Hochverdientes Unentschieden

Michelfeld verpasste Sieg gegen Kreisligisten - flottes Testspiel am C-Platz

Michelfeld (obl)
Vorbereitungsspiel
Sonntag, 4. Februar, 16 Uhr:
ASV Michelfeld (2. Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund) – TSC Pottenstein (14. Kreisliga 2 Erlangen/Pegnitzgrund) 1:1 (0:1)
Beide Teams nutzten im ersten Testspiel nach der Winterpause die Gelegenheit, einigen Akteuren aus dem Kader Spielpraxis zu geben und viele Ein- beziehungsweise Rückwechselaktionen durchzuführen. Bei Kreisklassist Michelfeld (ohne die Stammkräfte Sanchez Torres, Lehner und Schwendner) kamen 18 Kicker zum Einsatz, beim Kreisligist Pottenstein (wieder mit Hannes Dippold) 15.

Die erste gute Einschussgelegenheit in einem ansehnlichen Spiel bei ordentlichen Platzverhältnissen hatten die Gastgeber, doch Mittelstürmer Daniel Meier schoss direkt am Tor vorbei (8.). Die eine Liga höher spielenden Pottensteiner gingen mit ihrer ersten Torchance mit 0:1 in Führung, als nach einem schönen Spielzug Fabian Haas im Strafraum frei vor ASV-Keeper Stefan Sattler stand und diesen überwand (16.). Die Hausherren gestalteten die muntere Partie mindestens ausgeglichen, doch Paul Gropp scheiterte an TSC-Schlussmann Thorsten Mager (17.) und auf der anderen Seite rasierte ein Freistoß von der halblinken Seite den Außenpfosten des ASV-Gehäuses (41.).

Beide Teams wechselten in der Halbzeitpause je drei Mal und die ASV-Truppe spielte im Vergleich zur ersten Halbzeit nun einen Tick schneller, dynamischer und zielstrebiger bei mehr Spielanteilen – ließ allerdings in einigen Situationen die Kaltschnäuzigkeit vor der gegnerischen Tor vermissen. Nach der Nichtverwertung der hochkarätigen Chancen durch Daniel Meier (51., 63.) und Markus Schäffner (67.) dauerte es bis zur 77. Minute, ehe der steil durchlaufende Paul Gropp noch den Torhüter aussteigen ließ und zum hochverdienten Ausgleich ins leere Tor einschob. Der in den zweiten 45 Minuten nachlassende TSC hatte nur noch durch eine abgefälschten Befreiungsschlag, woraus ein Eckball entstand (60.) und einen Kopfball, den der eingewechselte ASV-Torhüter Marcel Mlynek über die Latte lenkte (69.) zwei Chancen. Dem 2:1 waren die fitten Michelfelder näher, doch Daniel Meier brachte aus einem spitzen Winkel den Ball ebenso nicht im Gästetor unter (81.) wie Thomas Kohl, der halblinks in freier Schussposition knapp links flach vorbeizielte (87.). Deshalb war es für die Gäste nach 90 Minuten auch aufgrund des Torchancenverhältnisses ein schmeichelhaftes Unentschieden.

Der Kreisklassist ASV Michelfeld testet am Samstag, 10. Februar um 15 Uhr beim Kreisligisten 1. FC Reichenschwand. Der Kreisligist TSC Pottenstein unternimmt am kommenden Faschings-Wochenende ein Kurz-Trainingslager am Gardasee.

SR: Dieter Brückner (TSV Velden, Gruppe Pegnitzgrund).
Z: 30 (C-Platz an B 85).
T: 0:1 F. Haas (16.), 1:1 Gropp (77.).

Gelbe Karten: P. Siegler, Kohl, Caliskan (alle ASV Michelfeld); J. Stiefler, T. Engelhardt (alle TSC Pottenstein).
Eckballverhältnis: 1:5.
Torchancenverhältnis: 8:4.

ASV Michelfeld (in Klammern: Auswechslungen, mit erfassten Rückwechsel): Sattler (46. Mlynek) – P. Siegler (71. Schindler), Gsell, Zerreis (78. D. Akdemir), D. Akdemir (46. Kohl), Hofmann (46. Caliskan), Schäffner (85. P. Poerschke), Knappik (71. Looshorn), Meier, F. Beyer (78. B. Ziegler), Gropp (85. Sattler als Feldspieler).

TSC Pottenstein (in Klammern: Auswechslungen, mit erfassten Rückwechsel): Mager – Schmitt (67. F. Trenz), Pezoldt, F. Trenz (46. Körber), J. Stiefler (46. Dippold), S. Haas (67. J. Stiefler), Bauernschmidt (67. Arnold), F. Haas (35. T. Engelhardt), Dutz, P. Schrödl, Arnold (46. Sv. Brendel).

Zusätzliche Informationen