Jose Sanchez Torres einen Super-Diagonalball in die halblinke Verbindung zu Daniel Meier spielte und dieser zum 1:4 einlochte (15. Saisontor, dritter Treffer am heutigen Feiertag 1. Mai). Florian Beyer erhöhte nur drei Minuten später auf 2:5 per Abstauber frei am langen Pfosten stehend. In Minute 67 verkürzte Felix Grembler per Foulelfmeter auf 2:5. Die zahlreichen Zuschauer hätten beinahe noch weitere Tore gesehen. Einen 17-Meter-Schuss von Sanchez Torres wehrte der SVK-Keeper Rodler ab (74.) und beim anschließenden Eckball köpfte Sanchez Torres knapp vorbei (74.). Rodler entschärfte auch noch einen Schuss des frei vor ihm auftauchenden Thomas Kohl (83.). Davor hätten die Gastgeber noch einen Elfmeter bekommen können, doch der sehr gute Schiedsrichter Stühler (DJK Oesdorf) bewertete das Tackling von Max Gsell gegen Sven Brütting im Strafraum als sauberen Zweikampf (78.).

Der Vierte SV Kirchenbirkig-Regenthal erwartet am Samstag, 5. Mai um 16 Uhr den Vorletzten TSC Bärnfels. Der ASV Michelfeld (jetzt vier Punkte vor dem Zweiten SV Gößweinstein) hat am Sonntag, 6. Mai um 15 Uhr Heimrecht gegen den Fünften SV Hiltpoltstein.

SR: Christoph Stühler (Heroldsbach, DJK Oesdorf, Gruppe Forchheim). Landesliga-Referee.
Z: 150.
T: 0:1 Meier (3.), 0:2 Rudrof (28.), 1:2 Lehner (32.), 1:3 Meier (37.), 1:4 Meier (60.), 1:5 F. Beyer (63.), 2:5 Grembler (67./FE).
Gelb-Rote Karten: Pollet, Arnold, Grüner (alle SV Kirchenbirkig/Regenthal); Meier (ASV Michelfeld).
Eckballverhältnis: 0:6.
Torchancenverhältnis: 4:11.

SV Kirchenbirkig/Regenthal (in Klammern: Auswechslungen, mit erfassten Rückwechsel): Rodler – M. Hofmann (89. Hübner), Pollet, Seitz, Rudrof (76. Schuster), Grüner, Brütting, Arnold (61. St. Neuner), Grembler, Hübner (67. A. Neuner), Niebler.

ASV Michelfeld (in Klammern: Auswechslungen, mit erfassten Rückwechsel): Sattler – Looshorn (69. M. Gsell), Zerreis, Schwendner, Kohl (46. Gropp), Lehner, Sanchez Torres, D. Akdemir, Meier (77. Kohl), Caliskan (46. Hofmann), F. Beyer. Nicht eingesetzt: Schäffner.

Eine Bildergalerie mit 22 Fotos rund um das Spiel siind im Fußball-Online-Portal www.anpfiff.info einsehbar. Fünf Fotos davon sind seit Dienstag, 1. Mai, 22.30 Uhr hier zu besichtigen:



[Fotos: Ralph Strobl]

_____________________________________________________________________

Michelfeld II erobert Tabellenführung zurück

ASV-Reserve nach zwei Tagen gut erholt im  Derby auswärts – frühzeitig für klare Verhältnisse gesorgt

Troschenreuth/Michelfeld (obl)
B-Klasse 4 Erlangen/Pegnitzgrund 2017/2018, 17. Spieltag (Nachholspiel vom 12. November),
Dienstag, 1. Mai, 13 Uhr:
FC Troschenreuth II - ASV Michelfeld II 1:5 (1:3)
Die Partie begann mit zehn Minuten Verspätung, da sich der Torhüter der Gastgeber Dominik Wilhelm beim Warmmachen verletzte und Jonas Pfab kurzfristig einspringen musste. Der FCT setzte ordnungsgemäß zwei Spieler ein, die vor zwei Tagen in der Kreisklassen-Mannschaft  - die am 1. Mai spielfrei ist - zum Einsatz kamen (Julian Laier von der Startelf sowie der in der zweiten Halbzeit aktive Ramon Mellado). Die ASV-Reserve lief im Vergleich zum Sonntag-Spiel mit A-Junior Fabian Ziegler, Andreas Beyer und Julian Trips für Devit Akdemir (erste Mannschaft), Lukas Knappik und Christof Lindner auf.

Michelfeld II begann konzentriert und zielstrebig. Sven Lungershausen hätte früh schon einnetzen können, schoss aber aus 16 Metern knapp am langen Eck vorbei (2.).
In der zehnten Minute war es soweit: Julian Thumbeck legte diagonal auf Julian Trips auf, der halbrechts im Strafraum) cool blieb und ins lange Ecke einschoss. Budek scheiterte an Keeper Pfab (12.), doch schon zwei Minuten später köpfte Patrick Siegler eine Budek-Ecke wohl mit der Nase ins Tor: 0:2. Nachdem Markus Sebald eine Chance ausließ (21.) war es Patrick Siegler, der mit einem schnell ausgeführten Freistoß aus 35 bis 40 Metern den noch unkonzentrierten FCT-Torhüter zum 0:3 quasi überlopte (zehntes Saisontor). Die Gastgeber trafen nach einer halben Stunde durch Stürmer Emre Akcakaya in halblinker Position den rechten Pfosten. Sechs Minuten später verschätzte sich die ASV-Abwehr inklusive Torhüter bei einer hohen Rechtsflanke in den Strafraum, der Ball landete vor den Füßen von Julian Laier und dieser staubte am Fünfmeterraum ins leere Tor ab.

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel war die Partie entschieden, als Julian Trips von Nurlan Marx im Sechzehner gefoult wurde und Julian Thumbeck rechts oben zum 1:4 verwandelte. Das Torchancenverhältnis war in der zweiten Halbzeit wie in der ersten (jeweils 2:6). Der Treffer zum 1:5 durch Christian Aron in der 71. Minute verdiente das Prädikat „sehenswert“. In den Schlussminuten verpassten die Michelfelder bei zwei Großchancen von Julian Budek (87., 89.) und Andreas Leissner (90.) das halbe Dutzend voll zu machen.

Der FC Troschenreuth II (weiterhin Zehnter mit 20 Punkten) spielt schon wieder am Donnerstag, 3. Mai um 19 Uhr gegen den Dritten SG SC Kühlenfels II/SV Kirchenbirkig-Regenthal II und am Sonntag, 6. Mai um 13 Uhr gegen den Sechsten SG FC Wichsenstein II/SpVgg Muggendorf II/SV Gößweinstein II.
Der ASV Michelfeld II (tagesaktuell Erster, einen Punkt vor dem Zweiten SpVgg Obertrubach) erwartet am Sonntag um 13 Uhr den Tabellensiebten FC Pegnitz II zu einem weiteren Derby.

SR: Manuel Hofmann (SV Neuhaus/Rothenbruck).
Z: 17 (A-Platz).
T: 0:1 Trips (10.), 0:2 P. Siegler (14.), 0:3 P. Siegler (24.), 1:3 J. Laier (36.), 1:4 Thumbeck (50./FE), 1:4 Aron (71.).

Gelbe Karte: Aron (ASV Michelfeld II).
Eckballverhältnis: 1:9.
Torchancenverhältnis: 4:12.

FC Troschenreuth II (in Klammern: erste erfasste Auswechslung): Pfab – Beck, N. Marx, S. Hagen, Betzl, Pankraz (65. Ramisch), J. Laier, Mellado, Akcakaya, S. Neukam, Rodrigues (82. Mirabile).
ASV Michelfeld II (in Klammern: erste erfasste Auswechslung): Mlynek – Lungershausen (28. A. Leissner), P. Siegler, Budek, A. Beyer, M. Sebald, F. Ziegler, Aron, D. Siegler (25. Schindler), Thumbeck, Trips (25. O. Schleicher).

_______________________________________________________

Update mit Spielbericht 2. Manschaft: Di., 1.05., 22 Uhr.
update mit Fotos zum Spiel der 1. Mannschaft: Di., 1.05., 22.30 Uhr.

 

Zusätzliche Informationen