Nachholspiele und Verlegungen 2. Fußball-Herrenmannschaft

Weingarts/Michelfeld (obl)
An der Winterarbeitstagung der Vereins-Spielleiter der A- und B-Klassen Erlangen/Pegnitzgrund wurde am Samstag, 13. Januar von 10 bis 12.40 Uhr im Sportheim der DJK Weingarts auch die Termine für die zweite Saisonhälfte besprochen.

Für die zweite Mannschaft des ASV Michelfeld (2. in der B-Klasse 4) ergaben sich für die zweite Saisonhälfte (11. März bis 10. Juni) folgende Neuansetzungen:

Spielterminverlegungen:
Keine.

Nachholtermine:
# So., 29.10., 13 Uhr: SG SpVgg Weißennohe II/TSV Gräfenberg II - ASV Michelfeld II -> Abgesagt. Nachholtermin Donnerstag, 12. April, 18.30 Uhr.

# Do., 2.11., 18.30 Uhr: ASV Michelfeld II - SV Moggast II -> Abgesagt. Nachholtermin Donnerstag, 19. April, 18.30 Uhr.

# So., 12.11., 12.30 Uhr: FC Troschenreuth II - ASV Michelfeld II ->Abgesagt. Nachholtermin  Dienstag, 1. Mai, 13 Uhr.

# Sa., 18.11., 12.30 Uhr: SG SC Kühlenfels II/SV Kirchenbirkig-Regenthal II - ASV Michelfeld II -> Abgesagt. Nachholtermin Sonntag, 11. März, 13 Uhr in Kirchenbirkig/Regenthal.

=> Mögliche Nachholspieltermine gemäß offiziellen Rahmenterminplan:  Sa./So., 25./26.11., So., 11.03., Di., 1.05., Pfingst-Sa., 19.05. und Fronleichnam Do., 31.05.. Zudem können an allen Wochentagen Spiele angesetzt werden. Das Osterwochenende (Sa., 31.03. und Mo., 2.04.) bleibt normalerweise spielfrei.

Nachholspiele und Verlegungen 1. Fußball-Herrenmannschaft

Forth/Michelfeld (obl)
An der Winterarbeitstagung der Vereins-Spielleiter der Kreisklassen 1 bis 4 Erlangen/Pegnitzgrund wurde am Dienstag, 9. Januar von 19 bis 21 Uhr im Sportheim des ASV Forth auch die Termine für die zweite Saisonhälfte besprochen.

Für die erste Mannschaft des ASV Michelfeld (2. in der Kreisklasse 3) ergaben sich für die zweite Saisonhälfte (11. März bis 10. Juni) folgende Neuansetzungen:

Spielterminverlegung:
# Pfingst-Samstag, 19. Mai, 15 Uhr (vorverlegt vom Pfingst-Montag, 21. Mai, 16 Uhr): SC Eckenhaid – ASV Michelfeld.

Nachholtermine:
# Sa., 7.10., 16 Uhr: ASV Michelfeld I - SG SV Wolfsberg/TSV Geschwand I -> Abgesagt. Nachholtermin: Mi., 9.05., 18.30 Uhr.
# So., 29.10., 15 Uhr: SpVgg Weißenohe I - ASV Michelfeld I  -> Abgesagt. Nachholtermin: So., 11.03., 15 Uhr.
# Di., 31.10., 15 Uhr: ASV Michelfeld I - ASV Forth I -> Abgesagt. Nachholtermin: Mi., 11.04., 18.30 Uhr.
#  So., 12.11., 14.30 Uhr: FC Troschenreuth I - ASV Michelfeld I ->Abgesagt. Nachholtermin: Mi., 18.04., 18.30 Uhr.
# Sa., 18.11., 14.30 Uhr: SV Kirchenbirkig/Regenthal I - ASV Michelfeld I ->Abgesagt. Nachholtermin: Dienstag, 1. Mai, 15 Uhr.

Weitere Eckdaten-Termine 2018:
# Samstag, 17. Februar, Uhrzeit noch offen, Hedersdorf: Beginn Schiedsrichter-Neulingslehrgang 2018 der Gruppen Pegnitzgrund und Fränkische Schweiz.
# Samstag, 24. Februar, 10 Uhr, Karl-Diehl-Halle, Röthenbach: Kreistag 2018 mit Neuwahlen des Kreisausschusses (unter anderem Kreisvorsitzender/Kreisspielleiter).
# Samstag, 10. März, 10 Uhr, Novina-Hotel, Herzogenaurach:  Bezirkstag Mittelfranken 2018.
# Sonntag, 18. März, 13/15 Uhr: 19. Spieltag im Kreis Erlangen/Pegnitzgrund.
# Sonntag, 10. Juni, 13/15 Uhr: 30. (letzter) Spieltag im Kreis Erlangen/Pegnitzgrund 2017/2018.
# Dienstag, 12. Juni, 19 Uhr, Ort noch offen: Besprechung, Auslosung und Terminierung der Entscheidungs- und Relegationsspiele im Kreis Erlangen/Pegnitzgrund.
# Mittwoch, 13. Juni, 18.30 Uhr: Beginn Entscheidungsspiele.
# Donnerstag, 14. Juni, 18.30 Uhr: Beginn Relegationsspiele.
# Sonntag, 1. Juli: Erdinger-Meister-Cup für den Fußball-Bezirk Mittelfranken in Weißenburg.
# Samstag, 7. Juli, 10 Uhr, Ort noch offen: Sommerarbeitstagung für die Kreisligen Erlangen/Pegnitzgrund.
# Donnerstag, 12. Juni, 19 Uhr, Ort noch offen: Sommerarbeitstagung für die Kreisklassen Erlangen/Pegnitzgrund.
# Samstag, 14. Juli, 10 Uhr, Ort noch offen: Sommerarbeitstagung für die A-Klassen Erlangen/Pegnitzgrund.
# Dienstag, 17. Juli, 19 Uhr: Sommerarbeitstagung für die A-Klassen Erlangen/Pegnitzgrund.
# Sonntag, 22. Juli oder Sonntag, 29. Juli: Toto-Pokal-Turniere auf Kreisebene.
# Samstag/Sonntag, 4./5. August: 1. Hauptrunde Toto-Pokal auf Kreisebene.
# Freitag, 10. August, 18.30 Uhr: Saisoneröffnungsspiel in der Kreisliga 2 Erlangen/Pegnitzgrund.
# Samstag/Sonntag, 11./12. August, 13/15 Uhr: 1. Spieltag 2018/2019 im Kreis Erlangen/Pegnitzgrund.

FFF – Dreiklang aller ASV-Abteilungen

Jahresauftaktveranstaltung mit positiven Rückblick und zuversichtlicher Vorschau – viele Dankensworte seitens der Vorstandschaft

Michelfeld (obl)
Der ASV Michelfeld schafft es seit einigen Jahren, dass die Bereiche Fußball, Fasching und Fitness (früher hieß diese Sparte Aerobic/Bodystyling beziehungsweise Gymnastik und Kinderturnen) gut verzahnt miteinander harmonieren und Erfolg haben. Dies wurde am gut besuchten Neujahrsempfang im ASV-Sportheim am ersten Freitag des Jahres deutlich.

Insgesamt über 80 Mitglieder aus den drei Abteilungen des Vereins stimmten sich bei Speis und Trank auf 2018 ein. Thomas Gsell (Vorstand Sport) hielt in Vertretung von Dieter Hofmann (Vorstand Verwaltung), der sich im Urlaub befand,  die obligatorische Rede.

Gsells Worte waren eine sehr erfreuliche Auflistung von Maßnahmen, Terminen und Zahlen, die die erfolgreiche Vereinsarbeit im vergangenen Jahr im Gesamtpaket dokumentierten: Die sechs ausverkauften Prunksitzungen 2017 waren ein voller Erfolg: „Diese Veranstaltung schweißt unseren Verein abteilungsübergreifend immer mehr zusammen und macht uns zu einem besonderen Sportverein“.

Tolle Leistungen
Mehr Zuschauer bei den  Heimspielen der ersten Fußball-Herrenmannschaft (im Schnitt 115 im Vergleich zu 89 in der vergangenen Saison), jeweils über 100 Aktive an den Prunksitzungen und an den wöchentlichen Kursen der Abteilung Fitness, 44 teilnehmende Fußball-Juniorenmannschaften an zwei Turnier-Tagen an der Sportplatzkirwa, 60 ASV-Nachwuchsfußballer und 13 Trainer beziehungsweise Betreuer in der neuen SG Auerbach vom A- bis G-Junioren-Bereich (dort sind es mit vier Vereinen und 14 Teams insgesamt 170 sowie 40) sind beachtliche Werte, auf die es aufzubauen gilt.

Die beiden Herrenteams (der Gesamtkader umfasst 40 Spieler mit vielen Eigengewächsen der Jahrgänge 1994 bis 1996) haben sich in den letzten viereinhalb Jahren kontinuierlich verbessert – von der Ligazugehörigkeit und vom Tabellenplatz her. „Die Trainer Ilker Caliskan und Jürgen Born haben es geschafft, die Mannschaften sportlich weiterzuentwickeln, ohne den Spaß und Kameradschaft aus den Augen zu verlieren. Wir stehen mit beiden Mannschaften auf Platz zwei und haben jeweils zwei Spiele weniger auf dem Konto wie der Erste. Es macht Spaß, euch zuzuschauen“, meinte Thomas Gsell.

Die drei Platzwarte Karl Merkl, Hans Gramss und Erwin Beyer erhielten vom Vorstand Sport am Neujahrsempfang ein kleines Geschenk und zur Unterstützung ihrer Pflegearbeiten der dreieinhalb Spielfelder wurde im vergangenen Jahr ein sogenannter Rasenroboter gekauft.

Ausblick
Thomas Gsells Tenor war zugleich ein Appell an alle, sich nicht auf die bisherigen Leistungen auszuruhen („Stillstand bedeutet Rückschritt“), sondern sich weiterhin im Verein zu engagieren – zum Beispiel als zusätzliche Übungsleiterin für den neuen und sehr gut frequentierten Kurs Kinderturnen oder als Betreuer im Juniorenfußball. Beide Fußball-Herrenteams wollen aus Eigenmotivation in die Kreisliga beziehungsweise in die A-Klasse aufsteigen („es ist kein Beinbruch, wenn es nicht klappt“). In diesem Jahr wird im Rahmen der bereits zu zwei Drittel fertigen Baumaßnahme „Terrassen- und Tribünenerweiterung“ (Mitte Juli bis Ende August) der letzte Abschnitt fertiggestellt – Restarbeiten wie die Treppenanlage und die Absturzsicherung.

Wichtige Vereinstermine (siehe auch Vereinskalender unter Termine auf der Vereins-Website www.asv-michelfeld.de):
2018:
# Montag, 12. Februar, ab 18 Uhr, Saal des Pfarrzentrums St. Otto, Michelfeld: Rosenmontagsparty der Faschingsgesellschaft (FG) des ASV Michelfeld. Bis 19.11 Uhr After-Work-Fasching mit einem Freigetränk in der Bar. Mit DJ Micha und Einlagen der Michelfelder Garden. Die Fete für Jung und Alt. Eintritt: 5 Euro.
# Samstag, 17. März, 13 Uhr, ab Vereinslokal Schenk, Michelfeld: Kreativ-Wanderung der Faschingsgesellschaft (FG) des ASV Michelfeld nach Auerbach zum Kreuzbräu.
# Freitag bis Sonntag, 22. bis 24. Juni, ASV-Sportgelände in der Langgräfe: Sportplatzkirwa.

2019:
# Freitag, 8. Februar bis Samstag, 23. Februar, 19,11 Uhr, Schenk-Saal, Michelfeld: Sechs Prunksitzungen der Faschingsgesellschaft (FG) des ASV Michelfeld jeweils freitags und samstags.

_____________________________________________________________________________

Sechs Bilderimpressionen vom Neujahrsempfang am Freitag, 5. Januar 2018, 18 bis 22.45 Uhr:





[Fotos: Ralph Strobl]

 

 

 

 

Einladung ASV-Neujahrsempfang 2018

Das Kalenderjahr geht langsam aber sicher seinem Ende entgegen. Gleichfalls beenden wir wieder ein Jahr im Vereinsleben des ASV Michelfeld. Auch in diesem Jahr wollen wir wieder einen Neujahrsempfang abhalten, zu welchem wir alle aktiven und passiven Mitglieder des ASV, sowie Freunde und Gönner des Vereins einladen und dabei einen Rückblick auf das vergangene Jahr geben wollen.



Wir würden uns freuen, Dich dabei am Freitag 05.01.2018 ab 18:00 Uhr im Sportheim begrüßen zu dürfen und einige schöne Stunden mit Freunden und alten Weggefährten zu verbringen. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Wir wünschen viel Glück und vor allem Gesundheit im neuen Jahr 2018.

Die Vorstandschaft

ASV-Kicker legen Grundlagen in der Winterpause

Caliskan & Co trainieren weiterhin bodenständig und abwechslungsreich in der nächsten Entwicklungsstufe – Meilensteine und sportliche Reizpunkte - Spielertraiiner im Interview

Michelfeld (obl)
Das unter anderem für die Oberpfalz zuständige Fußball-Online-Portal www.fupa.net bat alle Mannschaften im Verbreitungsgebiet um Antworten im Rahmen des „Vereins-Check in der Winterpause“. Für den ASV Michelfeld (Zweiter in der Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund), der zum Stadtgebiet Auerbach in der Oberpfalz gehört, hat Spielertrainer Ilker Caliskan einen Tag vor Weihnachten (23. Dezember) bereitwillig Auskunft gegeben.

Seit dem Abstieg von der Kreisklasse in die A-Klasse 2012/2013 geht es seit viereinhalb Jahren bei der ersten Fußball-Herrenmannschaft der Gelb-Blauen stetig bergauf. Nach dem sofortigen Wiederaufstieg 2013/2014 folgten die Tabellenplätze neun, sieben, fünf und aktuell zwei – und das mit einer überwiegend sehr jungen Mannschaft (mit vielen Eigengewächsen der Jahrgänge 1994 bis 1996, die U19-Kreisliga-Erfahrung vorzuweisen haben) plus die Routiniers Markus Schäffner, Thomas Kohl und Ilker Caliskan.

Hier die Antworten von Ilker Caliskan auf sieben Fragen – jetzt für alle zu lesen am letzten Tag des Jahres (31. Dezember) als Fazit 2017 und Ausblick 2018:

(1) Wie zufrieden seid Ihr mit der Hinrunde?
Ilker Caliskan: Vom aktuellen Tabellenplatz zwei her bin ich zufrieden.  Wir liegen (bei zwei weniger ausgetragenen Spielen) nur vier  Punkte hinter dem Ersten SV Gößweinstein.

(2) Gibt es einen Spieler oder eine generelle Entwicklung, den/die Du gezielt loben würdest?
Ilker Caliskan: Gezielt nur einen Spieler hervorzuheben – das kommt nicht gut an. Jeder Spieler hat sich weiterentwickelt. Das ist sehr positiv zu sehen.

(3) Größte Überraschung in der Liga?
Ilker Caliskan: Eigentlich nichts. Auffällig ist, dass die oberen fünf Mannschaften im Gleichschritt marschieren und die unteren nicht mehr nachkommen.

(4) Sind in der Winterpause Veränderungen im Kader geplant?
Ilker Caliskan: Wir haben keine Abgänge und keine Zugänge. Jose Sanchez Torres kommt nach seinem beruflichen Auslandsaufenthalt  (seit Ende September) Ende Februar wieder zurück.

(5) Ab wann geht die Vorbereitung los? Gibt es ein besonderes Highlight?
Ilker Caliskan: Die Vorbereitung draußen beginnt am Freitag, 2. Februar. Die Übergangsperiode läuft schon seit Anfang Dezember mit Crossfit in einem Fitness-Studio in Auerbach und mit Hallenfußball. Das Highlight in der Vorbereitung ist ein Spiel gegen einen Bezirksligisten und als zweites Highlight ein Spiel gegen meinen Schwager Lefti Sadikis, der zusammen mit Okcan Tekdemir Spielertrainer bei der Landesliga-Reserve des SC 04 Schwabach (Dritter in der Kreisklasse Nord Neumarkt/Jura) ist.

(6) Wie lauten die Ziele für die Restsaison?
Ilker Caliskan: Offiziell „Besser als letzte Saison“ (2016/2017 abschließend Fünfter). Wir lauern als Verfolger bis zum letzten Spieltag und schauen bis zum Schluss, wer das Rennen macht.

(7) Gibt es darüber hinaus noch Neuigkeiten im Verein oder Umfeld?
Ilker Caliskan: Ich habe bereits Anfang Oktober für die nächste Saison als Spielertrainer verlängert. Wir werden mit beiden Herrenteams am Neujahrsempfang des Vereins am Freitag, 5. Januar ab 18 Uhr im ASV-Sportheim teilnehmen. Vom 11. März bis 10. Juni haben wir 17 Punktspiele.




Zusätzliche Informationen