Die nächste Etappe am 1. Mai

ASV-Kicker sind nach kurzer Regeneration auswärts gefordert – voraussichtlich beide Mannschaftsaufgebote fast unverändert

Michelfeld (obl)
48 Stunden nach den Spielen am Sonntag müssen die beiden Fußball-Herrenteams des ASV Michelfeld schon wieder ran. Die „Zweite“ (Zweiter in der B-Klasse 4) gastiert um 13 Uhr zum Derby beim Zehnten FC Troschenreuth II und die „Erste“ spielt danach in Regenthal, so dass alle Anhänger sich beide Partien live vor Ort ansehen können.

Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund
SV Kirchenbirkig/Regenthal - ASV Michelfeld (Dienstag, 1. Mai, 15 Uhr)
Der zu Hause noch ungeschlagene Tabellenvierte (acht Punkte weniger als der Zweite Gößweinstein und zehn Zähler hinter Michelfeld), der vom 37-Jährigen Spielertrainer Stefan Niebler gecoacht wird, kam am Sonntag mit Winterpause-Rückkehrer Felix Grembler (neun Spiele/zehn Tore) und Thomas Rudrof (elf Saisontreffer) beim Zwölften SV Bieberbach nicht über ein 1:1 hinaus.

Die ASV-Kicker spielten auch unentschieden (0:0 beim Vorletzten TSC Bärnfels) und müssen sich ebenfalls steigern. Mit einer entsprechenden Einstellung ist ein Sieg (wie in den letzten vier Begegnungen zwischen beiden Teams) möglich, zumal man sich im engen Aufstiegsrennen (Hauptverfolger SV Gößweinstein hat noch zwei Punkte Rückstand) keine Ausrutscher erlauben darf.

SR-Einteilung: Christoph Stühler (DJK Oesdorf, Gruppe Forchheim). Landesliga-Referee und Obmann der Gruppe Forchheim.

Voraussichtliches Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld (Treffpunkt Dienstag, 13.30 Uhr): S. Sattler – M. Lehner, M. Gsell, S. Schwendner, T. Kohl, I. Caliskan, P. Gropp, M. Schäffner, D. Meier, M. Zerreis, S. Looshorn, J. Sanchez Torres, T. Hofmann, F. Beyer, D. Akdemir.

Letzte Ergebnisse gegeneinander:
# KK 3 Erl./Peg.: ASV Michelfeld – SV Kirchenbirkig/Regenthal 1:0 (Sonntag, 20. August 2017).
# KK 3 Erl./Peg.: SV Kirchenbirkig/Regenthal - ASV Michelfeld 3:4 (Sonntag, 23. April 2017).

Seit 2012/2013 (aus der Sicht des ASV Michelfeld): 9 Spiele, 7 Siege, 0 Unentschieden, 2 Niederlagen, 16:7 Tore.

___________________________________________________________________________________________

B-Klasse 4 Erlangen/Pegnitzgrund
FC Troschenreuth II - ASV Michelfeld II (Dienstag, 1. Mai, 13 Uhr)
Die Gastgeber (Zehnter mit 30:47 Toren und 20 Punkten aus 17 Spielen) verloren am Sonntag mit nur zwölf Mann im Aufgebot 5:4 beim Achten SG FC Thuisbrun II/SC Egloffstein II – wobei auch die Bilanz seit der Winterpause (ein Sieg, ein Remis, vier Niederlagen) mit bereits 34 eingesetzten Spielern negativ ist. Beste Torschützen sind bis dato Emre Akcakaya und Joao Rodrigues mit je vier Einschüssen.

Die ASV-Reserve hat in dieser Saison erst zwei Spiele verloren – am 1. Oktober zu Hause gegen die SpVgg Obertrubach mit 1:2 und jetzt am Sonntag, 29. April in „Trubi“ mit 1:0. Nun gilt es, den Blick wieder nach vorne zu richten: Denn mit einem Derby-Auswärtssieg in Troschenreuth ist Michelfeld II (als Tabellenzweiter derzeit ein Spiel und zwei Punkte weniger als Obertrubach) wieder Spitzenreiter.

SR-Einteilung: Manuel Hofmann (SV Neuhaus/Rothenbruck, Gruppe Pegnitzgrund).
Voraussichtliches Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld II (Treffpunkt Dienstag, 11.45 Uhr): M. Mlynek – A. Beyer, M. Sebald, F. Ziegler, D. Siegler, C. Aron, J. Budek, P. Siegler, S. Lungershausen, J. Thumbeck, J. Trips, A Leissner, B. Schindler, T. Meisel.

Letzte Ergebnisse gegeneinander:
# B 4 Erl./Peg.: ASV Michelfeld II – FC Troschenreuth II 3:0 (Sonntag, 13. August 2017).
# B 4 Erl./Peg.: FC Troschenreuth II - ASV Michelfeld II 4:1 (Mittwoch, 10. Mai 2017).

Seit 2012/2013 (aus der Sicht des ASV Michelfeld II): 6 Spiele, 2 Siege, 0 Unentschieden, 4 Niederlagen, 11:19 Tore.

______________________________________________________________________________________________


Update mit Mannschaftsaufgebote und Treffpunkte: Mo., 30.04., 22.35 Uhr.

 

Zusätzliche Informationen